Ölmessstab Führungsrohr gebrochen

die älteren Modelle (T1), inkl. Marco Polo
Antworten
Mathias
Beiträge: 15
Registriert: 17.07.2019 12:24

Ölmessstab Führungsrohr gebrochen

Beitrag von Mathias » 20.05.2020 10:59

Hallöchen!

Mir ist neulich aufgefallen, dass bei meinem T1 (OM616) das Führungsrohr vom Ölmesstab/Ölpeilstab gebrochen ist - ziemlich genau dort, wo das Rohr heroben mit einer Halterung an den Motorblock fixiert ist. Kann man das einfach tauschen? Wenn ja, hat wer einen Tipp, woher ich so ein Rohr bekommen könnte? Bin nach einer ersten kurzen Suche Ergebnislos.

lg
mathias
1983er 307D - 53kW
:D

Benutzeravatar
AndiP
Beiträge: 1684
Registriert: 25.06.2009 13:56
Wohnort: Soest

Re: Ölmessstab Führungsrohr gebrochen

Beitrag von AndiP » 20.05.2020 12:06

Moin,

gibts bei Mercedes
Teil 113, A6160180516

Ich hoffe, ich habe den richtigen Motor erwischt, OM161.937...

Andi
1985er JC 309D mit 440.000km

Mathias
Beiträge: 15
Registriert: 17.07.2019 12:24

Re: Ölmessstab Führungsrohr gebrochen

Beitrag von Mathias » 20.05.2020 14:18

Großartig, danke. Den Lösungsweg habe ich versucht und bin nicht fündig geworden - keine Ahnung, warum es zwei unterschiedliche Ersatzteilshops bei MB gibt.

Darf ich dich gleich noch fragen, ob du weißt ob irgendwer hier im Forum einen Kontakt von Eddy (eagleone57) hat? Ich hab gelesen dass er noch Tachos hätte und ich bräuchte einen - über PN hab ich ihn nicht erreicht.

Lg
Mathias
1983er 307D - 53kW
:D

Benutzeravatar
AndiP
Beiträge: 1684
Registriert: 25.06.2009 13:56
Wohnort: Soest

Re: Ölmessstab Führungsrohr gebrochen

Beitrag von AndiP » 20.05.2020 14:29

Er hat mehrere Tachos. Aber ich meine nur welche mit w=1,00. Also für 4,9er Achse.
Kontakt per pn

Es gibt mehrere onlineshops, so ist das Internet halt. Autohaus Dröge ist über online-teile.com erreichbar. Und Mercedes selbst hat offensichtlich auch einen Shop.
1985er JC 309D mit 440.000km

Benutzeravatar
eagleone57
Beiträge: 439
Registriert: 22.06.2015 18:03

Re: Ölmessstab Führungsrohr gebrochen

Beitrag von eagleone57 » 20.05.2020 15:28

Hallo, über PN ...geantwortet :mrgreen: mfg Eddy

Mathias
Beiträge: 15
Registriert: 17.07.2019 12:24

Re: Ölmessstab Führungsrohr gebrochen

Beitrag von Mathias » 21.05.2020 15:04

eagleone57 hat geschrieben:
20.05.2020 15:28
Hallo, über PN ...geantwortet :mrgreen: mfg Eddy
Ich hab noch keine Nachricht von dir bekommen - schick nochmal bitte. :)
1983er 307D - 53kW
:D

Mathias
Beiträge: 15
Registriert: 17.07.2019 12:24

Ölmessstab Führungsrohr gebrochen

Beitrag von Mathias » 21.05.2020 15:22

AndiP hat geschrieben:
20.05.2020 14:29
Es gibt mehrere onlineshops, so ist das Internet halt.
Schon klar, dass es unterschiedliche Onlineshops gibt. In dem Fall ist es nur äußerst verwirrend, weil beide nach offiziellen Mercedes Shops aussehen (und nicht Drittanbietern oder Händlern) aber nicht das gleiche Sortiment haben. Auch egal.

Hast du vl noch einen Tipp für mich, wie ich das alte Messstabrohr rausbekomme? Ich hab dazu jetzt gar nichts gefunden und bin unter dem Auto liegend auch nicht unbedingt schlauer geworden.
1983er 307D - 53kW
:D

Benutzeravatar
AndiP
Beiträge: 1684
Registriert: 25.06.2009 13:56
Wohnort: Soest

Re: Ölmessstab Führungsrohr gebrochen

Beitrag von AndiP » 21.05.2020 17:20

Nein, keinen Tip, sorry. Ich vermute, das Rohr ist nur gesteckt.
Wenn du nicht weiter kommst, solltest du bei MB fragen. Bevor du durch Gewalt größere Schäden anrichtest.
1985er JC 309D mit 440.000km

Mathias
Beiträge: 15
Registriert: 17.07.2019 12:24

Re: Ölmessstab Führungsrohr gebrochen

Beitrag von Mathias » 22.05.2020 08:27

Alles klar - danke.
1983er 307D - 53kW
:D

Benutzeravatar
eagleone57
Beiträge: 439
Registriert: 22.06.2015 18:03

Re: Ölmessstab Führungsrohr gebrochen

Beitrag von eagleone57 » 23.05.2020 12:28

Andi P wollte dir ne Nachricht zukommen lassen, diesbezüglich .... Das Röhrchen wird unten in den Block geschoben, allerdings weiss ich nicht, ob mit Erwärmen oder kalt gepresst. Ich besitze noch ZWEI WERKSNEUE UNTERTEILE NEBST diesen Messstab Röhrchen .... Ob es passt, es hat die Blechölwanne klein drunter, OM 615/16 identisch :shock: keine direkte Ahnung .... Zum Tacho, ja ich besitze so 10 Stück, und grad eben hab ich mehrere in den Schrank gebracht, und EINER hat dieses W-1.05 ...... :mrgreen: Und Bilder nur über WhatsApp ..... :mrgreen: mfg Eddy

Mathias
Beiträge: 15
Registriert: 17.07.2019 12:24

Re: Ölmessstab Führungsrohr gebrochen

Beitrag von Mathias » 26.05.2020 12:21

Sehr cool Eddy! ich schreib dir nochmal eine PN, vl funktioniert das ja diesmal. :)
1983er 307D - 53kW
:D

Antworten