Webasto Heizung Warmwasserboiler

Hochdach und Classic (James Cook Hochdach) - Winkelküchengrundriss auf VW Crafter oder Sprinter NCV3
Antworten
Helmut
Beiträge: 43
Registriert: 16.11.2020 16:31
Wohnort: Friedrichshafen

Webasto Heizung Warmwasserboiler

Beitrag von Helmut » 09.02.2024 21:01

Hallo wir Leidgeplagten,

unsere Webasto Dual Top RHA100 aus dem Sven Hedin Bj.2010 hat ein Überhizungsproblem, muss repariert werden.
Da, laut Bosch-Webasto - Vertragswerkstatt, die Heizung illegal (durch Westfalia) verbaut ist, musste ich sie selbst
ausbauen um sie reparieren zulassen um sie dann selbst wieder einzubauen, da die Vertragswerkstatt mit dem Fahrzeug nichts zu tun haben möchte !!!
DANKE WESTFALIA ;-(
Die Heizung wird aktuell renoviert, ich möchte parallel den Aluboiler (neuer Boiler aus 2018) innerlich gegen Korrosion zu schützen.
Hat das schon mal jemand gemacht? Gibt's Erfahrungen?
Ich denke daran den Boiler mit Owatrol innen zu beschichten...

Für Rückmeldungen wäre ich sehr dankbar.
Gruß Helmut
.. 1988: VW LT35 Eigenausbau;.. 1993: MB 210D Eigenausbau-Quasi James Cook; ..2005-2023 JC 316CDI, zuletzt mit Schlechtwegeumbau;..2023 Sven Hedin Sprinter(aus 2010, mit den gleichen Herausforderungen wie beim JC 3te Gen)
-vom Regen in die Traufe- :lol:

Benutzeravatar
E & P
Beiträge: 339
Registriert: 14.08.2009 16:22
Wohnort: An der Hunte

Re: Webasto Heizung Warmwasserboiler

Beitrag von E & P » 11.02.2024 14:55

Moin... in den Süden,

es ist richtig Westfalia hat die Heizung mal eben so in den Sven Hedin eingebaut ohne Rücksprache mit Webasto. Aber später ist man gemeinsam zu der Erkenntnis gekommen mit einem Umrüstsatz und einigen Veränderungen am Fahrzeug ist alles im grünen Bereich. Bei unserem Sven hat Westfalia den Umbau im Werk vor ca. 10 Jahren auf Garantie gratis gemacht.
Der Umbausatz ist nicht mehr verfügbar... ich habe die PDF Datei was alles gemacht werden sollte in den Anhang gestellt.
Auch sollte es einen Ersatz für die alte Heizung geben mit einem Boiler aus Edelstahl, leider ist auch hier die Produktion eingestellt worden wegen Zulieferproblemen für den Edelstahlkessel.
Berichte doch bitte wie es mit der evtl. Beschichtung im ALU-Boiler weiter geht.

Gruß Peter
Umbau Sicherheits Kit Heizung.pdf
Auf alle Fälle sollte man das Abgasrohr zur Beifahrerseite verlegen...
(3.14 MiB) 20-mal heruntergeladen
- Wi sünd jümmers ünnerwechs -
Umgebauter -BULLY- 1978 / Westfalia VW-Berlin 1980 / Joker-Diesel 1991 / James Cook 310 D 1999 / VW-Crafter Sven Hedin Bj. 2009

Helmut
Beiträge: 43
Registriert: 16.11.2020 16:31
Wohnort: Friedrichshafen

Re: Webasto Heizung Warmwasserboiler

Beitrag von Helmut » 11.02.2024 23:22

hallo Peter,
habe heute einen 'Reklamations-Brief' an Westfalia-Mobil.de geschrieben wegen dem Umbau auf
die reguläre Einbausituation und auch wegen der Boiler- Problematik.
Warte auf eine Reaktion.
Schaumermal...bleibe ,noch immer, optimistisch...
Gruß Helmut
.. 1988: VW LT35 Eigenausbau;.. 1993: MB 210D Eigenausbau-Quasi James Cook; ..2005-2023 JC 316CDI, zuletzt mit Schlechtwegeumbau;..2023 Sven Hedin Sprinter(aus 2010, mit den gleichen Herausforderungen wie beim JC 3te Gen)
-vom Regen in die Traufe- :lol:

Helmut
Beiträge: 43
Registriert: 16.11.2020 16:31
Wohnort: Friedrichshafen

Re: Webasto Heizung Warmwasserboiler-Serviceprobleme Westfalia

Beitrag von Helmut » 27.02.2024 23:14

Hallo Peter,

laut meinem Experten vom Webastoservice gibt es kein Korossionsproblem bei dem Boiler, eher ein Verkalkungsproblem.
Habe mich deshalb entschlossen keine Konservierung, sondern nur eine Entkalkung mit Weinessig durchzuführen.

Nach Erneuerung aller relevanter Bauteile (Wärmetauscher mit Brennereinsatz, Brenner, Heizluft- und Frischluftgebläse)
läuft die Heizung jetzt wieder perfekt (Kosten = 2600 €), Aus- und Einbau habe ich notgedrungen selbst gemacht,
da die originale Einbausituation von Westfalia nicht den Vorschriften entspricht und der Webasto-Service den 'Kontakt'
mit dem Fahrzeug abgelehnt hat.

Meine Anfrage bei 'Westfalia' bzgl. des Umbausatzes blieb wiedermal unbeantwortet !!!
Ich bin erneut entsetzt über den miserablen (nicht vorhandenen) Service seitens 'Westfalen Mobil GmbH'.
Mittlerweile bin ich so weit, dass ich vom Kauf eines 'Westfalia' (egal ob Alt oder Neu) nur noch abraten würde,
da der Service und die Ersatzteilverfügbarkeit eine Katastrophe ist (obwohl die Qualität der Neufahrzeuge bis ca. 2006 super war).

Vor Kurzem habe ich über einen Westfaliapartner bei Westfalen Mobil GmbH ein neues Seitendachfenster für ca. 500€ !! bestellt,
beim Einbau musste ich festsellen dass es nicht passt. Wenn man es schliessen möchte reisst es die Halteschiene (fast) raus und es steht ca. 1,5cm
über die Dachkontur raus. Das Ersatzfenster weicht deutlich von der Originalkontur deutlich ab.
Die Reklamation beim Westfaliapartner ist seit zwei Wochen unbeantwortet :-)

Hast Du eine Idee wie wir die Situation mit Westfalen Mobil GmbH verbessern könnten?
Liebe Grüße
Helmut
.. 1988: VW LT35 Eigenausbau;.. 1993: MB 210D Eigenausbau-Quasi James Cook; ..2005-2023 JC 316CDI, zuletzt mit Schlechtwegeumbau;..2023 Sven Hedin Sprinter(aus 2010, mit den gleichen Herausforderungen wie beim JC 3te Gen)
-vom Regen in die Traufe- :lol:

Benutzeravatar
E & P
Beiträge: 339
Registriert: 14.08.2009 16:22
Wohnort: An der Hunte

Re: Webasto Heizung Warmwasserboiler

Beitrag von E & P » 28.02.2024 13:06

Moin...,

Es ist mir unverständlich das Webasto die Dual Top 100 > EV6 > EV ST6 alle ziemlich baugleich... die letzte mit einem Edelstahl-Boiler aus dem Programm genommen hat.
Wir und viele Wohnmobilfreunde haben jetzt das Nachsehen, ich kenne allerdings Bekannte die das gleiche Fahrzeug fahren und noch die erste Heizung ohne Probleme benutzen.
Das Problem ist der Kalk im Boiler oder auch im Ablassventil, die Lösung ist wie du schon schreibst ein Entkalkung > ein Video von Webasto zum Dual Top entkalken, da hat Webasto das Problem wohl schon erkannt.
https://www.youtube.com/watch?v=rNAswEYP-lI
Unsere Fahrzeuge sind ja alle zum Teil in der Insovenzmasse über die „Heuschrecke“ Aurelius in den Verkauf gegangen und nach der Pleite war zu erst so richtig keiner ansprechbar. Ich habe mich beim hiesigen Bosch-Dienst wg. der Webasto erkundigt, was soll ich sagen... ein Kostenvoranschlag bei dem ein Werksfachmann auf der Messe in Düsseldorf nur sagte auf keinen Fall lassen sie das, ich habe eine andere Idee.
Die Webasto wurde ausgetauscht von einem Fachbetrieb der Heizungen in Wohnmobilen und Booten auf den neusten Stand bringt, ich habe vor ca.10 Jahren die Dual Top 100 getauscht jetzt Evo 6, der Ein/Ausbau eine Aktion von Webasto mit 800.- € Zuzahlung.
Zum Thema Westfaliapartner, ich habe von einem Betrieb gehört der ist so im Thema und hat auch Kunden aus Europa die begeistert sind.

Gruß Peter
- Wi sünd jümmers ünnerwechs -
Umgebauter -BULLY- 1978 / Westfalia VW-Berlin 1980 / Joker-Diesel 1991 / James Cook 310 D 1999 / VW-Crafter Sven Hedin Bj. 2009

Antworten

Zurück zu „Sven Hedin (2008-2012)“