Stellplätze u. Tipps Macpom u. Usedom?

Empfehlungen für Wohnmobil-Stellplätze in Deutschland
Antworten
hyronimus
Beiträge: 25
Registriert: 03.12.2005 08:20
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Dortmund

Stellplätze u. Tipps Macpom u. Usedom?

Beitrag von hyronimus » 13.04.2010 11:42

Hallo zusammen,
mit Freunden zusammen (2 James Cooks) wollen wir die letzte April u. die erste Maiwoche Macpom u. evtl Usedom besuchen.
Für Tipps wären wir sehr dankbar.
Gute Fahrt an alle
Hyronimus

Benutzeravatar
Jürgen
Beiträge: 1096
Registriert: 05.09.2007 20:46
Antispam-Frage: 0
Wohnort: Meckl.Vorp.

Re: Stellplätze u. Tipps Macpom u. Usedom?

Beitrag von Jürgen » 14.04.2010 20:13

Moin,
mit Tipps ist das so eine Sache.
Komm einfach her, auf Usedom empfehle ich Dir den Ort Peenemünde, in Stralsund das sehr sehenswerte Meeresmuseum und auch sonst gibt es zu dieser Vorsaisonzeit wunderbare ruhige gemütliche Ecken.
Wenn Du die A20 in Rostock abfährst und über die Halbinsel Fischland-Darß kutschierst, kannst Du schon mal bei den Fischern die ersten Fänge frischgeräuchert probieren.
Gruß Jürgen
BildBildBildBildBild
James Cook 313 CDI
Baujahr 2000
Jahresfahrleistung 10000 km
Verschrottungszeitpunkt ab 250000 km

212Martin
Beiträge: 7
Registriert: 24.04.2010 14:58
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4

Re: Stellplätze u. Tipps Macpom u. Usedom?

Beitrag von 212Martin » 24.04.2010 15:37

Also ich war letztes Jahr mit meinem alten Auto (T3 Westfalia, Gott hab ihn selig) und meiner Freundin 5 Tage auf Usedom und haben uns von Nord bis Süd alles angesehen und sind zu dem Schluss gekommen das man am besten auf diesem Stellplatz steht:
Koordinaten: 53.962575, 14.140821
An Der B111 von Heringsdorf in Richtung Bansin fahrend rechts vor der Zufahrt der Rettungsstelle einem schmalen unbefestigten Weg folgen,. bis man an dem kleinen See angekommen ist, da wars schön grün, den Lärm der ständig befahrenen Hauptstraße hat man kaum gehört, für Angler ist das ein Paradies! Karten gibts im Ort. Einkaufsmöglichkeiten in 5 min und ne Tankstelle in 5 min Entfernung, alles da!
Erst hatten wir Bedenken wegen der EU Osterweiterung und der möglichen zügigen Ausfuhr unseres Autos, aber das war in unserer Woche kein Problem. 2x in der Zeit kam ein älterer Herr aufm Fahrrad und hat nach Schwarzanglern gesucht, sonst waren wir für uns.
Einziges Problem auf diesem Stellplatz: keine Sanitären Einrichtungen usw. Dafür aber umsonst, und das will was heißen auf Usedom. Da sind die nicht fein, in jedem Ort an jeder denkbaren Stelle Schilder: Tagsüber nur teuer parken, nachts kein campen / Wohnmobil.
Und die Tatsache das man nicht direkt am Strand steht, aber das ist wohl Klar, siehe oben. Wir hatten die Räder dabei und waren so in 10 min an der Strandpromenade.

Wer es schafft, zwischen 7.00 und 8.00 Uhr über den elektrischen Poller im Ortskern Bansin (Bergstraße Ecke Seestraße am Hotel Baltic) zu gelangen, steht dann direkt an der Strandpromenade und im Schatten. Rein nur über den Poller, der morgens eine Stunde unten ist, Raus jederzeit über eine Induktionsschleife in der Ausfahrt.

Am Hafen in Peenemünde kann man auch nachts bedenkenlos stehen, war uns aber zu windig.

Für die "nicht-Natur-Camper" gibts am Ortsausgang Heringsdorf einen kleinen, kahlen, neu angelegten Campingplatz oder aber in Ükeritz einen ca. 5 km langen Campingplatz unter Bäumen entlang der Ostseedüne direkt hinter dem Strand (wer Sanitäreinrichtungen aus der DDR mag). Und noch diverse andere...

Aber Campingplätze sind bestimmt auch super, vor allem wer mit Kindern fährt oder Angst vorm schwarzen Mann hat wird diese wohl eher aufsuchen.
Viel Spaß!

Benutzeravatar
Foyermann
Beiträge: 190
Registriert: 01.01.2010 15:51
Antispam: Sprinter
Antispam-Frage: 4
Wohnort: Mecklenburg

Re: Stellplätze u. Tipps Macpom u. Usedom?

Beitrag von Foyermann » 20.04.2011 11:50

Moin moin,
vielleicht auch etwas für Euch...????
Wir haben uns soeben entschieden, ein Mobil TICKET des Regenbogen Camps zu kaufen. Kostenpunkt für 10 Übernachtungen 125 €. Näheres unter:
http://www.regenbogen-camp.de/392.html
Gilt zwar nicht in der Hauptsaison und muss in Bar bezahlt werden,ist aber dafür 2 Jahre gültig und vor allem für alle Regenbogen Camps nutzbar. So gesehen sicher empfehlenswert. Wir sind mit unserem Kleinen über Ostern samt Cook auf dem Darß in Prerow...
Und über Kägdorf (Nähe Rerik) wurde ja auch bereits schon geschrieben, schöner abgelegener Stellplatz direkt an der Ostsee, doch leider ab morgen wieder für 12 € die Nacht und dann gibt es nicht einmal eine Entleerungstation etc...daher ist das 10er Ticket bestimmt eine Alternative...zumal 13 Campingplätze zur auswahl stehen...
Schöne Ostern und Grüße zu EUCH
Toralf
05/2010: 316 CDI; Bj.05/2005; Automatik, Solaranlage, rote Konis + Aircell
Bild

Antworten