rote KONI Stoßdämpfer

Allgemeine Probleme mit dem Cook? Hier gibt es Tipps und Tricks.
Benutzeravatar
Janno
Beiträge: 354
Registriert: 05.05.2010 16:05
Wohnort: Hamburg

Re: rote KONI Stoßdämpfer

Beitrag von Janno » 15.07.2013 14:33

emmes hat geschrieben:Hallo in die Runde,
bin auch gerade auf der Suche nach Stoßdämpfern und habe mich für die Sachs entschieden.
Jetzt habe ich gesehen, dass es verschieden Artikel Nr. und Preise für anscheinend die gleichen Stoßdämpfer gibt.
Z. B. Sachs 290379 - 39,70€, 290378 - 51,13€ und 290377 - 37,10€. Laut technischer Beschreibung sind diese Stoßdämpfer alle gleich. Auch auf der Sachs-Homepage wird man nicht schlauer.
Gibt es unter Euch einen Spezialist der sich mit dem Thema auskennt und evtl. weiter helfen kann?

Danke schon mal.

Andi
290 378
Verstärkte Ausführung bzw. für Campingfahrzeuge

Ganz schön dreist finde ich, dass die Dämpfer für die neuen Sprinter doppelt so teuer sind (bei Koni und auch bei Sachs). Gedämpft wird aber die gleiche Masse. Kann mir doch keiner erzählen, dass die für den NCV3 besser sind ...
James Cook 315 CDI Classic EZ 01/2008 Automatik

Ludo

Re: rote KONI Stoßdämpfer

Beitrag von Ludo » 15.07.2013 16:05

Dann wäre es ja doch ein Garantiefall............

ciao

Ludo

Benutzeravatar
Janno
Beiträge: 354
Registriert: 05.05.2010 16:05
Wohnort: Hamburg

Re: rote KONI Stoßdämpfer

Beitrag von Janno » 15.07.2013 21:23

Überdrehen kann man in beide Richtungen :-(
Gibt keine Garantie, habe schon nachgefragt. Also seit noch viel vorsichtiger als ich beim neu justieren ;-)
James Cook 315 CDI Classic EZ 01/2008 Automatik

Benutzeravatar
Spacy
Beiträge: 1793
Registriert: 19.10.2008 21:17
Wohnort: Bonn

Re: rote KONI Stoßdämpfer

Beitrag von Spacy » 16.07.2013 09:36

Hi Jan,
jetzt trau ich mich gar nicht mehr.
Ich hatte die eingestellte Umdrehungen aufgeschrieben, aber wer weiß schon ob man diese später mit Erfolg nochmal verstellen kann
LG
Spacy
1989-94 Joker 50PS___1994-2001 Multivan Magnum Selbstausbau 115PS___2001-08 Cali.Exclusive 101PS___2008-?? James Cook 150PS 3,80to

Benutzeravatar
Janno
Beiträge: 354
Registriert: 05.05.2010 16:05
Wohnort: Hamburg

Re: rote KONI Stoßdämpfer

Beitrag von Janno » 17.07.2013 09:40

Hi Fritz,

vielleicht die Dämpfer komplett ausbauen. Ich habe Sie nur an einer Seite gelöst und gegen den Fahrzeugboden geschoben.

Vorne werden es dann aber doch andere Dämpfer werden. Wenn ich mir ein zweites Paar zerstöre, dann fließen Tränen ;-)
James Cook 315 CDI Classic EZ 01/2008 Automatik

Benutzeravatar
ixcebichee
Beiträge: 906
Registriert: 02.05.2007 18:11
Wohnort: in der Stadt, die es eigentlich gar nicht gibt!

Re: rote KONI Stoßdämpfer

Beitrag von ixcebichee » 17.07.2013 11:43

Moin!
Ich habe die roten KONI's schon öfter eingestellt, unten gelöst und dann eingeschoben, einrasten lassen und dann verdreht.... mit Gefühl!
Alte Schlosserweisheit beachten: Nach ganz FEST kommt ganz LOSE!
Es bringt nichts, das Fahrwerk knüppelhart zu machen... der Fahrkomfort leidet... der Cook auch! Der Cook wird sonst zum Springbock...
Der Fahrwerksguru Wilberts sagt: So weich wie möglich, so hart wie nötig! :mrgreen:

so long...
Camping ist der Zustand, in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet!

316CDI, Bj. 2002, Sprintshift, Kuhn Luftfedern, Koni, schwarzblau, Solar 220 Wp, Bild

Benutzeravatar
Janno
Beiträge: 354
Registriert: 05.05.2010 16:05
Wohnort: Hamburg

Re: rote KONI Stoßdämpfer

Beitrag von Janno » 18.07.2013 08:06

Hi,

sorry, dass ich da einhaken muss. Ich weiß, wann ich Scheiße baue und etwas kaputt mache. Noch feinfühliger hätte auch jemand anders sie nicht drehen können. Ich habe im Internet auch schon Berichte gelesen, dass sich die Bodenventile auch mal gerne von alleine lösen.

Ich glaube Dir gerne, dass es bei Deinen Dämpfern robuster ist (ist ja auch ein anderes Modell).

Dämpfungsleistung top, Benutzbarkeit absoluter Schrott (meine Stoßdämpfer).
James Cook 315 CDI Classic EZ 01/2008 Automatik

mb309d
Beiträge: 30
Registriert: 31.03.2011 19:52

Re: rote KONI Stoßdämpfer

Beitrag von mb309d » 02.08.2013 18:20

Hallo ich frage mich was habt ihr nur mit den Stoßdämpfern ob Koni oder Sachs ist nicht die Feder unter dem Fahrzeug ausschlaggebend es gibt auch ein verstärktes Fahrwerk für den Sprinter und wer hat es unter dem Fahrzeug .vermutlich die wenigsten .Fahre gerade die Stahl Felgen 6024010701 ca 3cm breiter auf meinem 312 D der Hammer im Fahrverhalten .
grüße

wocrafter
Beiträge: 527
Registriert: 18.05.2010 11:34
Wohnort: Sankt Goar

Re: rote KONI Stoßdämpfer

Beitrag von wocrafter » 02.08.2013 22:49

mb309d hat geschrieben:Hallo ich frage mich was habt ihr nur mit den Stoßdämpfern ob Koni oder Sachs ist nicht die Feder unter dem Fahrzeug ausschlaggebend es gibt auch ein verstärktes Fahrwerk für den Sprinter und wer hat es unter dem Fahrzeug .vermutlich die wenigsten .Fahre gerade die Stahl Felgen 6024010701 ca 3cm breiter auf meinem 312 D der Hammer im Fahrverhalten .
grüße
Hallo mb309d (super Namen?)
Macht doch keinen Sinn bei Adam und Eva zu beginnen
Schau doch erst mal da rein http://de.wikipedia.org/wiki/Sto%C3%9Fd ... ern_in_Pkw
Und dann reden wir weiter.

Gruß Wolfgang
VW - Crafter 35 / 164 PS / Sven Hedin

Benutzeravatar
emmes
Beiträge: 97
Registriert: 01.01.2007 20:49
Wohnort: Birenbach

Re: rote KONI Stoßdämpfer

Beitrag von emmes » 16.08.2013 14:00

Hallo in die Runde,
so, die Sachs-Stoßdämpfer sind drin und das Ergebnis ist, gegenüber den Alten, sehr gut. Ich glaube auch das Sachs die Original von MB verbauten Dämpfer sind. Erkennen konnte man nichts mehr. Habe zwar keinen direkten Vergleich zu den KONI´s aber ich denke viel besser können die auch nicht sein. Vor allem war für mich der Preis Ausschlag gebend. Für hinten das Paar Sachs-290378 für 103€ und für die Vorderachse Sachs-115907 für 226€ das Paar. Das ist jeweils die verstärkte Ausführung für Campingfahrzeuge. Dazu noch eine kleine Flasche Loctite und zwei Stunden Arbeit. Ich habe es bei mir auf dem Hof ohne Grube und Bühne nur mit Wagenheber gemacht. Es geht, wenn man sich im Liegen auch ziemlich anstrengen muss. Für alle Nachahmer: bitte beachten, dass das Fahrzeug gut gesichert ist wenn man sich darunter legt!!!

Gruß Andi
==============
JC 316CDI Bj.04/2004
Automatik

Benutzeravatar
nordman
Beiträge: 24
Registriert: 03.03.2013 13:01
Wohnort: Harmstorf

Re: rote KONI Stoßdämpfer

Beitrag von nordman » 22.05.2014 21:45

Hallo,

bei mir hat sich das Fahrverhalten auch deutlich mit dem Einbau der Konis verbessert.
Ich habe die Standardbereifung gegen BF Goodrich AT (All Terrain) Reifen getauscht.
Die sind generell stabiler als die Serienblasen und können auch mal Schotterpisten in Norwegen wegstecken.
Das bringt auch noch was. Aber nur mit neuen Felgen.

Gruß
Norman
James Cook 316 CDI Sprint-Shift BJ 2002
Fahrwerk Koni Heavy Track
auf BF Goodrich AT Alufelgen

fulder
Beiträge: 22
Registriert: 27.02.2009 19:17

Re: rote KONI Stoßdämpfer

Beitrag von fulder » 20.03.2015 09:23

Hallo,

zur Information, da ich lange überlegt habe, ob ich die roten Konis kaufe:

Ich habe sehr günstig im Internet Stoßdämpfer von Sachs für hinten und vorne gekauft, dazu Aircell von Goldschmitt. Nach Einbau ist die Seitenwindempfindlichkeit extrem zurückgegangen. Man kann problemlos mit 130 bis 140 km/h fahren, ohne von einer Windböe weggeweht zu werden. Obwohl jeder wissen muss, ob Reisen mit dieser Geschwindigkeit erholsam ist.

Gruß

Fulder

Benutzeravatar
dn Berlin
Beiträge: 331
Registriert: 28.05.2014 23:23

Re: rote KONI Stoßdämpfer

Beitrag von dn Berlin » 07.04.2016 22:25

Hallo zusammen,

ich wollte mich für eure Erfahrungsberichte und Tips mit den Konis bedanken.... Sie sind hinten eingebaut mit 3 haben Umdrehungen. Jetzt waren die alten nicht wie ein Luftpumpe aber der Unterschied ist echt da :)

Ich habe diese bei

http://poohlpower.de

für Brutto 329 Euro inkl Porto.

Sehr nette Beratung am Telefon, kümmert sich auch um Konis die überdehnt bzw falsch eingestellt wurden...

Grüße aus Berlin


PS vorn kommen sie auch noch rein.
318 in silber BJ 2008

Benutzeravatar
RockTheCook
Beiträge: 123
Registriert: 13.03.2011 00:51
Wohnort: Freiburg

Re: rote KONI Stoßdämpfer

Beitrag von RockTheCook » 09.07.2017 12:27

Auch ich habe hinten jetzt die roten Konis eingebaut. Einen Vergleich habe ich nur zu den originalen Dämpfern - und der ist enorm!
Zu den Kosten wurde ja schon einiges erwähnt. Ich habe sie recht günstig gefunden - vielleicht hilft euch das: aktuell gibt es sie für günstige 125,- € pro Stück bei Amazonien, suche nach "KONI 82-2434 Stoßdämpfer, Rot".

Für alle Bastler: bei mir waren die Schrauben unten völlig zugeknallt - da hat wohl jemand Mannesfreude am Druckluftschrauber gehabt. Erst beim Durchrutschen des Gabelschlüssels ist mir aufgefallen, dass hier die unüblich Größe "18er" eingesetzt wurde. Den hat nicht jeder, also ggfs. bei der Anschaffung gleich mit bestellen. Oder gleich einen Druckluftschrauber organisieren - dann macht's wirklich Freude.

Für die Einstellung (bei mir war keine Anleitung mitgeliefert) ist dieser Link super hilfreich, mit Bildern und Video:
http://www.koni.de/pkw/technologie/daem ... hstellung/

Das Nachstellen ist dann - wenn die Schrauben mal gelöst waren - echt ein Kinderspiel. Die Dämpfer stehen nicht unter Druck und der Wagen bleibt auf den Blattfedern stehen (was mir beides nicht bewusst war). So kann man einfach am stehenden James, ohne aufzubocken, die Schraube lösen und von Hand rausschieben, den Dämpfer nachstellen, Schraube wieder rein und zudrehen - fertig.
Vielen Dank an ixcebichee für die "Pionierarbeit" und das Mutmachen zum Nachmachen! Ich dachte erst, deine Angaben "5 Minuten" sind für Power-Bastler, aber das kommt hin.

Liebe Grüße
Peter
Das Urlaubsgefühl beginnt mit dem Werkeln am Cook am ersten warmen Frühlingstag ... ich steh auf James!
T1N | EZ 2003 | 316 cdi | 10,5 l/100 km

Benutzeravatar
Foyermann
Beiträge: 212
Registriert: 01.01.2010 15:51
Wohnort: Mecklenburg

Re: rote KONI Stoßdämpfer - DEFEKT - SCHROTT

Beitrag von Foyermann » 13.03.2019 12:26

Moin, moin,
soeben war ich in meiner Werkstatt und durfte mir meinen Cook von unten genau betrachen und siehe da,
die roten Konti Dämpfer hinten sind SCHROTT!
Was für eine Sauerei.
Da gibt man schon so viel Geld aus, hofft auf hohe Qualität und Langlebigkeit und dann halten die gerade mal 6 Jahre.
Ich habe die 4 roten Koni Anfang 2013 bei 72.000 km wechseln lassen. Anfangs ein wirklich wunderbarer Unterschied, aber seit ca 2 Jahren wankt und schaukelt der Cook wie früher vor dem Wechsel auf KONI.
Und nun nach 6 Jahren Nutzung und weiterer 72.000 km Lauffleistung ölt einer davon - Gesamtlaufleistung derzeit 144 tkm.
Somit benötige ich 2 neue...
Was soll ich sagen:
Ich bin echt enttäuscht.
Also Ihr Lieben, überlegt Euch, ob Ihr so preisintensive Stoßdämpfer benötigt. Sie halten auch nur begrenzt.
Ich jedenfalls hätte gerade aufgrund des so hohen Preises eine längere Haltbarkeit erwartet.
Beste Grüße aus dem Norden
Toralf
05/2010: 316 CDI; Bj.05/2005; Automatik, Solaranlage, rote Konis + Aircell
Bild

Antworten