Westfalia James Cook mit Heck-Slide-Out (2019)

... und was sonst nirgends reinpasst, wie z. B. Lost & Found, Kochrezepte.
Allgemeine Technik-Fragen zum Wohnmobil gehören in die Rubrik "Modellübergreifend"
Klausi12345
Beiträge: 1
Registriert: 30.12.2018 20:36

Re: Westfalia James Cook mit Heck-Slide-Out (2019)

Beitrag von Klausi12345 » 30.12.2018 20:39

Hallo zusammen,

Es ist sehr ruhig um den neuen James Cook geworden .... gibt es Neuigkeiten, oder ist das Projekt gar auf Eis gelegt worden? Hat man dem Grand California das Feld überlassen - bei dem Einstiegspreis?

Benutzeravatar
KlassikJames
Beiträge: 610
Registriert: 15.12.2015 20:11
Wohnort: Kreis Viersen

Re: Westfalia James Cook mit Heck-Slide-Out (2019)

Beitrag von KlassikJames » 07.01.2019 11:45

Sicherlich nimmt ein großer Teil der Zielgruppe 1-2 Pedelecs oder konventionelle Fahrräder mit auf ihre Reisen.
Bisher war es so, daß diese elektrischen "Beiboote" wegen ihres hohen Gewichtes meist auf einem Fahrradträger transportiert wurden, welcher auf der Anhängerkupplung befestigt war.

Bei einem Heck-Slideout bedeutet das zusätzliche Arbeit, weil beim 'Sliden' die Räder im Weg sind und diese erstmal ausgespannt werden müssen.

Bin mal gespannt, welche Lösung Westfalia gefunden hat.

Gruß,
Klassiklames
Leistungsarm und abgasstark 8)

JC Klassik '94 - 310D Automatik

Benutzeravatar
Epeg
Beiträge: 1873
Registriert: 11.07.2009 19:52
Wohnort: Im Wald hinter den Bergen

Re: Westfalia James Cook mit Heck-Slide-Out (2019)

Beitrag von Epeg » 08.01.2019 10:51

KlassikJames hat geschrieben:
07.01.2019 11:45
Sicherlich nimmt ein großer Teil der Zielgruppe 1-2 Pedelecs oder konventionelle Fahrräder mit auf ihre Reisen.
Bisher war es so, daß diese elektrischen "Beiboote" wegen ihres hohen Gewichtes meist auf einem Fahrradträger transportiert wurden, welcher auf der Anhängerkupplung befestigt war.

Bei einem Heck-Slideout bedeutet das zusätzliche Arbeit, weil beim 'Sliden' die Räder im Weg sind und diese erstmal ausgespannt werden müssen.

Bin mal gespannt, welche Lösung Westfalia gefunden hat.

Gruß,
Klassiklames

Na z.B. einen Träger den man nach hinten ausziehen kann. Gibts ja auch schon
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht 8) [/b]:-)) 316CDI EZ: 03.2006. Sprintshift. 2x 80 WP Solar Modul.

Benutzeravatar
Thomas T.
Beiträge: 355
Registriert: 06.04.2008 08:43
Wohnort: Wolfenbüttel

Re: Westfalia James Cook mit Heck-Slide-Out (2019)

Beitrag von Thomas T. » 08.01.2019 12:43

Moin,

oder sowas:

http://james-cook-freunde.de/start/heck ... aeger.html

als Fahrradträger.
Schön'n Gruß, Thomas
JC 312D Automatik, Bj.'96

Benutzeravatar
kiel
Beiträge: 200
Registriert: 02.01.2007 14:06
Wohnort: Kiel

Re: Westfalia James Cook mit Heck-Slide-Out (2019) und die Fahrräder?

Beitrag von kiel » 08.01.2019 13:15

Das gibt es auch z. B. so (schwenkbar) http://www.sawiko.com/de/agito-top
oder zum seitlichen Verschieben z. B. https://www.weih-tec.de/slidemove-ds-25 ... -bike.html
Also, Fahrradmitnahme kein großes Problem.
Gruß, Kiel
Kiel: Fahrer eines JC, 316 CDI, blau, Bj 2005, Sprintshift

Mobilist
Beiträge: 3
Registriert: 08.03.2019 14:05

Re: Westfalia James Cook mit Heck-Slide-Out (2019)

Beitrag von Mobilist » 08.03.2019 14:27

Gibt es was neues vom James Cook? Wir suchen einen Kastenwagen auf Sprinter oder Crafter-Basis mit einer anständigen Duschlösung. Mir ist völlig unverständlich, dass z.B. Hymer seinen Grand Canyon nicht mit der Nasszelle aus dem MLT 580 einbaut und dafür die Doppelsitzbank entfallen lässt. Man darf doch davon ausgehen, dass jemand, der rund rund 100k auf den Tisch des Hauses legt, nicht auf den Minimalluxus einer Kurzdusche verzichten will.
Insofern hat leider auch das Konzept von VW mit dem California Grand enttäuscht. Ein konsequent auf 2 Personen zugeschnittenes Mobil fehlt am Markt. Und wenn die Möglichkeit bestehen soll, auch mal Passagiere mitnehmen zu können, können ja Klapp(notsitze) optional angeboten werden.

Man wird ja fast schon zu den Franzosen getrieben, die das alles z.B. im Dreamer D55+ anbieten - nur leider auf Ducato-Basis, der aber keine Wandlerautomatik hat....

So hätte der James Cook jedenfalls ein Alleinstellungsmerkmal am Markt ohne mit technischem Firlefanz wie slide-out-Betten zu experimentieren.

Die Hoffnung stirbt zuletzt....

Benutzeravatar
admin
Site Admin
Beiträge: 1218
Registriert: 04.11.2005 10:45
Wohnort: Düsseldorf

Re: Westfalia James Cook mit Heck-Slide-Out (2019)

Beitrag von admin » 26.04.2019 21:24

Es gibt endlich mal wieder was Neues vom nächsten James Cook


https://www.westfalia-mobil.com/news/20 ... DtLu0z6g7o
James Cook 319 CDI 7G-Tronic (NCV3) EZ 2012 3,5t
James Cook 316 CDI Sprintshift (Modell 2000-2003) EZ 2003
James Cook 312 D Schaltung (Modell 1995-2000) EZ 2000

Mobilist
Beiträge: 3
Registriert: 08.03.2019 14:05

Re: Westfalia James Cook mit Heck-Slide-Out (2019)

Beitrag von Mobilist » 11.05.2019 08:43

Na, wenn das alles ist, was bisher geschah... Sieht eher nach einer Praktikumsarbeit für CAD-Neulinge aus... Und während in Villariba noch am Slideout geplant wird, ist es bei Villabacho schon am Markt (6m allerdings teilintegriert): https://www.adria-mobil.com/motorhomes/compact
Schade, Westfalia konnte es mal besser.
Hatte gestern nochmal einen Sven Hedin auf Crafter-Basis angeschaut. Da gibt es aber auch gar nichts, was sich von der Masse abhebt, ausser, dass er weniger Schränke hat, für längere Fahrt daher kaum brauchbar. Und das Bad nach wie vor mit Vorhängchen der lächerlichen Art. Wo selbst Billigheimer inzwischen zumindest mit Schwenkbad arbeiten oder komplett getrennte Duschen anbieten a la Adria Twin Plus SPX oder Dreamer Select 55+.

Bedauerlich.

Benutzeravatar
reinhard_f
Beiträge: 675
Registriert: 24.05.2013 21:47
Wohnort: Ellerbek bei HH

Re: Westfalia James Cook mit Heck-Slide-Out (2019)

Beitrag von reinhard_f » 11.05.2019 12:54

Unter Marketingsicht ist nicht zu verstehen warum sie dem JC nicht pflegen.
Denn der Cook war und ist seit 40 Jahren das Synonym für einen Kastenwagen Ausbau genau so wie Tempotaschentücher, Pattex-Kleber, Tesafilm, Sprinter für schelle Kastenwagen und andere bekannte Marken.
Wenn nichts passiert könnte wohlmöglich Pössel mit seinen billig Fahrzeugen dieses Synonym erobern, die Menschen die vor Jahren von einem Cook geträumt haben und sich Ihn heute leisten können werden nicht weniger.
-
„Je weniger er weiß desto fester glaubt er das, was er weiß.“
>Plato<

James Cook 207D Automatik (Modell 1978-1995 Typ 1) EZ 1978, H Nummer, Heckeinstig

Benutzeravatar
Carlo
Beiträge: 370
Registriert: 10.11.2005 16:44
Wohnort: Aachen

Re: Westfalia James Cook mit Heck-Slide-Out (2019)

Beitrag von Carlo » 11.05.2019 13:58

Hallo JC-Fangemeinde,

es kursiert das Gerücht, dass es bald einen "Grand Nugget" geben soll.
Dieser soll dann nicht auf Custom (wie der jetzige Nugget/Nugget plus) basieren, sondern auf dem
großen Transit.
Wenn Westfalia es schaffen sollte, hier den "alten" JC-Aufbau (1995 - 2006) auf dem mitteleren Radstand (5,53m) und mit
vernünftigem Schlafdach und 3-er Sitz-/Schlafbank (siehe Nugget) wieder aufzulegen, bin ich direkt dabei.
Das Alles dann wahlweise noch mit Front-, Heck- oder Allradantrieb zu erschwinglichen Preisen ... und die Nachfrage wird immens sein.

In diesem Sinne ... die Hoffnung stirbt zuletzt :P :P :P :P

Herzliche Grüße

Carlo

Benutzeravatar
khn
Beiträge: 222
Registriert: 10.01.2013 23:55

Re: Westfalia James Cook mit Heck-Slide-Out (2019)

Beitrag von khn » 12.05.2019 22:50

Hallo zusammen,

der Niedergang des James Cook begann mit dem Einstieg von Mercedes-Benz und der "Neuentwicklung" des JC auf dem NCV3. Da wurden durch den neuen Innenraum derart viele JC-Enthusiasten vergrault, das hat der Marke Westfalia-Van (außer bei den OEM-Fahrzeugen wie Nugget oder Vito) das Genick gebrochen. Der Sven Hedin mit der alten James-Cook-Aufteilung auf Crafter mit dem Lieferwagen-Hochdach konnte sich nicht durchsetzen, auch aufgrund der VW-Motoren. Als der Sven Hedin auf dem Sprinter mit wieder einem Hochdach mit der typischen JC-Nase auf den Markt kam, war es schon zu spät, Westfalia Van Conversion war insolvent.

Der Sven Hedin auf Sprinter-Basis war das letzte gelungene Fahrzeug aus Ostwestfalen. Seither wird nur noch am alten Markenimage herumgebastelt.

Das ist so wie hier im Forum: Dies war mal die allererste Anlaufstelle für JC-Interessierte. Nachdem hier aber andere Ziele definiert wurden (NAFTA, Verschiffung nach USA, angeblich "internationales Forum" durch google) ist es sehr ruhig geworden. So wie auch um die Marke Westfalia, die sich nicht darauf besonnen hat, was ihre Kernkompetenz ist, sondern versucht hat, auf mehreren, internationalen Hochzeiten zu tanzen. Wie dieses Forum. Das Ergebnis in beiden Fällen ist eindeutig.

Viele Grüße
Kalle
Sven Hedin (Sprinter) m. Classic-Hochdach, EZ 2009
Davor 10 Jahre James Cook Bj. 1998

Benutzeravatar
ricnic
Beiträge: 651
Registriert: 23.03.2006 08:27
Wohnort: Euregio

Re: Westfalia James Cook mit Heck-Slide-Out (2019)

Beitrag von ricnic » 15.05.2019 06:18

Neue Infos gibt's unter: https://www.promobil.de/premiere-westfa ... cook-2020/

Gruß Richard

Gesendet von meinem LYA-L09 mit Tapatalk

JamesCook 316CDI Bj2005 / Solar 200Wp / 45A Ladebooster / LED Beleuchtung innen

Benutzeravatar
netsailor
Beiträge: 429
Registriert: 09.10.2009 19:48
Wohnort: Berlin

Re: Westfalia James Cook mit Heck-Slide-Out (2019)

Beitrag von netsailor » 15.05.2019 12:47

Bis die Kids (10 und fast 7) kein Thema mehr für gemeinsame Unternehmungen sind werden wir das Alter der Zielgruppe der Konstruktion erreicht haben. Ansonsten aber schon etwas grundsätzlich anderes als die bisherigen Cooks.

Gesendet von meinem LG-K600 mit Tapatalk

James Cook Classic 318CDI 3,5t Automatik EZ 4.08; Eigenausbau 207D EZ1977 bis 2001
Bild

Mobilist
Beiträge: 3
Registriert: 08.03.2019 14:05

Re: Westfalia James Cook mit Heck-Slide-Out (2019)

Beitrag von Mobilist » 16.05.2019 10:37

Das Promobil-Video ist interessant. Slide-out kommt für uns leider nicht in Frage - zu auffällig im Gebrauch. Stauraum scheint allerdings durch das Slide-out-System noch knapper zu sein als ohnehin schon. Staukästen oben entfallen seitlich.
Und der Blick in die noch nicht verbaute Nasszelle lässt Schlimmes ahnen: Wohl wieder ein Kombi-Bad mit Vorhängchen…. Oh je.
Aber jedenfalls mal ein weiterer Kastenwagen, der nicht auf Ducato/Citroen aufbaut.

Vtxbe
Beiträge: 116
Registriert: 18.09.2016 07:49
Wohnort: Belgium

Re: Westfalia James Cook mit Heck-Slide-Out (2019)

Beitrag von Vtxbe » 17.05.2019 19:55

some pictures and french litterature :

https://www.fourgonlesite.com/fourgon-n ... R91fGgQg8g

Antworten