Abdichten des Türspaltes an der A-Säule

Allgemeine Probleme mit dem Cook? Hier gibt es Tipps und Tricks.
Benutzeravatar
Foyermann
Beiträge: 212
Registriert: 01.01.2010 15:51
Wohnort: Mecklenburg

Re: Abdichten des Türspaltes an der A-Säule

Beitrag von Foyermann » 27.05.2010 20:01

Hallo,
ich hatte Uwe bereits eine Mail geschrieben,
so dass ich dann AUCH 10 m bestelle, nun also AUCH hier offiziel...
Danke und Gruß vorab
Toralf
05/2010: 316 CDI; Bj.05/2005; Automatik, Solaranlage, rote Konis + Aircell
Bild

Elchy
Beiträge: 29
Registriert: 30.12.2007 13:25
Wohnort: Berlin

Re: Abdichten des Türspaltes an der A-Säule

Beitrag von Elchy » 28.05.2010 11:14

Enno,
leider kann ich dir zu den technischen Infos wenig sagen, da ich es ja auch erst das erste Mal mache. Ich verlasse mich da ganz auf die "Bedienungsaleitung" im Forum.

Die erste Bestellung ist schon raus. Leider können die es erst Ende nächster Woche verschicken. Wenn ich es habe, brauche ich nicht lange um es weiter zu schicken. Alle Interessenten haben eine Mail von mir bekommen, mit der Bitte mir die Versandanschriften mitzuteilen. Sammelsendungen sind natürlich möglich, schreibt das bitte in eine Antwortmail an meine private Mailaschrift. Meine Kontodaten erhatet ihr dan direkt per Mail, da ich diese nicht gern im Forum/Internet verbreite, ich brauche mein Geld nämlich noch :lol:.

"Notfälle" bezüglich der Lieferzeit werden gern auch bevorzugt behandelt.

Falls noch weitere Interessenten existieren, kann ich das Ganze ja nocheinmal wiederholen.

Grüße
Uwe
JC 316 Bj. 04/06

Benutzeravatar
ixcebichee
Beiträge: 906
Registriert: 02.05.2007 18:11
Wohnort: in der Stadt, die es eigentlich gar nicht gibt!

Re: Abdichten des Türspaltes an der A-Säule

Beitrag von ixcebichee » 28.05.2010 17:14

Moin ihr "Dichter"
Hier noch ein Tip! Nehmt eine Schere und schneidet ein Stück Kronenprofil von ca. 3cm ab. Zieht dann die Folie an der Klebeschicht ab und klebt zur "Probe" das Stück in den Karosserierahmen. Wenn ihr dann die Tür schließt, könnt ihr die genaue Positionierung beurteilen und korrigieren. Mit einem Bleistift könnt ihr dann die "Außenkante" des Kronenprofils an der Karosse markieren, so daß die gedachte Linie dieser Punkte die Klebekante wird. im Bereich der B-Säule sollte das Kronenprofil um etwa einen "Kronenzacken" auf ca 5 cm zur Karrosse hin der Länge nach geschmälert werden (Teppichmesser oder Schere).
Es kommt schon auf die genaue Positionierung des Kronenprofils an, da sonst Pfeifgeräusche auftreten können!
Für die Fahrer und Beifahrertür reichen ca.5m ... bei 10m könnt ihr noch die Schiebetürspalten abdichten... Bilder lade ich noch hoch! Die Klebekanten vorher gut entfetten! Verdünnung oder Aceton (Nagellackentferner) sind dafür gut!
Ich wünsche euch viel Erfolg beim "Windgeräuschekillen"! :mrgreen:

So long...
Camping ist der Zustand, in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet!

316CDI, Bj. 2002, Sprintshift, Kuhn Luftfedern, Koni, schwarzblau, Solar 220 Wp, Bild

Benutzeravatar
Jürgen
Beiträge: 1297
Registriert: 05.09.2007 20:46
Wohnort: Meckl.Vorp.

Re: Abdichten des Türspaltes an der A-Säule

Beitrag von Jürgen » 28.05.2010 21:15

ixcebichee hat geschrieben:Verdünnung oder Aceton (Nagellackentferner) sind dafür gut!
Hi ixcebichee,
ist das nicht ein wenig zu aggressiv?
Mit Aceton kann man Farbe anlösen!
Ich nehme immer Reinbenzin und habe beste Erfahrungen damit!
Meine Vitodichtungen halten schon jahrelang ohne irgendwelche Ablösungen!
Gruß Jürgen
Zuletzt geändert von Jürgen am 28.05.2010 22:25, insgesamt 1-mal geändert.
James Cook 313 CDI
Baujahr 2000
Jahresfahrleistung 10000 km
Verschrottungszeitpunkt ab 250000 km

Benutzeravatar
ixcebichee
Beiträge: 906
Registriert: 02.05.2007 18:11
Wohnort: in der Stadt, die es eigentlich gar nicht gibt!

Re: Abdichten des Türspaltes an der A-Säule

Beitrag von ixcebichee » 28.05.2010 22:07

Moin Jürgen!
Entfetten und nicht den Lack abschruppen! Wenn man damit vorsichtig umgeht, dann wird die Lackschicht gut gereinigt und leicht angelößt. So kann der Kleber sich besser in den Poren festkrallen! Wer es mit dem Aceton übertreibt wird den Lack am Lappen hängen haben! Also VORSICHT! Schnell und zielgenau wischen und nicht schruppen... :wink:
Reinbenzin (Feuerzeugbenzin) geht natürlich auch... ist nur in der Wirkung harmloser!

So long...
Camping ist der Zustand, in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet!

316CDI, Bj. 2002, Sprintshift, Kuhn Luftfedern, Koni, schwarzblau, Solar 220 Wp, Bild

Elchy
Beiträge: 29
Registriert: 30.12.2007 13:25
Wohnort: Berlin

Re: Abdichten des Türspaltes an der A-Säule

Beitrag von Elchy » 04.06.2010 19:32

Ich hoffe alle Interessenten haben die Nachricht vernommen, dass die Türdichtung eingetroffen ist. Falls noch jemand 10 m Kronengummi 15x8 benötigt, so habe ich noch ein begrenztes Kontingent für Nachzügler zur Verfügung. Weitere Informationen, wenn gewünscht über persönliche Nachricht.

Viele Grüße
Uwe
JC 316 Bj. 04/06

E2nO
Beiträge: 176
Registriert: 14.11.2005 20:28
Wohnort: Aachen

Re: Abdichten des Türspaltes an der A-Säule

Beitrag von E2nO » 04.06.2010 21:02

stein.privat hat geschrieben:Ich hoffe alle Interessenten haben die Nachricht vernommen, dass die Türdichtung eingetroffen ist. Falls noch jemand 10 m Kronengummi 15x8 benötigt, so habe ich noch ein begrenztes Kontingent für Nachzügler zur Verfügung. Weitere Informationen, wenn gewünscht über persönliche Nachricht.

Viele Grüße
Uwe
Ok, super. Was wird er Versand kosten werden und vor allen Dingen - wohin mit der Kohle :D
Gruß Enno.

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 95
Registriert: 11.11.2005 09:39
Wohnort: Hamburg

Re: Abdichten des Türspaltes an der A-Säule

Beitrag von Dirk » 05.06.2010 06:32

Naja - Uwe schrieb:
stein.privat hat geschrieben:Alle Interessenten haben eine Mail von mir bekommen, mit der Bitte mir die Versandanschriften mitzuteilen. Sammelsendungen sind natürlich möglich, schreibt das bitte in eine Antwortmail an meine private Mailaschrift. Meine Kontodaten erhaltet ihr dann direkt per Mail, da ich diese nicht gern im Forum/Internet verbreite, ich brauche mein Geld nämlich noch :lol:.
Schau mal in Deinen privaten Nachrichten und schicke Uwe eine PN mit Deiner Anschrift.
Gruß,
Dirk.
-------------------------------------------------------------------
JamesCook 316CDI Aut., silber, Modell 2004 (Typ 282033)

E2nO
Beiträge: 176
Registriert: 14.11.2005 20:28
Wohnort: Aachen

Re: Abdichten des Türspaltes an der A-Säule

Beitrag von E2nO » 05.06.2010 06:47

Dirk hat geschrieben:Naja - Uwe schrieb:
stein.privat hat geschrieben:Alle Interessenten haben eine Mail von mir bekommen, mit der Bitte mir die Versandanschriften mitzuteilen. Sammelsendungen sind natürlich möglich, schreibt das bitte in eine Antwortmail an meine private Mailaschrift. Meine Kontodaten erhaltet ihr dann direkt per Mail, da ich diese nicht gern im Forum/Internet verbreite, ich brauche mein Geld nämlich noch :lol:.
Schau mal in Deinen privaten Nachrichten und schicke Uwe eine PN mit Deiner Anschrift.
Naja Dirk,
nur habe ich bis jetzt nichts bekommen - weder per PM noch per e-mail 8)
Gruß Enno.

Elchy
Beiträge: 29
Registriert: 30.12.2007 13:25
Wohnort: Berlin

Re: Abdichten des Türspaltes an der A-Säule

Beitrag von Elchy » 06.06.2010 19:13

So, es ist vollbracht.
Alle mir vorliegenden Bestellungen habe ich am freitag und heute in den Briefkasten gesteckt. Ob bezahlt oder nicht, ich hoffe mal darauf, dass es alles ehrliche JC Fans sind und das geld bei mir ankommmt.
Falls jemand bis Ende der Woche nichts bekommen hat, solllte sich bei mir unter meiner privaten Mail melden.
Auch alle jene die noch nichts besttellt haben und noch interessiert sind können sich gern melden. Ich habe noch einige Restbestände.
Nun noch viel Erfolg beim Kleben :mrgreen:
Grüße
Uwe
JC 316 Bj. 04/06

E2nO
Beiträge: 176
Registriert: 14.11.2005 20:28
Wohnort: Aachen

Re: Abdichten des Türspaltes an der A-Säule

Beitrag von E2nO » 08.06.2010 10:04

Hallo Uwe,
Paket (Brief) ist gerade angekommen! Vielen Dank für Deine Bemühungen!
Gruß Enno.

Benutzeravatar
kiel
Beiträge: 232
Registriert: 02.01.2007 14:06
Wohnort: Kiel

Re: Abdichten des Türspaltes an der A-Säule

Beitrag von kiel » 08.06.2010 16:29

Hallo Uwe,

zuverlässig ist die Post heute wohlbehalten angekommen. Vielen Dank,

Kiel
Kiel: Ehemaliger Fahrer eines JC, 316 CDI, Bj 2005, 2019 verkauft, nun CS

Benutzeravatar
Jürgen
Beiträge: 1297
Registriert: 05.09.2007 20:46
Wohnort: Meckl.Vorp.

Re: Abdichten des Türspaltes an der A-Säule

Beitrag von Jürgen » 08.06.2010 21:18

Hallo Uwe,
Alles glatt gelaufen! Die Dichtung ist gut angekommen!
Dankeschön für Deine Gemeinschaftsidee und den persönlichen Aufwand!
Hast Du schon eingebaut und Probefahrt zwecks Minimierung der Windgeräuschkulisse gemacht?
Gruß Jürgen.
James Cook 313 CDI
Baujahr 2000
Jahresfahrleistung 10000 km
Verschrottungszeitpunkt ab 250000 km

Kiter-Yak

Re: Abdichten des Türspaltes an der A-Säule

Beitrag von Kiter-Yak » 20.06.2010 17:06

Dichtung habe ich 100% befestigt bzw. ausgerichtet, Ergebnis null, bringt also auch nichts evtl. nur gutes Gefühl :P

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 95
Registriert: 11.11.2005 09:39
Wohnort: Hamburg

Re: Abdichten des Türspaltes an der A-Säule

Beitrag von Dirk » 20.06.2010 17:31

Kiter-Yak hat geschrieben:Dichtung habe ich 100% befestigt bzw. ausgerichtet, Ergebnis null, [...]
:?:

Ich bin noch nicht soweit. Bei mir ist die Rolle noch zusammengerollt. Auf der Beifahrerseite habe ich noch das Marco Polo Dichtprofil drin. Löst sich aber auch schon wieder... Die Wirkung der Marco Polo Dichtung ist aber schon beeindruckend (wenn sie kleben bleibt). Ich hatte gehofft, das Krones Profil sei ebenso wirkungsvoll... :cry:
Gruß,
Dirk.
-------------------------------------------------------------------
JamesCook 316CDI Aut., silber, Modell 2004 (Typ 282033)

Antworten