Keilrippenriemen.....welcher?

die ersten Sprinter (T1N)
Antworten
flott.weg
Beiträge: 256
Registriert: 01.11.2010 20:00

Keilrippenriemen.....welcher?

Beitrag von flott.weg » 15.01.2022 14:19

Hat wer auf die schnelle nen tip? welcher ist zu empfehlen? ist nen 96er 312. Läßt sich doch sicher halbwegs easy selber wechseln?

wenn ich schon dabei bin. sollten die umlenkrollen gleich mit getauscht werden? was meint ihr?

grüße Jan

Benutzeravatar
komposti
Beiträge: 1146
Registriert: 07.07.2012 20:01
Wohnort: Bei Darmstadt

Re: Keilrippenriemen.....welcher?

Beitrag von komposti » 15.01.2022 14:55

Ich kann Dir nur die Nummer des Riemens für den 316 CDI BJ 2003 geben:
MB 011997092
Auf dem Riemen steht: 6 K 1875 EK 407
Umlenkrollen würde ich mittauschen, die Spannrolle evtl. auch.

Gestaltet sich zumindest bei uns nicht sooo einfach.

Gutes Gelingen, Thomas
JC 2003, 316 CDI, Automatik, Alaskaweiß, gelbe Einrichtung, 85 W PV Anlage, Hinterachse luftunterstützt, AHK, Mopedbühne, usw...
Mittlerweile >200.000 km

Epeg
Beiträge: 2015
Registriert: 11.07.2009 19:52
Wohnort: Im Wald hinter den Bergen

Re: Keilrippenriemen.....welcher?

Beitrag von Epeg » 16.01.2022 16:30

Hallo Jan.

Gibt verschiedene Längen, mit und ohne Klima.
Also aufpassen . Riemenspanner und Dämpfer machst am besten gleich mit, irgendwann fängt der an zu Rasseln im Stand. Ist beim 312er aber Fummelarbeit. Du bekommst die Schraube vom Spanner der im Zylinderkopf sitzt nicht raus da der Kühler im weg sitzt. Wenn man die Kunststoff Verkleidung vom Kühler und den Ventilator von der Viscokupplung abschraubt geht es aber.
Würde einen Satz von Febi Bilstein nehmen. Riemen von Conti.

Und merke dir die Einbaulage vom Riemen.

@Thomas. Beim 316er ist es noch einfacher den Riemen zu wechseln.
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht 8) [/b]:-)) 316CDI EZ: 03.2006. Sprintshift. 2x 80 WP Solar Modul.

flott.weg
Beiträge: 256
Registriert: 01.11.2010 20:00

Re: Keilrippenriemen.....welcher?

Beitrag von flott.weg » 17.01.2022 07:48

Epeg hat geschrieben:
16.01.2022 16:30
Hallo Jan.

Gibt verschiedene Längen, mit und ohne Klima.
Also aufpassen . Riemenspanner und Dämpfer machst am besten gleich mit, irgendwann fängt der an zu Rasseln im Stand. Ist beim 312er aber Fummelarbeit. Du bekommst die Schraube vom Spanner der im Zylinderkopf sitzt nicht raus da der Kühler im weg sitzt. Wenn man die Kunststoff Verkleidung vom Kühler und den Ventilator von der Viscokupplung abschraubt geht es aber.
Würde einen Satz von Febi Bilstein nehmen. Riemen von Conti.

Und merke dir die Einbaulage vom Riemen.

@Thomas. Beim 316er ist es noch einfacher den Riemen zu wechseln.
alles klar. danke für den tip mit der klima. ist bei meinem nämlich verbaut. wäre ich nie drauf gekommen. mal schauen was mein schrauber sacht. ggf. mache ich es aber auch selber.

grüße Jan

Benutzeravatar
Thomas T.
Beiträge: 475
Registriert: 06.04.2008 08:43
Wohnort: Wolfenbüttel

Re: Keilrippenriemen.....welcher?

Beitrag von Thomas T. » 17.01.2022 11:26

Moin moin,

mit Klimaanlage heißt der Riemen "6 PK 2140".
Spanner und Umlenkrolle würd' ich nur wechseln wenn sie Geräusche machen oder der Riemen zu lose ist. Sieht man wenn man bei laufendem Motor auf den Riemen achtet und der bei kurzen Gasstößen schlackert. Das geht zwar mit 'nem abgeflexten Imbus auch ohne das Lüfterrad zu demontieren, ist aber 'ne ziemliche Fummelei.
Mal Dir genau auf wie der alte Riemen läuft und heb' den Zettel für später auf, das kann man sich nicht merken, ich hab' das schon vergessen bevor der Riemen runter ist!

Gutes Gelingen.

Nachtrag: Der Spanner von Febi heißt "Pep.Satz Hebel 26070" MB Vergleichsnr.: 606 200 00 73 S2 .
Was nützt der Tiger im Tank wenn hinter'm Steuer ein Esel sitzt?
Schön'n Gruß, Thomas
JC 312D Automatik, Bj.'96

Epeg
Beiträge: 2015
Registriert: 11.07.2009 19:52
Wohnort: Im Wald hinter den Bergen

Re: Keilrippenriemen.....welcher?

Beitrag von Epeg » 17.01.2022 19:07

Viele Wege führen nach Rom.

Habe grad nochmal nachgeschaut. Werksvorgabe wäre für den Vorgang die Demontage diverser Bauteile: Kühlergrill/Kühlerbrücke/Kühler/Viskolüfter.

Das war mir damals zuviel Arbeit.
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht 8) [/b]:-)) 316CDI EZ: 03.2006. Sprintshift. 2x 80 WP Solar Modul.

Benutzeravatar
komposti
Beiträge: 1146
Registriert: 07.07.2012 20:01
Wohnort: Bei Darmstadt

Re: Keilrippenriemen.....welcher?

Beitrag von komposti » 17.01.2022 21:11

So könnte ich das dann auch selber :mrgreen:

Der Schrauber bei dem ich letztes mal wegen dem Spülen des Automatikgetriebeöls war,
hatte gesehen, dass die Spannrolle bei unserem JC hinüber war.
Er hat die neue mit einem neuen Polykeilriemen dann auf dem Boden liegend in 45 Min. gewechselt.
(Die Hebebühne war gerade belegt und warten wollte er nicht)

Gibt halt auch noch solche Schrauber - Daumen hoch :!:

Der hat jetzt natürlich einen neuen Kunden mehr.

Bleibt gesund, Thomas
JC 2003, 316 CDI, Automatik, Alaskaweiß, gelbe Einrichtung, 85 W PV Anlage, Hinterachse luftunterstützt, AHK, Mopedbühne, usw...
Mittlerweile >200.000 km

Antworten