unteres Schiebetür Lager ROLLE Bremer erneuern

die älteren Modelle (T1), inkl. Skipper und Marco Polo
Antworten
Benutzeravatar
eagleone57
Beiträge: 501
Registriert: 22.06.2015 18:03

unteres Schiebetür Lager ROLLE Bremer erneuern

Beitrag von eagleone57 » 13.11.2020 19:57

HALLO in die Runde...In den Winter Monaten möchte ich ENDLICH das Ruckeln der unteren Schiebetür Rolle erneuern....Am Alten ist der Gummiring weg ,ein MB Neuteil liegt parat...Nun habe ich schon die Aluleiste entfernt,auch das schmale Schwarze....Der Fußbodenbelag war wohl Werksmäßig an der Außenkante geklebt.....mit Sikaflex oder Ähnlichem...Beim Abhebeln stellte ich fest,das das breitere Schwarze Formteil ca 160mm weit rein reicht,weil die vorderen Senkschrauben ließen sich lösen,an die hinteren komme ich nur dran.. :roll: :roll: wenn ich mit dem Katamesser besagten Fußbodenbelag heraus trennen muß.....Oder gibt es da eine Idee....Weil beim leichten Hebeln brach schon einiges an der Kante weg.....Und wenn....Gibt es denn diesen Fußbodenbelag in einer Formhalber...wieder....zum verkleben....Denn ich möchte weder Schränke noch Bestuhlung aus bauen...... :roll: :roll: Dabei möchte ich doch NUR die ROLLE erneuern...Über nette Info bin ich Dankbar.....mfg..Eddy :lol:

Never ending project
Beiträge: 6
Registriert: 21.10.2020 09:09
Wohnort: Braunschweig

Re: unteres Schiebetür Lager ROLLE Bremer erneuern

Beitrag von Never ending project » 14.11.2020 10:47

Hallo Eddy,

das untere Schiebetürlager kann an der linken Seite der Führung durch eine Aussparung im Blech herausgenommen werden. Diese Aussparung müßte man mit den Fingern erfühlen können, denn dort ist die Plastikabdeckung nicht mit Blech unterlegt. Die Plastikabdeckung bei eingebautem Fußboden zerstörungsfrei zu entfernen dürfte schwierig sein, denn an der vorderen Türkante im rechten Bereich, greift sie bis zu 16cm unter den Boden und in der Tiefe ist auch noch eine Befestigungsschraube. Ich habe ein paar Bilder gemacht, da bei mir gerade alles ausgebaut ist, bin aber computerkenntnismäßig nicht in der Lage, diese zu verschicken (ich könnte sie ausdrucken und Dir analog schicken.....).
Gruß vom Arnd
Hauptsache: Daimler.......man gönnt sich ja sonst nichts!

Benutzeravatar
AndiP
Beiträge: 1877
Registriert: 25.06.2009 13:56
Wohnort: Soest

Re: unteres Schiebetür Lager ROLLE Bremer erneuern

Beitrag von AndiP » 14.11.2020 16:22

Moin,
Ich habe den Tausch der hinteren unteren Rolle mit einer Fußbodensanierung kombiniert. Nach meiner Erinnerung muss der Fußboden im Bereich der Schiebetür bis auf den Blechboden raus. Ohne erhebliche Zerstörung am Boden geht's nicht. Ebenso wenig kommt man an die Revisionsöffnung für den Tankgeber, auch dazu muss der Fußboden zerstört werden.

Andi
1985er JC 309D mit 450.000km

Benutzeravatar
eagleone57
Beiträge: 501
Registriert: 22.06.2015 18:03

Re: unteres Schiebetür Lager ROLLE Bremer erneuern

Beitrag von eagleone57 » 17.11.2020 11:57

GRUSELIG...Was hatte sich damals eigentlich dieser Sternen Konzern dabei gedacht....Denn an das Tanksieb,und an den Geber muß man ja hin und wider auch Reinigen,denn nicht jeder Diesel kraftstoff ist gleich...Und nun zum Haupt Thema,wäre es sinnvoller die Türpappe an zu lupfen,und mit dem Imbusschlüssel den Anschlag aus zu bauen....das Gleitlager wechseln und wider einbauen....Wenn man die Schiebetür geöffnet ab sichert,durch Holzklötze und Keile...Aber da ich eine Freigabe,des Netten Marco Polo Besitzer habe,den ich hier etwas auf hübsche...Werde ich mal gekonnt mit einem scharfen Katamesser dem Fußbodenbelag zu Leibe rücken :shock: :shock: denn seiner wird eh raus getrennt,er möchte warmes Holz..... :roll: einbauen..
Und wenn.....man alles OFFEN gelegt hat,sollte mann dann auch auch den Tankgeber ausbauen,säubern und mit neuer Kork oder Gummidichtung einsetzen.....Einen direkten Anlass dafür gibt es nicht :lol: :lol: es fungiert alles....
Oder wäre es von Vorteil...eine Klappscharnier DEZENT mit ein zu bauen.... :lol: Anregung erbeten,von Euch Weltenbummler :mrgreen: mfg Eddy

Never ending project
Beiträge: 6
Registriert: 21.10.2020 09:09
Wohnort: Braunschweig

Re: unteres Schiebetür Lager ROLLE Bremer erneuern

Beitrag von Never ending project » 17.11.2020 16:58

Hallo zusammen,
um an die Tanktechnik zu kommen, habe ich bisher jedesmal den Tank abgebaut, ihn irgendwann mal von außen restauriert und in diesem Zuge auch die ganzen Anschlüsse erneuert. Aber wozu ist die Revisionsöffnung im Boden? Kann man ja nutzen, und sei es für den Notfall..... da unser JC im Moment sowieso komplett nackig ist, wird beim Einbau des neuen Bodens eine Serviceöffnung eingebaut, die nur noch vom abschließenden PVC überdeckt wird. Dann könnte man bei Bedarf an der fühlbaren Bodenspalte den PVC mit einem Cuttermesser einschneiden.
Für die Entnahme der unteren Türrolle wäre denkbar, die Aussparung durch den Fußboden hindurch fortzusetzen und dafür eine breitere Alu-Abdeckschiene z.B. 10x40 oder 10x50 zu montieren. Großen Belastungen ist diese Stelle im Fußboden eh nicht ausgesetzt.
Soweit die Idee.....
Gruß vom Arnd
Hauptsache: Daimler.......man gönnt sich ja sonst nichts!

Benutzeravatar
eagleone57
Beiträge: 501
Registriert: 22.06.2015 18:03

Re: unteres Schiebetür Lager ROLLE Bremer erneuern

Beitrag von eagleone57 » 22.11.2020 16:13

WOW..das wäre eine prima Idee..das mit dem etwas dickeren Alublech....Weil ..ausprobiert habe ich es beim Marco Polo...das PVC ist über die Jahrzehnte STEINHART und sehr Brüchig......geworden...und die vordere Aluriffelschiene hällt es ja eh unten....Denn ich möchte jetzt nicht auch noch im Winter die INNENEINRICHTUNG.... :shock: :shock: ausbauen müssen....nur wegen diesem doofen Rollen lager...Im hinteren Segment sitzt ja eh der Abfalleimer, Vielen Dank :mrgreen:

Benutzeravatar
joethebot
Beiträge: 16
Registriert: 05.07.2019 19:13

Re: unteres Schiebetür Lager ROLLE Bremer erneuern

Beitrag von joethebot » 26.11.2020 13:56

Hallo,

ich saniere auch gerade meinen Boden und würde in diesem Zuge gerne die Laufschiene unten säubern und die Rollen tauschen.

Hat einer von euch einen Link zum Teilekatalog oder die Teilenummern für die Rollen unten und oben?

Vielen Dank und Gruss aus Essen

Never ending project
Beiträge: 6
Registriert: 21.10.2020 09:09
Wohnort: Braunschweig

Re: unteres Schiebetür Lager ROLLE Bremer erneuern

Beitrag von Never ending project » 28.11.2020 10:55

Hallo nach Essen,

habe vor geraumer Zeit die Rollen für die Türe mal in der örtlichen Sternwarte gekauft, liegen jetzt "bereit zum Einbau" irgendwo im Schrank; ob ich die Teilenummern noch finde, weiß ich nicht. Auf jedenfall waren die Teile nicht so teuer (ca. 20€ nach meiner Erinnerung) im Gegensatz zur Aluschiene und dem Gelenkarm. Der mußte neu, weil es für das alte model wohl keine Ersatzrollen mehr gab (dann wären es nur Cent-Beträge gewesen). Da meine Schiebetür aber gerumpelt hat wie ein altes Scheunentor, wird alles neu gemacht.
jedenfalls ist es überhaupt kein Problem, die Teile in der Sternwarte zu bestellen.
Ich schaue nochmal nach, ob ich die Teilenummern finde, kann bei meiner "Ordnung" aber etwas dauern......

Gruß vom Arnd aus Braunschweig
Hauptsache: Daimler.......man gönnt sich ja sonst nichts!

Antworten