Seitenverkleidung aus GFK. Wer hat Interesse.

die ersten Sprinter (T1N)
Benutzeravatar
Epeg
Beiträge: 1948
Registriert: 11.07.2009 19:52
Wohnort: Im Wald hinter den Bergen

Re: Seitenverkleidung aus GFK. Wer hat Interesse.

Beitrag von Epeg » 10.02.2017 11:58

So Leute.
Heute habe ich nun die Antwort erhalten.
Leider wird die Kleinauflage nichts. Der Grund ist der, das am Einfüllstutzen das Material so filigran (dünn) gearbeiten würde , das es wohl einreißen könnte. Ich glaube das Risiko möchte keiner von uns eingehen.
Da ich Materialtechnisch von GFK keine Ahnung habe, muss ich das wohl glauben bzw. klingt es sehr plausibel.
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht 8) [/b]:-)) 316CDI EZ: 03.2006. Sprintshift. 2x 80 WP Solar Modul.

Benutzeravatar
Spacy
Beiträge: 1774
Registriert: 19.10.2008 21:17
Wohnort: Bonn

Re: Seitenverkleidung aus GFK. Wer hat Interesse.

Beitrag von Spacy » 10.02.2017 18:53

Hi könnt ihr den Einfüllstutzen nicht verlegen, außerhalb der Blende?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
1989-94 Joker 50PS___1994-2001 Multivan Magnum Selbstausbau 115PS___2001-08 Cali.Exclusive 101PS___2008-?? James Cook 150PS 3,80to

Benutzeravatar
Epeg
Beiträge: 1948
Registriert: 11.07.2009 19:52
Wohnort: Im Wald hinter den Bergen

Re: Seitenverkleidung aus GFK. Wer hat Interesse.

Beitrag von Epeg » 10.02.2017 20:14

Jepp das geht. Hab auch mal iwo ein Foto von nem VW LT mit JC Ausbau hier eingestellt. Der hatte den Stutzen unten im Seitenteil ne Handbreit über den Tank. . Nur ich werde das nicht machen. Bin ja grad erst durch mit Blech und Lack arbeiten.
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht 8) [/b]:-)) 316CDI EZ: 03.2006. Sprintshift. 2x 80 WP Solar Modul.

Benutzeravatar
h-g
Beiträge: 131
Registriert: 20.06.2015 16:07

Re: Seitenverkleidung aus GFK. Wer hat Interesse.

Beitrag von h-g » 11.02.2017 11:06

Hallo Egon,
wenn der Bereich des Wassereinfüllstutzens Probleme macht, könnte man den doch großzügig aussparen, d.h. in dem GFK-Teil ein rundes Loch vorsehen, dessen Durchmesser 6-10mm größer ist als der Flanschdurchmesser des Einfüllstutzens.
Gruß
h-g
316CDI, SprintShift, BJ 2002

Benutzeravatar
Epeg
Beiträge: 1948
Registriert: 11.07.2009 19:52
Wohnort: Im Wald hinter den Bergen

Re: Seitenverkleidung aus GFK. Wer hat Interesse.

Beitrag von Epeg » 11.02.2017 13:34

Alles schon überlegt. Aber dann bleibt unten zu wenig Fleisch.
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht 8) [/b]:-)) 316CDI EZ: 03.2006. Sprintshift. 2x 80 WP Solar Modul.

Benutzeravatar
h-g
Beiträge: 131
Registriert: 20.06.2015 16:07

Re: Seitenverkleidung aus GFK. Wer hat Interesse.

Beitrag von h-g » 12.02.2017 07:47

Hallo Egon,
wenn dem so ist, gäbe es noch diese Varianten ...
Gruß Hans-Georg
Dateianhänge
Seitenverkleidung.JPG
Seitenverkleidung.JPG (21.83 KiB) 2777 mal betrachtet
316CDI, SprintShift, BJ 2002

Benutzeravatar
lisa-marie80
Beiträge: 92
Registriert: 05.01.2012 14:56

Re: Seitenverkleidung aus GFK. Wer hat Interesse.

Beitrag von lisa-marie80 » 14.03.2017 21:07

ein entsprechendes Loch in eine original schwarze Seitenscheibe einschneiden geht nicht?
316 CDI, EZ 10/2005, Automatik, Carbonschwarzmetallic, 188tkm, DPF, 245/70R16
Bild

Benutzeravatar
Epeg
Beiträge: 1948
Registriert: 11.07.2009 19:52
Wohnort: Im Wald hinter den Bergen

Re: Seitenverkleidung aus GFK. Wer hat Interesse.

Beitrag von Epeg » 14.03.2017 22:19

Das Glas lässt sich im Nachhinein nicht mehr bearbeiten, da es unter vorspannung steht.

Mann könnte es mit Ausschnitt sicherlich produzieren lassen, aber das kostet richtig.
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht 8) [/b]:-)) 316CDI EZ: 03.2006. Sprintshift. 2x 80 WP Solar Modul.

Benutzeravatar
kiel
Beiträge: 232
Registriert: 02.01.2007 14:06
Wohnort: Kiel

Seitenverkleidung aus Acryl-Glas (Plexiglas)

Beitrag von kiel » 15.03.2017 09:34

Guten Tag,
wenngleich die Seitenverkleidung bei meinem Fahrzeug noch relativ gut in Schuss ist, so könnten diejenigen mit weniger Glück überlegen, ob nicht anstelle eines "Riffel- Designs" oder einer Scheibe aus schwerem Autoglas eine schwarze Acrylglasscheibe die gleichen Dienste tun könnte. Immerhin sähe das Fahrzeug dann rechts und links recht gleich aus.
Acrylglas lässt sich mit wenig Aufwand millimetergenau zuschneiden, passend biegen und z. B. mit passendem Silikon aufkleben. Eine Zulassung wir dafür m. W. nicht benötigt.
Es gibt in jeder Region Firmen, die entweder im Messebau tätig sind oder Acryl-Design anbieten und herstellen. Auch über das Internet kann man sich mittlerweile für sehr überschaubares Geld Zuschnitte bestellen, auch mit Ausschnitten, z. B. Expresszuschnitt.de (ohne eigene Kenntnis über die Qualität).
Vor etlichen Jahren hatte ich mir bei einer örtlichen Firma für die Kunststoff-Seitenscheibe links eine verdunkelte Ergänzung herstellen lassen: dunkles Acryl-Glas auf die vorhandene Scheibe aufgeklebt, Folge ist ist verdunkeltes Fenster (wie sonst nur mit Folie zu lösen) und stabileres Fensterglas.
Viel Erfolg, Gruß aus Kiel
Kiel: Ehemaliger Fahrer eines JC, 316 CDI, Bj 2005, 2019 verkauft, nun CS

Benutzeravatar
merkurluta
Beiträge: 53
Registriert: 24.10.2016 21:48

Re: Seitenverkleidung aus GFK. Wer hat Interesse.

Beitrag von merkurluta » 15.03.2017 13:01

Sollte das Thema noch einmal mit einer Lösung wiederbelebt werden, hätten wir ggf. auch Interesse an dem Heckteil bzw. gleich das Seitenteil dazu! Leider habe ich keinen konstruktiven Vorschlag beizutragen, verfolge aber eure Gedanken! Herzliche Grüße aus Berlin!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
endeavour
Beiträge: 301
Registriert: 26.04.2012 08:52

Re: Seitenverkleidung aus GFK. Wer hat Interesse.

Beitrag von endeavour » 16.03.2017 12:03

Moin,

statt eine Plastikseitenverkleidung hinten links , vielleicht ist das hier eine Alternative
Dehler.PNG
Dehler.PNG (306.93 KiB) 2591 mal betrachtet
aber statt die Folie senkrecht dann waagerecht aufkleben.

Gruß
endeavour
Reiselust heilt Rentnerfrust :-)Bild
James Cook 316 CDI Automatik (Modell 2000-2003) EZ 2/2004 (weiße Einrichtung)

hhk
Beiträge: 29
Registriert: 03.04.2015 10:52

Re: Seitenverkleidung aus GFK. Wer hat Interesse.

Beitrag von hhk » 22.03.2017 09:58

Ich kenn mich damit ja wirklich nicht aus, aber kann man heutzutage soetwas schon im 3D-Druck herstellen? Aber wegen Größe und Materialmenge ist das wahrscheinlich (noch?) zu teuer...
JC 316CDI BJ 2003

Benutzeravatar
RockTheCook
Beiträge: 117
Registriert: 13.03.2011 00:51
Wohnort: Freiburg

Re: Seitenverkleidung aus GFK. Wer hat Interesse.

Beitrag von RockTheCook » 10.04.2017 18:23

Lese erst jetzt davon - ich hätte auch Interesse und freue mich auf jede Lösung, die besser aussieht als rissiger Kunststoff :wink:
Das Urlaubsgefühl beginnt mit dem Werkeln am Cook am ersten warmen Frühlingstag ... ich steh auf James!
T1N | EZ 2003 | 316 cdi | 10,5 l/100 km

Benutzeravatar
arnenrw
Beiträge: 2
Registriert: 17.10.2020 11:23
Wohnort: Köln/Bonn

Re: Seitenverkleidung aus GFK. Wer hat Interesse.

Beitrag von arnenrw » 17.10.2020 11:38

Wer hat die Seitenverkleidung des Einfüllstutzen (ab BJ 2006) schon mal ausgetauscht ?
Ich weiß nicht ob das Glas von aussen entfernt oder von Innen der Schrank demontiert werden muss.
Meine Idee dazu das Teil aus 2-3mm PE-Kunstoff Platte, Heißluftföhn und Schweißdraht selber anfertigen. Ggf auch mit PVC-Platte, PVC-kleber und/oder Schweißdraht (Auf PE klebt nichts wenn dies für den Einbau notwendig ist).
James Cook 318 CDI 906 JC 35 NCV3 ~ Baujahr 2008, Blaumetallic, Weißes Leder ~ Jahresfahrleistung 10000 km

Benutzeravatar
Spacy
Beiträge: 1774
Registriert: 19.10.2008 21:17
Wohnort: Bonn

Re: Seitenverkleidung aus GFK. Wer hat Interesse.

Beitrag von Spacy » 18.10.2020 10:02

Hallo Unbekannter,
du musst darauf achten in welcher Rubrik du schreibst. Hier bist du bei Sprinter James Cook 1995 - 2006 = T1N
Deinem Avatar Bild zu urteilen gehört deine Frage in Sprinter James Cook 2006 -2012 = NCV 3
Nützlich ist auch die Suchfunktion oben rechts, da werden Sie oft geholfen.
Dein beschriebenes Teil gibt es schon aus GFK bei Westfalia ebenso das Wohnraumfenster.
Ich habe hier noch nicht gelesen ob es jemand selbst gewechselt hat.

Woher hast du deinen Cook, Köln Bonn da komme ich auch her.
Allzeit schöne Ferien und gute Fahrt.
Spacy
1989-94 Joker 50PS___1994-2001 Multivan Magnum Selbstausbau 115PS___2001-08 Cali.Exclusive 101PS___2008-?? James Cook 150PS 3,80to

Antworten