Was kostet die Verschiffung?

Crossing the Atlantic Ocean / Mit dem James Cook über den Atlantik
How to ship your Westy to Europe
Antworten
lehmi84
Beiträge: 23
Registriert: 21.11.2016 04:52
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Was kostet die Verschiffung?

Beitrag von lehmi84 » 19.09.2017 16:27

Hallo,

rein interessehalber, was kostet denn sowas? Mit Hochdach passen unsere Wägelchen ja nicht in einen Standard-Seecontainer.

Grüße

Markus

Benutzeravatar
admin
Site Admin
Beiträge: 1046
Registriert: 04.11.2005 10:45
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Was kostet die Verschiffung?

Beitrag von admin » 19.09.2017 17:54

Grundlage der Berechnung sind die Abmessungen. Zunächst lt. Fahrzeugschein, wenn augenscheinlich etwas vorsteht (Radträger, Sat-Anlage, ...) wird auch nachgemessen.

Bei unserem NCV3-Cook waren das 5,91 x 1,99 x 3,20 = 37,63 m³
Die Frachtrate betrug 2016 44,00 € pro m³, macht also 1.656 Euro pro Strecke

Hinzu kommen noch diverse Gebühren und Zuschläge, sodass wir hin 2.240 € und zurück 2.477 € bezahlt haben.
Zusammen 4.717 € oder 26,95 € pro Nacht (bei 175 Übernachtungen im eigenen Wohnmobil)

Nicht vergessen darf man die KFZ-Haftpflicht und Vollkaskoversicherung, die man für die USA separat abschließen muss, da die europäische dort nicht gilt. Unsere bei der Kravag konnte ich wenigstens für 8 Monate Abwesenheit beitragsfrei stellen (Abgabe im Hafen bis Abholung).

Gruß
Peter
James Cook 319 CDI 7G-Tronic (NCV3) EZ 2012 3,5t
James Cook 316 CDI Sprintshift (Modell 2000-2003) EZ 2003
James Cook 312 D Schaltung (Modell 1995-2000) EZ 2000

Benutzeravatar
netsailor
Beiträge: 385
Registriert: 09.10.2009 19:48
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Berlin

Re: Was kostet die Verschiffung?

Beitrag von netsailor » 19.09.2017 20:34


admin hat geschrieben:Grundlage der Berechnung sind die Abmessungen. Zunächst lt. Fahrzeugschein, ...
Bei unserem NCV3-Cook waren das 5,91 x 1,99 x 3,20 = 37,63 m³ ...

Gruß
Peter
Moin moin, stehen wirklich 3,20 Höhe im Schein? Ich meine anlässlich des Carportbaus festgestellt zu haben, dass da 3,07 steht und die 3,20 lt Sticker eher für den Fahrbetrieb gelten. Sind gleich wieder über 1,5m³ weniger!

Gesendet von meinem LG-K600 mit Tapatalk

James Cook Classic 318CDI 3,5t Automatik EZ 4.08; Eigenausbau 207D EZ1977 bis 2001
Bild

Benutzeravatar
Spacy
Beiträge: 1608
Registriert: 19.10.2008 21:17
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Bonn

Re: Was kostet die Verschiffung?

Beitrag von Spacy » 19.09.2017 20:47

stimmt unser Cook ist 3,08 m


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
1989-94 Joker 50PS___1994-2001 Multivan Magnum Selbstausbau 115PS___2001-08 Cali.Exclusive 101PS___2008-?? James Cook 150PS 3,80to

Benutzeravatar
admin
Site Admin
Beiträge: 1046
Registriert: 04.11.2005 10:45
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Was kostet die Verschiffung?

Beitrag von admin » 19.09.2017 20:50

Da würdet ihr beide sparen. Bei uns steht tatsächlich 3200 drin.
NCV3-2012.jpg
NCV3-2012.jpg (62.79 KiB) 488 mal betrachtet
James Cook 319 CDI 7G-Tronic (NCV3) EZ 2012 3,5t
James Cook 316 CDI Sprintshift (Modell 2000-2003) EZ 2003
James Cook 312 D Schaltung (Modell 1995-2000) EZ 2000

Benutzeravatar
KlassikJames
Beiträge: 467
Registriert: 15.12.2015 20:11
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Kreis Viersen

Re: Was kostet die Verschiffung?

Beitrag von KlassikJames » 23.09.2017 16:41

Die Flüge nicht vergessen, denn die Autotransporter nach Nordamerika nehmen keine Passagiere mit.
Leistungsarm und abgasstark 8)

JC Klassik '94 - 310D Automatik

Antworten