Kaufberatung für JC für max. 25000

die ersten Sprinter (T1N)
Benutzeravatar
Thomas T.
Beiträge: 520
Registriert: 06.04.2008 08:43
Wohnort: Wolfenbüttel

Re: Kaufberatung für JC für max. 25000

Beitrag von Thomas T. » 05.09.2023 17:56

Moin,

wenn Zitate von Zitaten zitiert werden wird das schnell unübersichtlich! Und das Interesse geht verloren :cry: .
Das Zitieren von Beiträgen die unmittelbar darüber zu lesen sind ist völlig unnötig! Und nervt, mich zumindest.
Was nützt der Tiger im Tank wenn hinter'm Steuer ein Esel sitzt?
Schön'n Gruß, Thomas
JC 312D Automatik, Bj.'96

martl666
Beiträge: 28
Registriert: 25.08.2023 06:05
Wohnort: Neukirchen bei Sulzbach-Rosenberg

Re: Kaufberatung für JC für max. 25000

Beitrag von martl666 » 06.09.2023 07:28

Hallo,

dein Beitrag hat jetzt leider auch nichts mit dem Thema zutun.

Ich werde es mir merken. Hat noch jemand zum letzten Bus von mir ein paar Hinweise?

Gruß,
Martin

Bubbel
Beiträge: 37
Registriert: 06.09.2023 13:40

Re: Kaufberatung für JC für max. 25000

Beitrag von Bubbel » 06.09.2023 13:43

Hallo,

ich bin neu hier, bin aber auch auf der Suche.
Der hier ist heute neu rein gekommen.

Ist doch in deine Richtung oder?
https://www.kleinanzeigen.de/s-anzeige/ ... 33-220-766
David

martl666
Beiträge: 28
Registriert: 25.08.2023 06:05
Wohnort: Neukirchen bei Sulzbach-Rosenberg

Re: Kaufberatung für JC für max. 25000

Beitrag von martl666 » 12.09.2023 07:38

Guten Morgen,

am Samstag geht es jetzt für mich in den hohen Norden.
Ich werde mir diesen JC: https://www.kleinanzeigen.de/s-anzeige/ ... -220-23236
jetzt näher anschauen und auch die Probefahrt machen.

Gibt es noch Tipp für die Probefahrt, worauf muss man achten, gibt es da etwas was man beim JC gleich merkt das es defekt sein könnte bei einer Probefahrt?

Sollte allerdings alles passen wird Nägel mit Köpfen gemacht.

Besten Dank und viele Grüße,
Martin

Benutzeravatar
AndiP
Beiträge: 2662
Registriert: 25.06.2009 13:56
Wohnort: Soest

Re: Kaufberatung für JC für max. 25000

Beitrag von AndiP » 12.09.2023 08:02

Ich würde mal klären, warum der Motor nach nur 250.000km überholt werden musste. Mangelnde Pflege? Kein Öl? Oder hält der OM602 DELA wirklich nicht länger :evil: ?

Andi
1985er JC 309D mit 510.000km

martl666
Beiträge: 28
Registriert: 25.08.2023 06:05
Wohnort: Neukirchen bei Sulzbach-Rosenberg

Re: Kaufberatung für JC für max. 25000

Beitrag von martl666 » 12.09.2023 08:12

Hallo AndiP,

hat das einen Nachteil wenn der Motor jetzt schon einmal gemacht wurde? Ich habe das eher als einen Vorteil gesehen.

Martin

martl666
Beiträge: 28
Registriert: 25.08.2023 06:05
Wohnort: Neukirchen bei Sulzbach-Rosenberg

Re: Kaufberatung für JC für max. 25000

Beitrag von martl666 » 12.09.2023 09:59

Grund für die Generalüberholung war ein Kolbenkipper bei Zyl. 5.
Deswegen wurde gleich der Motor komplett gemacht. Der aktuelle Besitzer wollte noch mehr damit eigentlich machen, hat sich jetzt aber dagegen entschieden

Benutzeravatar
Never ending project
Beiträge: 285
Registriert: 21.10.2020 09:09
Wohnort: Braunschweig

Re: Kaufberatung für JC für max. 25000

Beitrag von Never ending project » 12.09.2023 18:07

Hallo Martin,
mir fiel im Anzeigentext auf: für den TÜV mußte die Standheizung ausgebaut werden..... d.h. für mich, die Brennkammerlebensdauer ist abgelaufen (vermutlich 10 Jahre) und es braucht eine neue Brennkammer, wenn es die denn noch gibt. Wenn nicht, ist die mitgegebene Standheizung wohl für die Tonne oder ein Ersatzteilspender.
Und für knapp 28 Scheine einen Wagen ohne Heizung....? Da müßte der Preis runter um sich dann noch eine neue Standheizung einbauen zu können. Ansonsten ist der Wagen anhand der Bilder nur eingeschränkt zu beurteilen; sieht als erstes Sprintermodell noch ganz gut aus und hat eine interessante Farbe......

Viel Erfolg beim Besichtigen und bei den Preisverhandlungen

Gruß aus Braunschweig vom Arnd
Hauptsache: Daimler.......man gönnt sich ja sonst nichts! JC 1986 "Wanderdüne" 260000km (T1) ;

martl666
Beiträge: 28
Registriert: 25.08.2023 06:05
Wohnort: Neukirchen bei Sulzbach-Rosenberg

Re: Kaufberatung für JC für max. 25000

Beitrag von martl666 » 12.09.2023 19:49

Hallo,

Das mit der Standheizung ist mir bekannt. Es handelt sich
Um eine eberspächer d3lp.
Es lohnt sich wohl nicht diese mehr zu reaktivieren.
Ich würde wohl eine Autoterm Air 2D einbauen oder gibt es eine Empfehlung was man einbauen sollte als Ersatz für die eberspächer? Brennkammern kosten ja mal schnell fast 600€.
Preislich haben wir uns schon sehr gut angenähert. Das passt gut zu meiner Vorstellung.

Dank und Gruß,
Martin

flott.weg
Beiträge: 365
Registriert: 01.11.2010 20:00

Re: Kaufberatung für JC für max. 25000

Beitrag von flott.weg » 18.09.2023 15:54

ahoi martin.

erzähl doch mal wie es ausgegangen ist?

grüße jan

martl666
Beiträge: 28
Registriert: 25.08.2023 06:05
Wohnort: Neukirchen bei Sulzbach-Rosenberg

Re: Kaufberatung für JC für max. 25000

Beitrag von martl666 » 21.09.2023 17:26

Hallo zusammen,

Ich bin stolzer Besitzer eines roten James Cook. Dieser ist leider straight von Nähe in Hamburg in die Mercedes Werkstatt in Potsdam gefahren. Da steht das gute Stück jetzt seit Sonntag Nacht. Morgen sollte ich jetzt Bescheid bekommen was los ist.
Ich hoffe nach diesem holprigen Start wird es besser.
Die Probefahrt und alles drum herum hat gut funktioniert. Das Problem hat erst mit der Autobahn angefangen.

Ich bleibe jetzt trotzdem noch optimistisch und hoffe das alles soweit gut ausgeht.

Ich halte euch auf dem laufenden.

Grüße,
Martin

Benutzeravatar
Kasimir
Beiträge: 410
Registriert: 30.09.2019 10:13

Re: Kaufberatung für JC für max. 25000

Beitrag von Kasimir » 21.09.2023 20:14

Hallo Martin,

Was für ein Problem denn? ;)

Viele Grüße
Kasimir
2004er 316CDI Sprintshift, außen Ultramarinblau und innen Gelb

martl666
Beiträge: 28
Registriert: 25.08.2023 06:05
Wohnort: Neukirchen bei Sulzbach-Rosenberg

Re: Kaufberatung für JC für max. 25000

Beitrag von martl666 » 22.09.2023 07:14

Hallo,

Problem ist aktuell das er nicht mehr anspringt.
In den knapp 280 km hat der JC auch ca. 65 Liter verbraucht. An der Tankstelle angekommen, Motor aus, Tanken, bezahlen, Moter springt nicht mehr an.

Jetzt schauen Mercedes in Potsdam gerade was das Problem ist. Und dann muss ich weiterschauen.
Ich hatte bis dahin ein gutes Gefühl bei dem Bus. Das muss jetzt erst wieder zurück gewonnen werden, dass bekommen der James und ich aber wieder hin. Es ist ein altes Auto und man muss damit rechnen. Ich hätte zumindest etwas länger mit der ersten Werkstatt gewartet :-D

Trotzdem freue ich mich noch immer auf den James und hoffe das sich alles zum guten wendet.

Projekte für die erste Zeit, neue Standheizung einbauen und vllt einen DPF nachrüsten lassen. Ich hätte schon gern eine grüne Plakette.

Gruß,
Martin

Benutzeravatar
Kasimir
Beiträge: 410
Registriert: 30.09.2019 10:13

Re: Kaufberatung für JC für max. 25000

Beitrag von Kasimir » 22.09.2023 08:22

Hast du einen Kaufvertrag, bei dem die Gewährleistungsrechte ausgeschlossen sind? Wenn nicht, muss der Verkäufer per Gesetz die Reparatur zahlen. Ansonsten würde euch trotzdem mal versuchen, den Verkäufer zu kontaktieren. Selbst wenn er nicht bereit sein sollte, den Schaden anteilig zu bezahlen (ich würde es tun), kann er vielleicht etwas zum Problem sagen. Die Wahrscheinlichkeit ist gering, dass vorher mit dem Wagen alles okay war. Kann aber natürlich trotzdem gut sein! Vor allem, wenn der Wagen vorher länger wenig oder gar nicht bewegt wurde.

Evtl. ist irgendwas mit der Steuerung der Einspritzung defekt. Vielleicht auch nur die Lambdasonde, die falsche Werte rausgibt. Oder der Sprit war uralt. Oder du bist durchgehend vMax gefahren ;) anders kann ich mir die 23l/100km auch nicht erklären.

Bin gespannt, was defekt ist. Hoffe für dich, dass es nicht so teuer wird.
2004er 316CDI Sprintshift, außen Ultramarinblau und innen Gelb

flott.weg
Beiträge: 365
Registriert: 01.11.2010 20:00

Re: Kaufberatung für JC für max. 25000

Beitrag von flott.weg » 22.09.2023 09:57

mensch das ist bitter. gleich nen defekt bei der überführung. ich würde mich auf jeden fall beim vorbesitzer melden und ihm die situation schildern. ggf. zeigt er sich fair und beteiligt sich an den unkosten.

viele erfolg
jan

Antworten

Zurück zu „James Cook Generation 2 (1995-2006)“