Panoramadach undicht

die zweite Generaton Sprinter (NCV3)
Benutzeravatar
dn Berlin
Beiträge: 326
Registriert: 28.05.2014 23:23

Re: Panoramadach undicht

Beitrag von dn Berlin » 24.01.2020 22:22

Spacy hat geschrieben:Hi
ich hatte den Text nicht richtig interpretiert aber Roland hat ja den richtigen Tip gegeben.
Von dnberlin Daniel weiß ich, dass der Regensensor auch mit einer richtigen Glasscheibe dauerhaft montiert werden kann.
Du musst leider einen neuen Sensor kaufen weil der alte nicht mehr abzulösen ist.
Eine bezahlbare Bezugsquelle gibt es hier im Forum.
Das mit dem gebrauchten Twingo Dach habe ich auch gedacht und gekauft.
Da gibt es 2 Probleme.
Das Glas ist ist grün.
Das Getriebe des Twingodaches arbeitetet spiegelverkehrt, bei Regen öffnet sich das Dach.
Die Steuerung lässt sich nicht verändern.
Man kann bei Problemen den ganzen Unterrahmen erneuern.
Ich erprobe den Ganzglasflügel mal auf Kälte (Kondenswasser).
Ich bin gleichzeitig aber noch mit einer Firma in Kontakt für neue Kunststoffhauben.

Ich würde die Haube nicht ablösen sondern alles säubern und wie von Jake.Coffee beschrieben nachkleben.
Das Loch ist bei neueren Hauben zum Standard geworden nur der Aufkleber hält nicht.
Ist vermutlich nicht von 3M :mrgreen:




Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Verkaufe Regensensor Panoramadach für den JC NCV3
https://r.tapatalk.com/shareLink/topic? ... source=app


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
318 in silber BJ 2008

Benutzeravatar
Mattes
Beiträge: 30
Registriert: 10.11.2018 22:52
Wohnort: Freiburg

Re: Panoramadach undicht

Beitrag von Mattes » 07.06.2020 09:33

Hallo liebe Leidenskollegen....

Bei mir hat es am Wochenende nach Sturm und Dauerregen auch angefangen moderat hinein zutropfen.
Dank Forum 😜 Gefahr erkannt & Gefahrgebannt und den Regensensor identifiziert für den “ Wassereinberuch”.

Beim inspizieren des Sensor auf dem Dach, hatte ich nachkurzem Berühren die Plexiglas - Abdeckung schon in der Hand ( ein Wunder das diese sich nicht schon bei der letzen Fahrt verabschiedet hatte) bzw. war diese noch intakt.

Somit war der Sensor vom Glas getrennt und beim reinigen und Trocknen war dann offensichtlich das der Regensensor schon einmal ausgetauscht wurde.
Dabei ist mir auch aufgefallen, dass die große schwarze Gummidichtung mit der der Sensor im Dach eingelassen ist auch schon in Mitleidenschaft gezogen wurde.Ich habe den Sensor dann erst einmal wieder provisorisch wieder verklebt, da ich bei Gelgenheit & Zeit eine gründliche Sanierung angehen wollte.

Zu allem Übel stand dann auch noch Wasser (nicht unwesentlich) im Panoramadach, also zwischen dem legendären Plexiglas und dem eigentlichen Dachfenster. Schnell war die undichte Naht gefunden, aber auch dem Projekt will ich mich umfangreich widmen.

Also lange Rede...:
Ich hätte in zwei Punkten eine bzw. zwei Fragen:

- Gibt es die schwarze “Regensensor Dichtung” irgendwo? Ich habe aktuell im Googel Universum nichts gefunden. Und hat jedemand diese bereits schon einmal ausgetauscht?

- Da der Tweet schon ein paar Monate her ist, aber immer ein aktuelles Thema etc. hat jemand schon Erfahrung gemacht mit dem Ablösen der sog. Plexiglas Haube und dem Neuverkleben in quasi Eigenregie?

Liebe Grüße
Mattes

Benutzeravatar
dn Berlin
Beiträge: 326
Registriert: 28.05.2014 23:23

Re: Panoramadach undicht

Beitrag von dn Berlin » 09.06.2020 13:08

Mattes hat geschrieben:Hallo liebe Leidenskollegen....

Bei mir hat es am Wochenende nach Sturm und Dauerregen auch angefangen moderat hinein zutropfen.
Dank Forum Bild Gefahr erkannt & Gefahrgebannt und den Regensensor identifiziert für den “ Wassereinberuch”.

Beim inspizieren des Sensor auf dem Dach, hatte ich nachkurzem Berühren die Plexiglas - Abdeckung schon in der Hand ( ein Wunder das diese sich nicht schon bei der letzen Fahrt verabschiedet hatte) bzw. war diese noch intakt.

Somit war der Sensor vom Glas getrennt und beim reinigen und Trocknen war dann offensichtlich das der Regensensor schon einmal ausgetauscht wurde.
Dabei ist mir auch aufgefallen, dass die große schwarze Gummidichtung mit der der Sensor im Dach eingelassen ist auch schon in Mitleidenschaft gezogen wurde.Ich habe den Sensor dann erst einmal wieder provisorisch wieder verklebt, da ich bei Gelgenheit & Zeit eine gründliche Sanierung angehen wollte.

Zu allem Übel stand dann auch noch Wasser (nicht unwesentlich) im Panoramadach, also zwischen dem legendären Plexiglas und dem eigentlichen Dachfenster. Schnell war die undichte Naht gefunden, aber auch dem Projekt will ich mich umfangreich widmen.

Also lange Rede...:
Ich hätte in zwei Punkten eine bzw. zwei Fragen:

- Gibt es die schwarze “Regensensor Dichtung” irgendwo? Ich habe aktuell im Googel Universum nichts gefunden. Und hat jedemand diese bereits schon einmal ausgetauscht?

- Da der Tweet schon ein paar Monate her ist, aber immer ein aktuelles Thema etc. hat jemand schon Erfahrung gemacht mit dem Ablösen der sog. Plexiglas Haube und dem Neuverkleben in quasi Eigenregie?

Liebe Grüße
Mattes
Schau mal hier


Verkauf ich gerade bei #eBayKleinanzeigen. Wie findest du das?
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... nt=app_ios


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
318 in silber BJ 2008

Benutzeravatar
Mattes
Beiträge: 30
Registriert: 10.11.2018 22:52
Wohnort: Freiburg

Re: Panoramadach undicht

Beitrag von Mattes » 10.06.2020 09:44

Den Berlin,

Finde ich genial, würde es auch nehmen wenn die schwärze Dichtungsmanschette dabei wäre, die quasi die Scheibe mit dem Sensor am Dach „aufnimmt“ oder besser gesagt im Dach eingelassen ist für den Regensenor.

Hast Du besagten Gummiring/ Dichtung auch?
Dann bin ich sofort dabei.

Liebe Grüße Mattes
NCV3 318 CDI Automatik Bj. 2007,
.... Ich? Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig......

Benutzeravatar
dn Berlin
Beiträge: 326
Registriert: 28.05.2014 23:23

Panoramadach undicht

Beitrag von dn Berlin » 10.06.2020 12:16

Mattes hat geschrieben:Den Berlin,

Finde ich genial, würde es auch nehmen wenn die schwärze Dichtungsmanschette dabei wäre, die quasi die Scheibe mit dem Sensor am Dach „aufnimmt“ oder besser gesagt im Dach eingelassen ist für den Regensenor.

Hast Du besagten Gummiring/ Dichtung auch?
Dann bin ich sofort dabei.

Liebe Grüße Mattes
Moin,

Das ist keine Gummidichtung. Das ist die Verklebung die du neu machst. Die alte wird entfernt. Mit dem Kleber der dabei ist wird das alles neu verklebt. So schaut es fertig aus. Wenn du Fragen hast schreib mir eine PN mit deiner Nummer und wir können telefonieren

See you
Bild
Bild


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
318 in silber BJ 2008

HoppeleaufReisen
Beiträge: 2
Registriert: 28.07.2020 21:11

Re: Panoramadach undicht

Beitrag von HoppeleaufReisen » 28.07.2020 21:27

wozu die Plastikkuppel über dem Schiebdach dienen soll ist nicht kar am cw-wert kann es kaum liegen ich habe die Kuppel entfernt und fahre ohne bis dato gibt es kein Problem ohne die Kuppel.
Zuvor hatte ich sie mit einem Sikaflexkleber neu befestigt hat über Jahre gehalten die Abdeckung für den Sensor habe ich zunächst mit einem Plastikdecke einer Tuberschüssel ersetzt das hält keine Jahrunderte habe nun ein Belch mit Sikaflex drüber geklebt. Funktionier einwandfrei.
Nach dem öffenen fährt das Dach nach ca. 2-3 Sekunden wieder zu wenn; es dann beim Zufahren wieder geöfnet wird bleibt das Dach offen.

Ist nicht Kindersicher geht aber wenn man keinen Regensensor braucht

Benutzeravatar
Sigurd
Beiträge: 28
Registriert: 18.07.2013 10:20
Wohnort: Geislingen/Steige

Re: Panoramadach undicht

Beitrag von Sigurd » 01.08.2020 12:13

Hallo,
das Problem der "Einfachverglasung" ohne Plastikhaube ist das Kondenswasser.
Bei kaltem Wetter wird das Glas innen beschlagen, weil die feuchte warme Luft am kalten Glas kondensiert. Im gemütlich warmen Bett erhältst du Kondenswassertröpfchen von oben.
Nicht unbedingt die angenehme Art, erholsam zu schlafen.
Ansonsten wird nichts weiter passieren.
Viele Grüße
Sigurd
1997-2003 Club Joker BJ 1986, 2003-2013 VW-LT-Florida BJ 1993, ab 2013 JC BJ 2007

Benutzeravatar
Spacy
Beiträge: 1764
Registriert: 19.10.2008 21:17
Wohnort: Bonn

Re: Panoramadach undicht

Beitrag von Spacy » 02.08.2020 16:32

so kann man sein Wohnmobil auch entwerten


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
1989-94 Joker 50PS___1994-2001 Multivan Magnum Selbstausbau 115PS___2001-08 Cali.Exclusive 101PS___2008-?? James Cook 150PS 3,80to

Antworten