Markise am T1 befestigen

die älteren Modelle (T1), inkl. Skipper und Marco Polo
Benutzeravatar
Reisender62
Beiträge: 110
Registriert: 09.06.2021 13:50
Wohnort: Moskau

Re: Markise am T1 befestigen

Beitrag von Reisender62 » 12.06.2022 15:34

Guten Tag. Ich habe es so gesichert. Funktioniert perfek
Dateianhänge
57CB9798-9333-4916-9EF1-8D084F5C4304.jpeg
57CB9798-9333-4916-9EF1-8D084F5C4304.jpeg (1.85 MiB) 1225 mal betrachtet
1982, motor OM616

Toubsn
Beiträge: 17
Registriert: 29.01.2022 17:10

Re: Markise am T1 befestigen

Beitrag von Toubsn » 13.06.2022 11:36

Danke für eure Antworten.
@OM602 - du hast also die Löcher vorgebohrt und dann mit "Blechschrauben" den Halter fixiert, bis der Kleber trocken war.
Habe bereits Klebeerfahrung, bei einer 30KG Markise will ich jedoch auf Nummer sicher gehen - liegt da denn keine Anleitung bei?

@Reisender62

diese Option ist eigentlich auch meine Erste Wahl, AndiP bemängelt jedoch oftmals, dass darunter der Kleber in der Regenrinne sehr leidet!? Hast du dort bereits langzeit Erfahrungen?

Hast du da eine Nummer oder einen Hersteller? Ich finde bei Fiamma immer nur Fahrzeugspezifische Adapter für die Regenrinne für z.B. VW t4,T4. Leider nicht für Unseren Cook.

Merci nochmals,

Tobi

Benutzeravatar
Reisender62
Beiträge: 110
Registriert: 09.06.2021 13:50
Wohnort: Moskau

Re: Markise am T1 befestigen

Beitrag von Reisender62 » 15.06.2022 14:15

Auf der Straße und im unwegsamen Gelände ist nie etwas gefallen. Um die Marquise zu öffnen, brauche ich eine ausklappbare Stufe , um die Halterung zu öffnen . Es ist ziemlich stabil. Aber wir sitzen praktisch nicht auf dem Campingplatz , auf dem Parkplatz und so weiter .
1982, motor OM616

Benutzeravatar
Reisender62
Beiträge: 110
Registriert: 09.06.2021 13:50
Wohnort: Moskau

Re: Markise am T1 befestigen

Beitrag von Reisender62 » 15.06.2022 14:19

Heute werde ich auf dem Land sein, ich werde ein Foto so nah wie möglich machen .
1982, motor OM616

Benutzeravatar
Reisender62
Beiträge: 110
Registriert: 09.06.2021 13:50
Wohnort: Moskau

Re: Markise am T1 befestigen

Beitrag von Reisender62 » 15.06.2022 20:33

Hier ist das Foto
Dateianhänge
57AE6880-D7F9-4802-9DEA-6450746B190F.jpeg
57AE6880-D7F9-4802-9DEA-6450746B190F.jpeg (1.31 MiB) 1131 mal betrachtet
B45A61F0-0CAE-4011-93C8-1AA8717E38B1.jpeg
B45A61F0-0CAE-4011-93C8-1AA8717E38B1.jpeg (1.1 MiB) 1131 mal betrachtet
851D8497-D277-466D-9209-23D4EA6D55FD.jpeg
851D8497-D277-466D-9209-23D4EA6D55FD.jpeg (857.29 KiB) 1131 mal betrachtet
6B10AA59-0662-432B-AB3C-545DF5D90323.jpeg
6B10AA59-0662-432B-AB3C-545DF5D90323.jpeg (1.39 MiB) 1131 mal betrachtet
1982, motor OM616

Toubsn
Beiträge: 17
Registriert: 29.01.2022 17:10

Re: Markise am T1 befestigen

Beitrag von Toubsn » 17.06.2022 11:21

Danke für die Bilder, leider finde ich nichts Passendes im Internet.

MFG Tobi

OM602
Beiträge: 57
Registriert: 24.05.2020 20:51

Re: Markise am T1 befestigen

Beitrag von OM602 » 24.06.2022 08:00

Hallo Tobi,
ich habe es so gemacht wie du oben nachgefragt hast, die Schrauben sind allerdings drin geblieben. 1cm^2 Kleber hält einiges an Kraft, es ist rechnerisch mehr als genug. Das Problem ist immer der Hebel der beim ausfahren entsteht, das kann kein Dach (und meines Erachtens auch keine Regenrinne) auffangen, weshalb man da immer zu zweit arbeiten sollte.
Die Rinne lasse ich auch deswegen unangetastet weil die Sanierung echt Arbeit war und ich froh bin dass alles dicht ist.
Vermutlich gibt es bei der Befestigung der Markise keinen Königsweg. Ich bin so allerdings zufrieden und würde es wieder so machen.
Viele Grüße,
Christian

Benutzeravatar
reinhard_f
Beiträge: 885
Registriert: 24.05.2013 21:47
Wohnort: Ellerbek bei HH

Re: Markise am T1 befestigen

Beitrag von reinhard_f » 24.06.2022 10:02

Ich habe an meinem Oldtimer absichtlich keine Markise, passt irgendwie nicht zu einem über 40 jährigen Oldtimer!

Ich habe eine Kederschiene wie früher üblich angeklebt in die ich ein Segel aus einem ultraleichte Tarp (Wetterschutz beim Trekking) einziehe.
3 Stangen, 3 Spannleinen, 3 Heringe dauert auch kaum länger als eine Markise aufzubauen und ich habe kein zusätzliches Gewicht sehr weit oben wobei Tarp, Stangen und Heringe (Aluminium) fast nix wiegen.
Wer Bäume pflanzt, obwohl er weiß ,das er nie in deren Schatten sitzen wird, hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

James Cook 207D Automatik (Modell 1978-1995 Typ 1) EZ 1978, H Nummer, Heckeinstig
🇺🇦

Benutzeravatar
Klauke
Beiträge: 60
Registriert: 08.05.2017 06:56
Wohnort: Hünxe-Drevenack

Re: Markise am T1 befestigen

Beitrag von Klauke » 25.06.2022 10:40

Hallo zusammen,
es gab übrigens sogar die erste Cook Serie mit den hinteren Türen schon ab Werk mit Markise.

http://www.oldiecaravan.de/Hersteller_A ... _1984.html

Grösse 3 x 2 Meter und Abstützung direkt am Fahrzeug...
Gruesse Klaus
JC '92 - 310 LPG Automatik

Benutzeravatar
reinhard_f
Beiträge: 885
Registriert: 24.05.2013 21:47
Wohnort: Ellerbek bei HH

Re: Markise am T1 befestigen

Beitrag von reinhard_f » 25.06.2022 16:15

Einen ähnlichen Prospekt habe ich auch der beschreibt aber nur die ersten Modelle vor 1981 da wird aber nichts über eine Markisen geschrieben und die Abbildung zeigt ein normales Vorzelt wie sie damals fast alle Wohnwagen hatten die Aufbauzeit kann Stunden dauern wenn man es zum ersten mal macht.
Erst in der Preisliste von 1981 wird ein Vordach für 523 DM und ein Vorzelt für 1525 DM angeboten.
Davor wurde keine Markise=Vordach oder ein Vorzelt angeboten.
Was da auf dem Bild gezeigt und von zwei Menschen bewegt wird wird ist eine Art Koffer für den Gepäckträger.

Irgendetwas scheint mit dem Prospekt komisch zu sein es werden zwei unterschiedlich Modell aus verschieden Baujahren abgebildet so gab es die geschossene Kunststoff Heckwand erst ab den 80er-Jahren. Vielleicht wurden im Übergang beide Modelle angeboten.

Ich kenne den Betreiber der Seiten Herr Wolf Dietrich Hiemesch seit ca. 24 Jahren er ist auch Mitglied im COC e.V. Er hat eine sehr umfangreiche Prospekt Sammlung über Camping der letzen 100 Jahre. Es wird aus bestimmten Gründen nur ein Bruchteil davon im Internet gezeigt.
Wenn ich ihn mal wider spreche werde ich ihn mal fragen was es mit dem Prospekt auf sich hat.
Zuletzt geändert von reinhard_f am 25.06.2022 17:11, insgesamt 2-mal geändert.
Wer Bäume pflanzt, obwohl er weiß ,das er nie in deren Schatten sitzen wird, hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

James Cook 207D Automatik (Modell 1978-1995 Typ 1) EZ 1978, H Nummer, Heckeinstig
🇺🇦

Benutzeravatar
Klauke
Beiträge: 60
Registriert: 08.05.2017 06:56
Wohnort: Hünxe-Drevenack

Re: Markise am T1 befestigen

Beitrag von Klauke » 25.06.2022 16:38

Hallo Reinhard,
also für mich ist das unten links auf der ersten Seite des Prospektes, wo links ein Marco Polo abgebildet ist und rechts ein James Cook, eindeutig eine Markise am Cook und kein Vorzelt.
Bei der Beschreibung vom Zubehör dritt oder vorletzte Seite wird doch auch die Sonnen-/Regen-Markise beschrieben. "Ein wichtiges Zubehör an....."
Gruesse Klaus
JC '92 - 310 LPG Automatik

Benutzeravatar
reinhard_f
Beiträge: 885
Registriert: 24.05.2013 21:47
Wohnort: Ellerbek bei HH

Re: Markise am T1 befestigen

Beitrag von reinhard_f » 25.06.2022 17:05

Ich habe meinen Text noch mal bearbeiten und die alten Preislisten durchgeschaut.
Wer Bäume pflanzt, obwohl er weiß ,das er nie in deren Schatten sitzen wird, hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

James Cook 207D Automatik (Modell 1978-1995 Typ 1) EZ 1978, H Nummer, Heckeinstig
🇺🇦

Benutzeravatar
Klauke
Beiträge: 60
Registriert: 08.05.2017 06:56
Wohnort: Hünxe-Drevenack

Re: Markise am T1 befestigen

Beitrag von Klauke » 25.06.2022 17:22

Hallo Reinhard,
hmmm, seltsam. Der Prospekt aus meinem Link ist von 84 was auch zu den abgebildeten Fahrzeugen passt. 85 (oder 86) kam ja der Cook mit der Heckküche.
Vielleicht kannst du ja über deinen Kontakt etwas herausfinden, wäre ja interessant für Leute die wegen einer Markise Probleme mit dem H-Kennzeichen haben oder bekommen.
Gruesse Klaus
JC '92 - 310 LPG Automatik

Antworten