LiFePo4 Lithium Akkus (240AH) im JC T1N

die ersten Sprinter (T1N)
Toffer
Beiträge: 10
Registriert: 08.04.2019 20:23

Re: LiFePo4 Lithium Akkus (240AH) im JC T1N

Beitrag von Toffer » 02.08.2020 12:54

Taching!

Die 120 Ah Akkus von Robur passen leider nicht mehr. Die Bauweise hat sich geändert. Die Akkus sind nicht mehr verklebt sondern verschraubt. Dadurch sind die Akkus "gewachsen".

Dafür passen noch die 105 Ah Akkus. Lassen sich dank Poladapter auch ganz einfach verbauen. Mit etwas Polsterung quasi 1 zu 1.

https://www.robur-akku.de/p/lifepo4-akku-105-ah-210-a

Beste Grüße
Wie nennt man einen Spanier ohne Auto? - Carlos

Benutzeravatar
AndiP
Beiträge: 1769
Registriert: 25.06.2009 13:56
Wohnort: Soest

Re: LiFePo4 Lithium Akkus (240AH) im JC T1N

Beitrag von AndiP » 02.08.2020 16:59

Das Konzept der Akkus finde ich sehr gut.
Unter 0grad C die Zellen zu heizen und erst über Null zu laden, lese ich zum ersten mal. Bei anderen Akkus verhindert das BMS noch nicht mal das laden unter 0 und zerstört damit die Zellen.
Leider noch sehr teuer, wie alle LiFePo...

Andi
1985er JC 309D mit 450.000km

Antworten