Wassereinbruch

die ersten Sprinter (T1N)
Antworten
Schorsch
Beiträge: 2
Registriert: 23.05.2020 15:03
Wohnort: Augsburg

Wassereinbruch

Beitrag von Schorsch » 23.05.2020 16:00

Hallo Zusammen,

ich bin neu hier im Forum. Erstmal Hallo an alle Mitglieder!

Wir haben uns vorgestern, nach langer Suche einen JC gekauft.
Hier mal die Eckdaten:
Motor 312D
Automatik
144.800km
Bj. 1997

Nachdem wir den JC die letzten beiden Tage gründlich inspiziert und gesäubert haben sind uns die ein oder anderen Macken aufgefallen, zu denen ich sicher hier im Forum noch um Rat fragen werde.

Heute jedoch, beim Reinigung des Innenraums als es draußen regnete fiel uns auf, dass am Dachfenster in der Küche Wasser eintritt.
Der Vorbesitzer hat gesagt, es war mal eine Klimaanlage im Dach verbaut, die dann jedoch defekt war und gegen ein Dachfenster ersetzt wurde.
Mir fiel beim Reinigen des Daches auf, dass dabei eine Mehrschichtplatte aus Holz(!!!) als Adapter/ Verstärkungsplatte verbaut wurde.
Das ganze verschraubt mit 6 Schlosschrauben.
20200523_165421.jpg
20200523_165421.jpg (1.69 MiB) 267 mal betrachtet
20200523_165505.jpg
20200523_165505.jpg (3.02 MiB) 267 mal betrachtet
20200523_165414.jpg
20200523_165414.jpg (3.49 MiB) 267 mal betrachtet
Jetzt ist guter Rat teuer. Was mache ich am besten um das Dach dauerhaft dicht zu bekommen?
Ich möchte am liebsten die Holzplatte mitsamt altem Fenster entfernen, alles gründlich säubern und ein neues Fenster einbauen.
Das sollte aber dann so gross sein, dass es die ganze Öffnung ohne Adapterplatte ausfüllt .
Was meint Ihr, ist das möglich?
Welche Klimaanlage war da wohl verbaut, bzw. welche Öffnung hat die benötigt, welche Maße muss also mein neues Fenster haben?
Könnt ihr mir ein Fenster empfehlen?

Als wäre das nicht genug, lief mir kurz darauf auch noch Wasser mittig aus der Verkleidung über dem Tischfenster.
Weiss jemand, woher das kommen könnte?

Vielen dank schon jetzt für Eure Antworten! Bin im Moment echt etwas ernüchtert.

Benutzeravatar
komposti
Beiträge: 758
Registriert: 07.07.2012 20:01
Wohnort: Bei Darmstadt

Re: Wassereinbruch

Beitrag von komposti » 23.05.2020 21:10

Servus Schorsch,

schade, so ein schönes Auto so verhunzt (sorry...) :evil:
Vom Händler, dann Garantie einfordern, oder von privat gekauft :?:
Das Schiebedach sieht mir auch nicht mehr so wirklich gut aus (auf dem Foto von oben...)

Alles Gute, Komposti
JC 2003, 316 CDI, Automatik, Alaskaweiß, gelbe Einrichtung, 85 W PV Anlage, Hinterachse luftunterstützt, AHK, Mopedbühne, usw...

lithult
Beiträge: 51
Registriert: 13.06.2018 08:07
Wohnort: 25485 Langeln

Re: Wassereinbruch

Beitrag von lithult » 23.05.2020 21:19

Hallo aus dem echten Norden,
Wenn man die Bilder anschaut sieht es so aus als ob einer da lustlos was zusammen gebastelt hat.
An deiner Stelle würde ich erstmal eine große Plane rüberkleben.
Ich hasse Wasser im Innenraum.
Hast du eine Unterstellmöglichkeit was super wäre, dann baue den ganzen Müll raus und investiere in eine gute Luke.
Das kann man nicht an einem Tag erledigen.
Leider beginnt die Saison der Womofahrer und eine gute Beratung ist schwer zu finden.
Andere Foristen werden dir hoffentlich noch gute Tips geben können.
Viel Spaß mit dem JC, ich habe einen aus den Baujahr 1995, es macht Spaß ihn zu pflegen.
W.Neumann

OldWest
Beiträge: 108
Registriert: 15.12.2013 16:25

Re: Wassereinbruch

Beitrag von OldWest » 24.05.2020 00:16

1. Close in the openings (Airstream Westfalia with air conditioner opening in linen closet area)

A. Aluminum Plate

http://eat-drink-men-women.blogspot.com ... 8.html?m=1

B. Fiberglass
https://sprinter-source.com/forums/inde ... ost-534835

https://sprinter-source.com/forums/inde ... ost-446907

https://sprinter-source.com/forums/inde ... ost-828958

B. Add Fantastic Vent or MaxxAir

European size is 400x400.

C. What happened to large skylight between side wing open out windows? Add a skylight or little vent there?
2005 NAFTA (USA) Airstream Westfalia (2004 Dodge Sprinter) Version of James Cook

OldWest
Beiträge: 108
Registriert: 15.12.2013 16:25

Re: Wassereinbruch

Beitrag von OldWest » 24.05.2020 00:20

Awning Window Over Table

Common source of leaks.

1. Between awning window frame and Sprinter steel body.

2. Between acrylic pane and awning window frame.

https://sprinter-source.com/forums/inde ... ost-547450
https://sprinter-source.com/forums/inde ... ost-391301

Please share whatever you do. Thanks.
2005 NAFTA (USA) Airstream Westfalia (2004 Dodge Sprinter) Version of James Cook

Benutzeravatar
Jürgen
Beiträge: 1262
Registriert: 05.09.2007 20:46
Wohnort: Meckl.Vorp.

Re: Wassereinbruch

Beitrag von Jürgen » 24.05.2020 09:59

Schorsch hat geschrieben:
23.05.2020 16:00
Bin im Moment echt etwas ernüchtert.
Hallo Schorsch!
Nur Mut, das ist wieder hinzukriegen! Das schmälert nicht das ansonsten ganz tolle Auto. Die Mehrschichtplatte aus Holz welche als Verstärkungsplatte verbaut wurde muß natürlich runter. Eine passende Platte aus UV stabilem Kunststoff muß rauf, z. B. aus Polyoxymethylen oder aus GFK und dann mit den richtigen Klebe- Dichtstoffen von Sikaflex. Wasserdichtheit von oben hat ja die oberste Priorität bei unseren Reisemobilen.
Ob Du da jetzt gleich eine elektrische Dachlüfterhaube einsetzt oder etwas anderes, bleibt Deinen persönlichen Ansprüchen vorbehalten. Ich habe eine und will sie nicht mehr missen, egal ob Feuchtigkeit, Essensgerüche oder zuviel Wärme, man hat schon einen deutlichen Mehrwert damit. Gruß Jürgen
James Cook 313 CDI
Baujahr 2000
Jahresfahrleistung 10000 km
Verschrottungszeitpunkt ab 250000 km

Benutzeravatar
AxlTY
Beiträge: 45
Registriert: 28.09.2014 18:33
Wohnort: Bayern

Re: Wassereinbruch

Beitrag von AxlTY » 24.05.2020 16:57

Hallo Schorsch,

google mal "Dometic Adapterrahmen Standard". Mit diesem Rahmen habe ich beide Dachfenster (Bad und Küche) erneuert und jeweils mein Wunschfenster in 40 x 40 cm eingesetzt (Original sind es glaube ich 43 x 43cm). Zum Einkleben des Rahmens habe Sikaflex 521 UV verwendet. Eine gute Anleitung findest du unter O307.de. Blöd dürften die Schraubenlöcher von aussen zu verschließen sein. Von innen würde ich mir graue Plastikclipse zum Verdecken der Löcher besorgen.

Viele Grüße
Alex

Schorsch
Beiträge: 2
Registriert: 23.05.2020 15:03
Wohnort: Augsburg

Re: Wassereinbruch

Beitrag von Schorsch » 25.05.2020 21:13

Hallo Zusammen,

Vielen Dank für Eure Antworten!
Ich werde das Fenster und die alte Holzplatte erstmal abdichten und den Wassereinbruch stoppen.
Dann genieße ich zusammen mit meiner Familie erstmal den Sommer über das WoMo Feeling.
Es ist für uns das erste Mal, dass wir im Wohnmobil auf Reisen/ Ausflüge gehen.
Im Herbst werde ich mich dann an die Reparatur wagen. Entweder mit dem von Jürgen vorgeschlagenen Dometic Adapterrahmen Standard, wie von Alex vorgeschlagen, mit nem passenden Fenster dazu oder, um den ganzen Bereich stabil und gerade zu bekommen mit der GFK Platte und der Lüfterhaube wie mir Jürgen geraten hat.
Bis dahin hab ich dann noch etwas Zeit, mich mit meinem Cook vertraut zu machen und etwas mehr über die Vorgehensweise, Material und Ersatzteile rauszufinden.
Vielen dank an Euch alle für Eure Tips und Ratschläge.
OldWest: Thanks to you as well for all your advice and all the photos and links!

Ich werde weiterhin im Forum aktiv bleiben und komme sicherlich noch mit Fragen auf Euch zu.

Viele Grüße aus Bayern!

Schorsch

Antworten