Verbesserungstip Nasszelle

die älteren Modelle (T1), inkl. Skipper und Marco Polo
Antworten
Benutzeravatar
AndiP
Beiträge: 2187
Registriert: 25.06.2009 13:56
Wohnort: Soest

Verbesserungstip Nasszelle

Beitrag von AndiP » 04.01.2022 11:41

Moin,

bei meinem James ist das WC-Fach so klein bemessen, dass ein 21l- PortaPotti (bei uns das 365) nur halb eingeschoben werden kann. Vollständig passt nur das kleine hinein, (145 mit 12l viel zu klein für 4 Personen).

Nach nur 20 Jahre, die wir so unterwegs sind, kam ich auf die Idee, das Fach zu vergrößern. Manche Dinge brauchen halt etwas länger...

Also habe ich das Regalbrett unter Spüle, auf dem WC-Fach, heraus genommen. Dann mit der Vibrationssäge den GFK-Deckel des WC-Fachs abgetrennt. An der Seite der Duschkabine nicht aufgeschnitten. Den Deckel beifahrerseitig ein paar cm angehoben. Den entstandenen Keil mit 5mm Alu Dibondplatten verschraubt und mit Polymerkleber abgedichtet. Wer es perfekt machen will, kann auch GFK einlaminieren.
Aber große Wassermengen kommen dort eh nicht hin, und sehen kann man es normalerweise auch nicht.
Jetzt kann ich das PortaPotti vollständig in das Fach schieben, habe mehr Platz beim Duschen.
Wenn es demnächst warm genug ist, mindestens 18 Grad, wird der Boden der Nasszelle noch mit 2K Gelcoat beschichtet.

Gleichzeitig habe ich noch eine SOG-Toilettenentlüftung angebaut. Der Ventilator ist unterhalb der Spüle eingebaut. Einen langen Schlauch hinter dem Kompressorkühlschrank her zu der nicht mehr benötigten Kühlschrankkaminöffnung verlegt. Der Schlauch passt exakt in das Loch in der D-Säule. Die Truma-Kaminabdeckung ist auch geblieben, das äußere Erscheinungsbild unverändert. Den Kohlefilter habe ich entsprechend zugeschnitten, er passt genau unter die Abdeckung. Ob die Filterfläche ausreicht, wird sich in der nächsten Reisesaison zeigen :oops:

Viel Spaß beim basteln.
1985er JC 309D mit 470.000km

Hohue
Beiträge: 82
Registriert: 01.01.2020 15:08

Re: Verbesserungstip Nasszelle

Beitrag von Hohue » 13.01.2022 21:25

Hallo Andi,

könntest Du vielleicht noch ein Bild einstellen? Ich bin andere Wege gegangen.
Nachdem die Kinder nicht mehr mitgehen, die Dusche als solche nicht genutzt
wird und allenfalls meine Frau die Toilette fürs "kleine Geschäft" nutzt, bleibt
diese in der Dusche stehen und kommt nicht mehr in den Stauraum.
Auf Grund der Tatsache dass sich der Kühlschrank verabschiedete, habe ich einen
neueren mit 60 l Volumen eingebaut Der passte natürlich nicht in die alte Öffnung,
weshalb ich die Küchenzeile umgebaut habe.
Durch den breiteren Kühlschrank musste Platz geschaffen werden weshalb ich
den Staukasten fürs Klo weggesägt habe. Viel mir am Anfang schwer an der
Orginalität des Fahrzeugs was zu verändern, aber wenn man ein mehr an kühlem
Bier haben will muss man Opfer bringen.

Viele Grüße

Uwe

Benutzeravatar
AndiP
Beiträge: 2187
Registriert: 25.06.2009 13:56
Wohnort: Soest

Re: Verbesserungstip Nasszelle

Beitrag von AndiP » 14.01.2022 09:35

Moin,
ich bin mir nicht sicher, ob ich das zeigen möchte. Die Stelle ist ja ziemlich uneinsehbar, und schlecht zu erreichen. Daher habe ich sehr... sagen wir unordentlich :mrgreen: ... gearbeitet, andere würden sagen "gepfuscht" :oops: . Lack ist auch noch nicht drüber, dafür hätte ich gerne 20 Grad draußen.

Kühlschrank habe ich auch geschätzt 60 Liter, Kompressor. Der passte exakt in die Nische unterm Herd. Wurde allerdings von mir wesentlich tiefer gebaut. Reicht jetzt bis fast an die Kunststoffrückwand. Der Kompressor steht auf dem Kühlschrank, hinter der Besteckschublade.

Auf die Nasszelle zu verzichten käme für mich nie in Frage. Wir nutzen sowohl die Toilette als auch die Dusche im Urlaub intensiv. WC auf Campingplätzen - niemals. Ist mir viel zu lästig, dahin zu rennen. So hat jeder seine Vorlieben

Andi
1985er JC 309D mit 470.000km

Benutzeravatar
KlassikJames
Beiträge: 801
Registriert: 15.12.2015 20:11
Wohnort: Kreis Viersen

Re: Verbesserungstip Nasszelle

Beitrag von KlassikJames » 14.01.2022 19:22

Andi,

welchen 60l Kühlschrank hast du denn in die Öffnung eingebaut?
Ich frage mich schon länger, welchen Ersatz ich eines Tages einbauen könnte.

Gruss,
Klassikjames
Leistungsarm und abgasstark 8)

JC Klassik '94 - 310D Automatik

Benutzeravatar
AndiP
Beiträge: 2187
Registriert: 25.06.2009 13:56
Wohnort: Soest

Re: Verbesserungstip Nasszelle

Beitrag von AndiP » 14.01.2022 22:08

waeco RPA0040E. Kühlraum vergrößert mit Siebdruck und Xtremisolator. Heute würde ich wahrscheinlich Alu-Sandwichplatte nehmen.
Funktioniert seit 2005.
1985er JC 309D mit 470.000km

Antworten