Umbau zum SchlechtwegeJames

die ersten Sprinter (T1N)
Benutzeravatar
Jens L
Beiträge: 263
Registriert: 02.02.2019 22:02
Wohnort: Leipzig

Re: Umbau zum SchlechtwegeJames

Beitrag von Jens L » 30.03.2022 21:11

Vorn 4,5 und hinten 5 bar.

Grüße Jens Bild

Gesendet von meinem SM-G965F mit Tapatalk

James Cook 316CDI 3,8t EZ: 01/2006 silber, 4x rote Koni, Goldschmitt Zusatzluftfahrwerk hinten
aircell Goldschmitt vorn, verstärkte Zusatz-Federung CoilSpring vorn, BF Goodrich All Terrain T/A KO2 225/75R16 115S, Solarmodul 180Wp, CATE Hecklastenträger

Benutzeravatar
Leo
Beiträge: 29
Registriert: 10.10.2009 17:31
Wohnort: Kaufbeuren

Re: Umbau zum SchlechtwegeJames

Beitrag von Leo » 16.04.2022 11:15

Liebe JC Freunde und Interessierte an BF Goodrich - All Terrain, bzw. an anderen neuen Reifen

Ich hatte ebenfalls All Terrain Reifen beim Reifenhändler bestellen lassen, wollte aber meine 15“ Alufelgen aus der Serie 2005er Baujahr behalten.
Die All Terrain wurden geliefert, montiert und anschließend wurden bei Mercedes auch noch Marquart Stoßdämpfer hinten und vorne montiert, Coilspring Federn vorne und verstärkte Querstabilisatoren vorne und hinten montiert.
Dazu kamen noch 20mm Spurverbreiterung an allen vier Rädern.
Hinten hab ich seit Jahren eine Goldschmitt Luftfederung.

Wegen einer Coronaerkrankung des TÜV-Mitarbeiters kam es nicht unmittelbar nach der Montage zur TüV-Abnahme, um alle Neuerungen in den Kfz-Schein einzutragen.
Somit war ich erst mal mit den erforderlichen TÜV / ABE / KBA - Bescheinigungen der jeweiligen Fahrwerksteile unterwegs.
Und sogar mit einer Bescheinigung von BF Goodrich, dass die 15“ AllTerrain mit den 15“ Felgen für das Fahrzeug passen.

Nach ca. 1 Jahr gab es nun den TÜV-Termin, wo festgestellt wurde, dass der All Terrain für 15“ Felgen nur eine Traglast von 104 hat und nicht die erforderlichen 112.
Das hatte bis dahin niemand bemerkt, weder der Reifenhändler, noch der Mercedes Meister und mir war das Thema Traglast auch nicht bewusst, da ich mich auf die Goodrich Bescheinigung verlassen hatte.

Die All Terrain mussten wieder runter vom James und mein Reifenhändler nahm sie sogar für einen guten Preis in Zahlung.
Ich hätte zwar die 16“ AllTerrain mit 112er Traglast montieren lassen können, aber dazu auch neue 16“ Felgen kaufen müssen und den Tacho neu einstellen lassen und am Stoßstangene nde bei den Kotflügeln vorne, noch mehr ausschneiden, weil ich hier bei den 15“ auch schon etwas wegschneiden musste.
Der Tacho war schon bei den 15“ AllTerrain genau an der Grenze, wie der TÜV es feststellte.

Ich entschied mich nun für Michelin Agilis Crossmate wie sie im Kfz-Brief stehen.
Die haben auch ein kräftiges Profil, auch wenn sie nicht an die AllTerrain rankommen.
Aber ich muss sagen dass der James mit den grobstolligen AllTerrain schon schwammig zu fahren war bei > 80 km/h, was bei den Michelin wieder völlig weg ist.

Ich möchte Euch nur meine leidige Erfahrung mit der Traglast von Reifen mitteilen, damit Ihr darauf achtet, wenn Ihr Euch für neue Reifen entscheidet.

Ansonsten allen hier im Forum vielen Dank für die Inspiration und für die Tipps zum Einbau der Marquart Stoßdämpfer, der Coil-Spring Federn und der Spurverbreiterung.

Euch allen ein schönes JamesCook Urlaubsjahr
Leo

Benutzeravatar
Reisemichel
Beiträge: 68
Registriert: 18.10.2019 15:59
Wohnort: Welt

Re: Umbau zum SchlechtwegeJames

Beitrag von Reisemichel » 02.05.2022 14:42

Reisemichel hat geschrieben:
29.03.2022 17:28
Danke Jens,

damit kann ich etwas anfangen. Hintergrund ist, das meine 245/70/16 am vorderen Falz anstoßen, beim Einfedern. Das bei einem Umfang von 2380mm und knapp 760 mm Durchmesser. Im Geradeauslauf. Ich habe bisher noch von keinem gehört, dass er ähnliche Probs mit dem 225/75/16 hat. der Unterschied ist so marginal, dass ich mir das nicht erklären kann. Fahrt ihr alle nur Autobahn? Oder habt ihr etwas am Federanschlag verändert?

Fragen über Fragen...
Ich möchte hier nochmal eine Rückmeldung geben zu meinem "Kontaktproblem". Nachdem ich den Reifendruck erhöht habe, gibt es keinen Reifenkontakt mehr beim Einfedern. 2,5 Bar waren offensichtlich deutlich zu wenig, fahre jetzt auch mit 4,2 Bar. Schade ist nur, dass Luft ablassen im Bedarfsfall dann offensichtlich keine Option ist. Aber zum Sandfahren in Nordafrika gibt es sowieso geeignetere Fahrzeuge. Jedenfalls bin ich jetzt zufrieden mit der Rad-Reifen-Kombi.
Gruß Michel

Der Weg ist das Ziel, aber manchmal ist das Ziel auch im Weg....
JC 316 CDI, lichtblau, grüne Plakette, Differentialsperre, AT 245/70R16 auf Mercedes ATIK-Felge

Jaybe79
Beiträge: 1
Registriert: 28.04.2022 22:02

Re: Umbau zum SchlechtwegeJames

Beitrag von Jaybe79 » 04.05.2022 17:21

Hallo Michel,
Hast du deine Umbereifung eingetragen bekommen? Ich habe nämlich auch die Atik Felge 7,5x16 hier und möchte die mit einem 235/65 R16 AT Reifen auf meinen 903er James ziehen. Der TüV Prüfer war im Vorabgespräch sehr skeptisch, ob da genug Platz im Radkasten für die 7,5 Zoll breite Felge ist. Und er konnte auch keine bereits bekannte Eintragung mit diesen Felgen auf dem 903er Sprinter finden. Aber du hast es ja sogar mit noch deutlich größeren Reifen hinbekommen. Hast du irgendwelche Tipps oder sogar Nachweise die mir da helfen könnten?
Gruß Jan

Benutzeravatar
komposti
Beiträge: 1199
Registriert: 07.07.2012 20:01
Wohnort: Bei Darmstadt

Re: Umbau zum SchlechtwegeJames

Beitrag von komposti » 11.05.2022 19:56

Hallo Freunde des Schlechtwege James,

ich muß Euch nochmal behelligen:
Da ich schon wieder eine meiner Alu Cap Radkappen auf den Stahlfelgen verloren habe, werde ich jetzt die Felgen lackieren.
Natürlich fehlen mir jetzt die original Nabendeckel der Stahlfelgen.

Hier meine Frage: Hat jemand von Euch Umrüstern vielleicht diese Deckel noch rumliegen und möchte sich von ihnen trennen :?:
(Natürlich gegen entsprechendes Entgelt o. ä.)

Ich bin dieses Jahr auch mal wieder auf dem Himmelfahrtstreffen ...

Bis dahin alles Gute, bleibt gesund

Thomas

PS: Kann man die Deckel eigentlich auch im 3 D Druck herstellen :?: , was würde sowas kosten ... :?:
JC 2003, 316 CDI, Automatik, Alaskaweiß, gelbe Einrichtung, 85 W PV Anlage, Hinterachse luftunterstützt, AHK, Mopedbühne, usw...
Mittlerweile >200.000 km

Benutzeravatar
Jens L
Beiträge: 263
Registriert: 02.02.2019 22:02
Wohnort: Leipzig

Re: Umbau zum SchlechtwegeJames

Beitrag von Jens L » 11.05.2022 21:18

Hallo Thomas,

ich hätte da auch noch Alufelgen,
die würden deinem James bestimmt gut stehen ( mit guter Bereifung ).
Die Nabendeckel habe ich auch noch da. Ich schau morgen mal nach und mach ein Bild.

Grüße Jens



Gesendet von meinem SM-G965F mit Tapatalk

James Cook 316CDI 3,8t EZ: 01/2006 silber, 4x rote Koni, Goldschmitt Zusatzluftfahrwerk hinten
aircell Goldschmitt vorn, verstärkte Zusatz-Federung CoilSpring vorn, BF Goodrich All Terrain T/A KO2 225/75R16 115S, Solarmodul 180Wp, CATE Hecklastenträger

Benutzeravatar
komposti
Beiträge: 1199
Registriert: 07.07.2012 20:01
Wohnort: Bei Darmstadt

Re: Umbau zum SchlechtwegeJames

Beitrag von komposti » 12.05.2022 09:04

Hi Jens,
das ist nett, dass Du Dich meldest.
Ja Alus hätte ich gerne gehabt, aber ich musste vor 1 Jahr kurzfristig neu besohlen und da hab ich wieder auf die Stahlfelgen aufgezogen.
Damals hatte ich auch noch die Alu Cap´s, die mir eigentlich sehr gut gefallen hatten.

Danke, wenn Du mal ein Foto machen könntest.

Bis denne im Schwarzwald, bg Thomas
JC 2003, 316 CDI, Automatik, Alaskaweiß, gelbe Einrichtung, 85 W PV Anlage, Hinterachse luftunterstützt, AHK, Mopedbühne, usw...
Mittlerweile >200.000 km

Benutzeravatar
Jens L
Beiträge: 263
Registriert: 02.02.2019 22:02
Wohnort: Leipzig

Re: Umbau zum SchlechtwegeJames

Beitrag von Jens L » 12.05.2022 14:18

Hey Thomas ,

hast ne PN.

Grüße Jens
James Cook 316CDI 3,8t EZ: 01/2006 silber, 4x rote Koni, Goldschmitt Zusatzluftfahrwerk hinten
aircell Goldschmitt vorn, verstärkte Zusatz-Federung CoilSpring vorn, BF Goodrich All Terrain T/A KO2 225/75R16 115S, Solarmodul 180Wp, CATE Hecklastenträger

Benutzeravatar
komposti
Beiträge: 1199
Registriert: 07.07.2012 20:01
Wohnort: Bei Darmstadt

Re: Umbau zum SchlechtwegeJames

Beitrag von komposti » 12.05.2022 15:15

Vielen Dank Freunde
Meine Suche hat sich erledigt.

Bis bald im Schwarzwald
BG Thomas
JC 2003, 316 CDI, Automatik, Alaskaweiß, gelbe Einrichtung, 85 W PV Anlage, Hinterachse luftunterstützt, AHK, Mopedbühne, usw...
Mittlerweile >200.000 km

Antworten