Trockentrenntoilette

die ersten Sprinter (T1N)
Benutzeravatar
reinhard_f
Beiträge: 914
Registriert: 24.05.2013 21:47
Wohnort: Ellerbek bei HH

Re: Trockentrenntoilette

Beitrag von reinhard_f » 30.08.2020 12:54

Auf der pro mobil Seite gibt es einen interessanten Artikel zum Tehama Trenntoilette:

https://www.promobil.de/uebersicht-2021 ... s-camping/
Wer Bäume pflanzt, obwohl er weiß ,das er nie in deren Schatten sitzen wird, hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

James Cook 207D Automatik (Modell 1978-1995 Typ 1) EZ 1978, H Nummer, Heckeinstig
🇺🇦

HerrmannOnTour
Beiträge: 223
Registriert: 11.06.2020 20:10
Wohnort: Konstanz

Re: Trockentrenntoilette

Beitrag von HerrmannOnTour » 06.06.2022 20:56

bodinski hat geschrieben:
19.03.2019 20:51
[...] Bilder der fertig eingebauten Trockentrenntoilette. Sollten Fragen auftauchen oder Interesse an Details vorliegen, einfach melden. [...]
Hallo Bodinski,
wir würden uns nun wahrscheinlich auch an die TTT wagen. Wie hast Du denn die Front gemacht? Die fließt so schön...?
Welche Tiefe hat bei Dir die Sitzfläche oben? Nach den "üblichen" Tiefen der Trenneinsätze zu urteilen müssten das wohl so um die 38 cm sein?
Und: Der Deckel Deiner TTT sieht mir jetzt zunächst nicht wasserdicht aus, oder? Wie löst Du das beim Duschen? Gibts da einen Duschvorhang zum drüberclipsen?


Beste Grüße,
Matthias mit Familie
James Cook 312 D Automatik (Modell 1995-2000) EZ 01/1997, 2x100 Wp Solarmodule

HerrmannOnTour
Beiträge: 223
Registriert: 11.06.2020 20:10
Wohnort: Konstanz

Re: Trockentrenntoilette

Beitrag von HerrmannOnTour » 10.08.2022 07:51

Hallo zusammen,
In letzter Minute fertig gestellt. Jetzt im Urlaub in Süditalien (Tipps?), daher nur in Kürze wenig Infos. Eigenbau mit Trenneinsatz von Trobolo, vordere Front als Aludibond 3 mm, Deckplatte als 6 mm HPL. Öffenbar wie die Version von Bodinski. Duschversuche stehen noch aus… ;-)

Beste Grüße,
Matthias mit Familie
Dateianhänge
7F03BDEC-9E13-4A74-BB08-C732A4001BBF.jpeg
7F03BDEC-9E13-4A74-BB08-C732A4001BBF.jpeg (1.33 MiB) 2117 mal betrachtet
8592D2F2-192E-479A-AAC0-524EEC6CCB1C.jpeg
8592D2F2-192E-479A-AAC0-524EEC6CCB1C.jpeg (1.28 MiB) 2117 mal betrachtet
9CB010DE-1032-4B67-AA9C-866680DFB6D6.jpeg
9CB010DE-1032-4B67-AA9C-866680DFB6D6.jpeg (1.29 MiB) 2117 mal betrachtet
James Cook 312 D Automatik (Modell 1995-2000) EZ 01/1997, 2x100 Wp Solarmodule

Offi
Beiträge: 26
Registriert: 20.12.2018 07:27

Re: Trockentrenntoilette

Beitrag von Offi » 07.05.2023 21:48

Moin,
ich habe nun auch endlich das Bad umgebaut und auf TTT umgerüstet. Ich bin hier nun aber einen anderen Weg gegangen und habe eine Duschwanne in das komplette Bad gebaut, auf der die TTT von Trelino Evo L (10L Urin/ 10L Feststoffeimer) draufsteht und mit Zurrgurt gesichert ist.
Musste hierfür lediglich ein neues Loch in den Badfußboden sägen, da der Abfluss woanders als bei der alten Wanne sitzt.
Die Duschwanne habe ich mit einem Diamanttrennschleifer auf Maß gebracht.
Den alten Syphon habe ich mit einer 1,5mm Aluminiumplatte auch wieder verwenden können.
Vom Gewicht her wiegt die Duschwanne 9,3kg, die Edelstahlduschwanne wiegt 7,6kg. Die 1,7kg kann ich noch extra verkraften. Zum Duschen wird die TTT dann fix rausgenommen und man hat ordentlich Platz zum duschen.

Duschwanne 70x100x2.6 Weiss in Schieferoptik 2,6 cm Höhe aus thermogeformtem Acrylharz https://amzn.eu/d/ftmEfGH

Dazu noch eine Fußmatte mit der Stichsäge auf Maße gebracht.
https://www.ebay.de/itm/401125280397?mk ... media=COPY
Dateianhänge
IMG_7451.jpeg
IMG_7451.jpeg (2.72 MiB) 1679 mal betrachtet
IMG_7453.jpeg
IMG_7453.jpeg (2.45 MiB) 1679 mal betrachtet
IMG_7467.jpeg
IMG_7467.jpeg (3.02 MiB) 1679 mal betrachtet
IMG_7502.jpeg
IMG_7502.jpeg (4.26 MiB) 1679 mal betrachtet
IMG_7504.jpeg
IMG_7504.jpeg (2.2 MiB) 1679 mal betrachtet
IMG_7506.jpeg
IMG_7506.jpeg (2.3 MiB) 1679 mal betrachtet
IMG_7507.jpeg
IMG_7507.jpeg (2.4 MiB) 1679 mal betrachtet
IMG_7508.jpeg
IMG_7508.jpeg (3.19 MiB) 1679 mal betrachtet
IMG_7523.jpeg
IMG_7523.jpeg (3.18 MiB) 1679 mal betrachtet
T1N 316 CDI Automatik, Alaskaweiß, EZ: 2001

Benutzeravatar
sprinterjones
Beiträge: 42
Registriert: 30.07.2018 15:05
Wohnort: Hamburg

Re: Trockentrenntoilette

Beitrag von sprinterjones » 08.05.2023 09:22

Moin Offi,

Wow! Das sieht sehr edel und sauber verarbeitet aus! Tolle Arbeit!

Nutzt du das Bad auch zum Duschen? Ich hätte etwas Bedenken, dass die Silikon- Nähte undicht werden und Wasser zwischen die Wände läuft bei dieser ganz modernen Version ohne Wannenrand. Aber vielleicht bin ich da zu old-school ;-)

Viel Spass
Alex

Gesendet von meinem SM-G991B mit Tapatalk

JC 312D, Handschalter, 1997

Offi
Beiträge: 26
Registriert: 20.12.2018 07:27

Re: Trockentrenntoilette

Beitrag von Offi » 08.05.2023 12:36

Moin Alex,
erstmal vielen Dank :)
Waren letzte Woche das erste Mal mit dem neuen Bad unterwegs und haben 4 mal bisher dort geduscht. Also Langzeiterfahrungen gibt es noch nicht :D
Nach dem Duschen kann man die Wanne super mit dem Abzieher trocken abziehen und nach akribischer Suche, ist bisher alles dicht und läuft hin wo es soll.
Ich hatte aber zuerst auch diese Bedenken und ich habe leider keine Duschwanne mit Rand gefunden. Optimal wäre ja auch noch der Abfluss auf der gleichen Seite wie bei der Alten. Aber leider bin ich da nicht fündig geworden.
Zum Abdichten habe ich Silaflex 221i genommen.
T1N 316 CDI Automatik, Alaskaweiß, EZ: 2001

Benutzeravatar
MitJameszuneuenWegen
Beiträge: 23
Registriert: 22.03.2022 22:10

Re: Trockentrenntoilette

Beitrag von MitJameszuneuenWegen » 20.05.2023 07:45

Hallo,
gestern habe ich bei dem Thema Trenntoilette etwas geschrieben und Fotos zu unserer Nature´s Head eingestellt.
Gruß
Reinhard

PeterS
Beiträge: 36
Registriert: 17.06.2009 06:46

Re: Trockentrenntoilette

Beitrag von PeterS » 08.02.2024 08:53

Hallo Offi,
deine Lösung mit der Trelino gefällt mir sehr gut und ich liebäugle auch mit einem Umbau. Ich denke ich werde die originale Duschwanne behalten und die Toilette um die Höhe des Duschrandes erhöht einbauen.
Mich würde es sehr interessieren wie deine Erfahrungen bis heute mit der Toilette sind. Hast du mittlerweile einen Lüfter eingebaut ?

Besten Dank für eine kleine Rückmeldung.
Viele Grüße
Peter

Benutzeravatar
Meister Eder
Beiträge: 348
Registriert: 21.06.2019 15:22
Wohnort: Heiligenstedtenerkamp

Re: Trockentrenntoilette

Beitrag von Meister Eder » 08.02.2024 20:41

Offi,

Deine Lösung hat selbst bei mir als Gegener des Innenduschens Überlegungen anstellen lassen, ob es nicht doch von Vorteil wäre innen duschen zu können.

Ich habe überlegt es wie Du zu machen, nur würde ich die Duschwanne aus Edelstahl nehmen. Gab es einen Grund für Dich, kein Edelstahl zu nehmen? Und ich würde einen zweiten Abfluss machen für den Fall, dass der Cook schräg steht, ähnlich wie bei Fernreisemobilen.

Eine weitere Überlegung ist es das Waschbecken wegklappen zu können(unseres muss eh erneuert werden), in den Kleiderschrank hinein, während man duscht. So würde der Raum zum duschen noch größer werden.

Gruß

Holger
316 CDI (nach Chiptuning 190 PS), Baujahr 2003, orange rot (daher Pumuckl), 2x75 Wp Solarmodule, TTT und vieles vieles mehr...
Instagram: Pumuckl_tours

Benutzeravatar
MitJameszuneuenWegen
Beiträge: 23
Registriert: 22.03.2022 22:10

Re: Trockentrenntoilette

Beitrag von MitJameszuneuenWegen » 09.02.2024 10:23

Hallo Peter,
ich habe unsere Erfahrungen unter Trenntoiletten mit -n geschildert, die Suchfunktion ist sehr genau.
Gruß
Reinhard

Offi
Beiträge: 26
Registriert: 20.12.2018 07:27

Re: Trockentrenntoilette

Beitrag von Offi » 09.02.2024 19:36

Moin

@Peter
Bisher habe ich keinen Lüfter eingebaut und werde es wohl auch nicht machen. Bei uns hatten wir bislang keine störenden Gerüche von der TTT. Die Trelino EVO L ist echt super!! Hatte damals auch an einen Umbau mit Podest gedacht, dass hatte ich verworfen, da man dann durch den Höhenunterschied eine niedrigere TTT hätte nehmen müssen und ich die Größe mit 10L Kanister haben wollte.
Und die TTT würde dann relativ weit über der Edelstahlwanne schweben.

@Holger
Also ich habe sehr lange geforscht, bis ich was passendes gefunden hatte. Eine Edelstahlduschwanne wäre natürlich optimal und am Besten noch mit dem Auslass genau an der Stelle, wo er vorher war. Für mich war damals wichtig ohne Rand, geringe Aufbauhöhe und vor allem preislich noch im Rahmen zu bleiben.

Lg Offi
T1N 316 CDI Automatik, Alaskaweiß, EZ: 2001

PeterS
Beiträge: 36
Registriert: 17.06.2009 06:46

Re: Trockentrenntoilette

Beitrag von PeterS » 12.02.2024 08:47

Hallo zusammen,

@Offi, danke für die Rückmeldung. Die Trelino ist nach längerer Recherche auch mein absoluter Favorit. Ich werde wohl auch ohne Lüfter starten.
Höhe: Meine originale Wanne hat 4 cm Höhe. Die Thetford hat eingebaut 45 cm und die Trelino 43 cm Höhe. Ich würde also insgesamt etwa 2cm höher werden... Ich werd mal die Thetford ausbauen und mir die Geschichte ansehen ;-)

@Reinhard: danke für die Info. Für mich ist die Nature's Head leider zu schwer, zu groß und auch zu teuer.

Ich werde dann berichten, wenn meine Lösung fertig ist...
Danke und schöne Grüße
Peter

Benutzeravatar
oliver unterwegs
Beiträge: 19
Registriert: 17.10.2022 14:21
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Trockentrenntoilette

Beitrag von oliver unterwegs » 20.02.2024 18:46

Hallo zusammen,
auch wir wollen das Thema jetzt angehen und haben uns nach ausgiebigen Tests (die Freunde und Verwandten waren begeistert, als sie im Bad die Trelino statt des WC probieren sollten) für die trelino EVO L entschieden. Die Wanne soll erst einmal bleiben. Sonst passt es zeitlich wahrscheinlich nicht mehr. Ausbau der Banktoilette ist ja ausreichend beschrieben. Aber welches Material sollte man für die Bodenplatte nehmen. HPL ? Welche Stärke wäre sinnvoll. Gibt es jemanden, der es schon umgebaut hat und die Duschwanne nicht ausgebaut hat. Natürlich gerne Fotos und Tipps.
Beste Grüße
Oliver
316 CDI - 2003 - Silber mit gelb-grau - und der Hund liebt ihn

PeterS
Beiträge: 36
Registriert: 17.06.2009 06:46

Re: Trockentrenntoilette

Beitrag von PeterS » 28.02.2024 08:31

Hallo Oliver,

ich bin auch mitten im Umbau (war krank drum hat es gestockt).
Ich werde eine HPL Platte verwenden. Die 6mm sind mir zu schwer (ich muss auf jedes Kilo schauen ;-)). Daher verwende ich eine 3mm Platte, die ich mit einer Trägerplatte 6mm Pappelsperrholz verleime. So habe ich auch keine sichtbaren Schrauben.
Sobald ich fertig bin stelle ich hier ein Bild ein.

Weiss jemand zufällig welchen Farbton wir im Bad haben - ich muss noch etwas nachlackieren...

Schöne Grüße
Peter

Antworten

Zurück zu „James Cook Generation 2 (1995-2006)“