Masse der Bordbatterie über die Karosserie

die ersten Sprinter (T1N)
Antworten
Wellenkonsument
Beiträge: 36
Registriert: 25.07.2018 10:17

Masse der Bordbatterie über die Karosserie

Beitrag von Wellenkonsument » 17.10.2020 21:48

Hallo,

damit die Starterbatterie nicht laufend vom Radio leergezogen wird, möchte ich das Radio gerne an die Bordbatterie anschließen. Muss ich dazu zur Bordbatterie auch ein Massekabel legen oder kann ich die Masse einfach an die Karosserie legen?

Grüße
Bernhard
JC T1N Nr 21, EZ 3.96

Benutzeravatar
Thomas T.
Beiträge: 416
Registriert: 06.04.2008 08:43
Wohnort: Wolfenbüttel

Re: Masse der Bordbatterie über die Karosserie

Beitrag von Thomas T. » 18.10.2020 09:40

Moin Bernhard,

die Bordbatterien sind auch mit Masse an die Karosserie angeschlossen. Brauchst nur ein Stromkabel von der Bordbatt. an's Radio. Am einfachsten aus dem Sitzkasten vom Fahrersitz, Trennrelais, Anschluss zur Bordbatt.
Schön'n Gruß, Thomas
JC 312D Automatik, Bj.'96

Benutzeravatar
Netsrac
Beiträge: 278
Registriert: 19.02.2018 09:55
Wohnort: 22926 Ahrensburg

Re: Masse der Bordbatterie über die Karosserie

Beitrag von Netsrac » 19.10.2020 10:14

Thomas T. hat geschrieben:
18.10.2020 09:40
...Am einfachsten aus dem Sitzkasten vom Fahrersitz, Trennrelais, Anschluss zur Bordbatt.
Moin Thomas,

da schließe ich mich als bekennender Nicht-Elektriker mal an - wo müsste ich da ran, damit ich mit dem Trennrelais klar komme?

Carsten
T1N 316 CDI Automatic, silber, EZ '05

Auch der frühe Vogel findet mal ein blindes Huhn...!

Benutzeravatar
Thomas T.
Beiträge: 416
Registriert: 06.04.2008 08:43
Wohnort: Wolfenbüttel

Re: Masse der Bordbatterie über die Karosserie

Beitrag von Thomas T. » 20.10.2020 09:58

Moin Carsten,

das Trennrelais hat vier Anschlüsse. Eine mehrfarbiges 1mm² Kabel (rot,grau,blau oder so) das ist D+, ein braunes 1 mm² das ist Masse, ein ganz dickes rotes 25 mm² das kommt von der Starterbatterie und ein nicht ganz so dickes rotes 16 mm² das geht zu den Bordbatterien und da musst Du dran, aber Obacht, da ist richtig Dampf drauf. Wenn Du nicht sicher bist dass Du da dran schrauben kannst ohne einen Kurzen zu fabrizieren, lieber die Bordbatterien abklemmen!
Wenn Du ein etwas stärkeres Kabel nimmst, so 2,5 mm² kannste gleich noch 'ne USB-Steckdose mit dran klemmen. 'Ne Sicherung in der Nähe der Klappe im Sitzkasten kann nicht schaden.
Ich hoffe ich hab' mich verständlich ausgedrückt, kann leider kein Bild vom offenen Sitzkasten finden.
Mit dem neuen, bis zum Radio gezogenen Kabel ersetzt Du Dauerplus am Kompaktstecker, fertsch.
Schön'n Gruß, Thomas
JC 312D Automatik, Bj.'96

Benutzeravatar
Jürgen
Beiträge: 1313
Registriert: 05.09.2007 20:46
Wohnort: Meckl.Vorp.

Re: Masse der Bordbatterie über die Karosserie

Beitrag von Jürgen » 20.10.2020 10:37

Thomas T. hat geschrieben:
20.10.2020 09:58
Wenn Du nicht sicher bist dass Du da dran schrauben kannst ohne einen Kurzen zu fabrizieren, lieber die Bordbatterien abklemmen........
Moin, moin! Dem kann ich mich nur anschließen. Wenn ich am Sitzkasten rumschraube, sind die Massekabel von den Aufbaubatterien und der Starterbatterie ab. Kleiner Tipp noch sicherheitshalber, baue eine 10 A Sicherung mit ein, entweder mit Halterung oder so wie ich es auch gerne mache, eine KFZ Flachsicherung, und Kabelschuhen und Schrumpfschlauch am Kabel. Gruss Jürgen
James Cook 313 CDI
Baujahr 2000
Jahresfahrleistung 10000 km
Verschrottungszeitpunkt ab 250000 km

Antworten