Webasto Heizung Warmwasserboiler

Hochdach und Classic (James Cook Hochdach) - Winkelküchengrundriss auf VW Crafter oder Sprinter NCV3
Antworten
Helmut
Beiträge: 49
Registriert: 16.11.2020 16:31
Wohnort: Friedrichshafen

Webasto Heizung Warmwasserboiler

Beitrag von Helmut » 09.02.2024 21:01

Hallo wir Leidgeplagten,

unsere Webasto Dual Top RHA100 aus dem Sven Hedin Bj.2010 hat ein Überhizungsproblem, muss repariert werden.
Da, laut Bosch-Webasto - Vertragswerkstatt, die Heizung illegal (durch Westfalia) verbaut ist, musste ich sie selbst
ausbauen um sie reparieren zulassen um sie dann selbst wieder einzubauen, da die Vertragswerkstatt mit dem Fahrzeug nichts zu tun haben möchte !!!
DANKE WESTFALIA ;-(
Die Heizung wird aktuell renoviert, ich möchte parallel den Aluboiler (neuer Boiler aus 2018) innerlich gegen Korrosion zu schützen.
Hat das schon mal jemand gemacht? Gibt's Erfahrungen?
Ich denke daran den Boiler mit Owatrol innen zu beschichten...

Für Rückmeldungen wäre ich sehr dankbar.
Gruß Helmut
.. 1988: VW LT35 Eigenausbau;.. 1993: MB 210D Eigenausbau-Quasi James Cook; ..2005-2023 JC 316CDI, zuletzt mit Schlechtwegeumbau;..2023 Sven Hedin Sprinter aus 2010)-nach diversen technischen Herausfordereungen-bin begeistert :lol:

Benutzeravatar
E & P
Beiträge: 344
Registriert: 14.08.2009 16:22
Wohnort: An der Hunte

Re: Webasto Heizung Warmwasserboiler

Beitrag von E & P » 11.02.2024 14:55

Moin... in den Süden,

es ist richtig Westfalia hat die Heizung mal eben so in den Sven Hedin eingebaut ohne Rücksprache mit Webasto. Aber später ist man gemeinsam zu der Erkenntnis gekommen mit einem Umrüstsatz und einigen Veränderungen am Fahrzeug ist alles im grünen Bereich. Bei unserem Sven hat Westfalia den Umbau im Werk vor ca. 10 Jahren auf Garantie gratis gemacht.
Der Umbausatz ist nicht mehr verfügbar... ich habe die PDF Datei was alles gemacht werden sollte in den Anhang gestellt.
Auch sollte es einen Ersatz für die alte Heizung geben mit einem Boiler aus Edelstahl, leider ist auch hier die Produktion eingestellt worden wegen Zulieferproblemen für den Edelstahlkessel.
Berichte doch bitte wie es mit der evtl. Beschichtung im ALU-Boiler weiter geht.

Gruß Peter
Umbau Sicherheits Kit Heizung.pdf
Auf alle Fälle sollte man das Abgasrohr zur Beifahrerseite verlegen...
(3.14 MiB) 88-mal heruntergeladen
- Wi sünd jümmers ünnerwechs -
Umgebauter -BULLY- 1978 / Westfalia VW-Berlin 1980 / Joker-Diesel 1991 / James Cook 310 D 1999 / VW-Crafter Sven Hedin Bj. 2009

Helmut
Beiträge: 49
Registriert: 16.11.2020 16:31
Wohnort: Friedrichshafen

Re: Webasto Heizung Warmwasserboiler

Beitrag von Helmut » 11.02.2024 23:22

hallo Peter,
habe heute einen 'Reklamations-Brief' an Westfalia-Mobil.de geschrieben wegen dem Umbau auf
die reguläre Einbausituation und auch wegen der Boiler- Problematik.
Warte auf eine Reaktion.
Schaumermal...bleibe ,noch immer, optimistisch...
Gruß Helmut
.. 1988: VW LT35 Eigenausbau;.. 1993: MB 210D Eigenausbau-Quasi James Cook; ..2005-2023 JC 316CDI, zuletzt mit Schlechtwegeumbau;..2023 Sven Hedin Sprinter aus 2010)-nach diversen technischen Herausfordereungen-bin begeistert :lol:

Helmut
Beiträge: 49
Registriert: 16.11.2020 16:31
Wohnort: Friedrichshafen

Re: Webasto Heizung Warmwasserboiler-Serviceprobleme Westfalia

Beitrag von Helmut » 27.02.2024 23:14

Hallo Peter,

laut meinem Experten vom Webastoservice gibt es kein Korossionsproblem bei dem Boiler, eher ein Verkalkungsproblem.
Habe mich deshalb entschlossen keine Konservierung, sondern nur eine Entkalkung mit Weinessig durchzuführen.

Nach Erneuerung aller relevanter Bauteile (Wärmetauscher mit Brennereinsatz, Brenner, Heizluft- und Frischluftgebläse)
läuft die Heizung jetzt wieder perfekt (Kosten = 2600 €), Aus- und Einbau habe ich notgedrungen selbst gemacht,
da die originale Einbausituation von Westfalia nicht den Vorschriften entspricht und der Webasto-Service den 'Kontakt'
mit dem Fahrzeug abgelehnt hat.

Meine Anfrage bei 'Westfalia' bzgl. des Umbausatzes blieb wiedermal unbeantwortet !!!
Ich bin erneut entsetzt über den miserablen (nicht vorhandenen) Service seitens 'Westfalen Mobil GmbH'.
Mittlerweile bin ich so weit, dass ich vom Kauf eines 'Westfalia' (egal ob Alt oder Neu) nur noch abraten würde,
da der Service und die Ersatzteilverfügbarkeit eine Katastrophe ist (obwohl die Qualität der Neufahrzeuge bis ca. 2006 super war).

Vor Kurzem habe ich über einen Westfaliapartner bei Westfalen Mobil GmbH ein neues Seitendachfenster für ca. 500€ !! bestellt,
beim Einbau musste ich festsellen dass es nicht passt. Wenn man es schliessen möchte reisst es die Halteschiene (fast) raus und es steht ca. 1,5cm
über die Dachkontur raus. Das Ersatzfenster weicht deutlich von der Originalkontur deutlich ab.
Die Reklamation beim Westfaliapartner ist seit zwei Wochen unbeantwortet :-)

Hast Du eine Idee wie wir die Situation mit Westfalen Mobil GmbH verbessern könnten?
Liebe Grüße
Helmut
.. 1988: VW LT35 Eigenausbau;.. 1993: MB 210D Eigenausbau-Quasi James Cook; ..2005-2023 JC 316CDI, zuletzt mit Schlechtwegeumbau;..2023 Sven Hedin Sprinter aus 2010)-nach diversen technischen Herausfordereungen-bin begeistert :lol:

Benutzeravatar
E & P
Beiträge: 344
Registriert: 14.08.2009 16:22
Wohnort: An der Hunte

Re: Webasto Heizung Warmwasserboiler

Beitrag von E & P » 28.02.2024 13:06

Moin...,

Es ist mir unverständlich das Webasto die Dual Top 100 > EV6 > EV ST6 alle ziemlich baugleich... das letzte Modell mit einem Edelstahl-Boiler aus dem Programm genommen hat.
Wir und viele Wohnmobilfreunde haben jetzt das Nachsehen, ich kenne allerdings Bekannte die das gleiche Fahrzeug fahren und noch die erste Heizung ohne Probleme benutzen.
Das Problem ist der Kalk im Boiler oder auch im Ablassventil, die Lösung ist wie du schon schreibst ein Entkalkung > ein Video von Webasto zum Dual Top entkalken, da hat Webasto das Problem wohl schon erkannt.
https://www.youtube.com/watch?v=rNAswEYP-lI
Unsere Fahrzeuge sind ja alle zum Teil in der Insovenzmasse über die „Heuschrecke“ Aurelius in den Verkauf gegangen und nach der Pleite war zu erst so richtig keiner ansprechbar. Ich habe mich beim hiesigen Bosch-Dienst wg. der Webasto erkundigt, was soll ich sagen... ein Kostenvoranschlag bei dem ein Werksfachmann auf der Messe in Düsseldorf nur sagte auf keinen Fall lassen sie das, ich habe eine andere Idee.
Die Webasto wurde ausgetauscht von einem Fachbetrieb der Heizungen in Wohnmobilen und Booten auf den neusten Stand bringt, ich habe vor ca.10 Jahren die Dual Top 100 getauscht jetzt Evo 6, der Ein/Ausbau eine Aktion von Webasto mit 800.- € Zuzahlung.
Zum Thema Westfaliapartner, ich habe von einem Betrieb gehört der ist so im Thema und hat auch Kunden aus Europa die begeistert sind.

Gruß Peter
- Wi sünd jümmers ünnerwechs -
Umgebauter -BULLY- 1978 / Westfalia VW-Berlin 1980 / Joker-Diesel 1991 / James Cook 310 D 1999 / VW-Crafter Sven Hedin Bj. 2009

Helmut
Beiträge: 49
Registriert: 16.11.2020 16:31
Wohnort: Friedrichshafen

Re: Webasto Heizung Warmwasserboiler

Beitrag von Helmut » 18.03.2024 21:16

Hallo Peter und sonstige Kollegen,

nach der teuren Renovierung (ohne Prüfstandslauf, aus o.g. Gründen) lief die Webasto Dual Top zuhause (400 hm über Meereshöhe) perfekt, über mehrere Stunden.

Am vergangenen Wochenende ist die Heizung im Langzeitbetrieb wieder in den Fehlermodus 'Überhitzung' verfallen.
Wir standen wieder auf 1000 hm über Meeresspiegel und hatten über Nacht alle Türen und Fenster geschlossen (wie beim ersten Ausfall).

Ich vermute dass die Heizung zu wenig Sauerstoff zur Verbrennung bekommt und deshalb der Brenner wieder verrusst ist.
Da die Verbrennungsluft von aussen angesaugt wird ( also Nichts mit Frischluftzufuhr für den Innenraum zu tun hat)
kann es eigentlich nur mit der Höhe zu tun haben ( aber bis 2000 hm über Meeresspiegel sollten das ja eigentlich kein Problem darstellen).
Habt Ihr Ideen? / Hilfestellungen?

Gruß Helmut
.. 1988: VW LT35 Eigenausbau;.. 1993: MB 210D Eigenausbau-Quasi James Cook; ..2005-2023 JC 316CDI, zuletzt mit Schlechtwegeumbau;..2023 Sven Hedin Sprinter aus 2010)-nach diversen technischen Herausfordereungen-bin begeistert :lol:

Helmut
Beiträge: 49
Registriert: 16.11.2020 16:31
Wohnort: Friedrichshafen

Re: Webasto Heizung Warmwasserboiler

Beitrag von Helmut » 18.03.2024 21:20

'Zum Thema Westfaliapartner, ich habe von einem Betrieb gehört der ist so im Thema und hat auch Kunden aus Europa die begeistert sind.'

Kannst Du mir den Kontakt nennen?
.. 1988: VW LT35 Eigenausbau;.. 1993: MB 210D Eigenausbau-Quasi James Cook; ..2005-2023 JC 316CDI, zuletzt mit Schlechtwegeumbau;..2023 Sven Hedin Sprinter aus 2010)-nach diversen technischen Herausfordereungen-bin begeistert :lol:

Benutzeravatar
komposti
Beiträge: 1535
Registriert: 07.07.2012 20:01
Wohnort: Migrant im Odenwald

Re: Webasto Heizung Warmwasserboiler

Beitrag von komposti » 18.03.2024 22:26

Bitte öffentlich - Danke

BG Thomas
JC 2003, 316 CDI, Automatik, Alaskaweiß, gelbe Einrichtung, 85 W PV Anlage, Hinterachse luftunterstützt, AHK, Mopedbühne, usw...
Mittlerweile >225.000 km

Benutzeravatar
E & P
Beiträge: 344
Registriert: 14.08.2009 16:22
Wohnort: An der Hunte

Re: Webasto Heizung Warmwasserboiler

Beitrag von E & P » 19.03.2024 09:38

Moin... in den Süden,

da das Ganze ja ein "Webasto" Problem, da kenne ich eine kleine Werkstatt mit einem kompetenten Inhaber. Das Problem... der ist inzwischen Rentner und hat den Betrieb jetzt weiter gegeben.
Aber der nette Mensch kümmert sich noch um "Webasto" Probleme, nur mal so am Rande mit dem Sven Hedin kennt er sich aus und hat schon einige von unseren Fahrzeugen in seiner Werkstatt gehabt, sogar aus Bade Baden.
Leider ganz im Norden in Berne nur 20 km vom alten Standort deines S.H. entfernt. Im Anhang ein (alter) Flyer.

Gruß Peter
Dateianhänge
Webasto-Göring Berne .jpg
Webasto-Göring Berne .jpg (154.26 KiB) 4447 mal betrachtet
- Wi sünd jümmers ünnerwechs -
Umgebauter -BULLY- 1978 / Westfalia VW-Berlin 1980 / Joker-Diesel 1991 / James Cook 310 D 1999 / VW-Crafter Sven Hedin Bj. 2009

Helmut
Beiträge: 49
Registriert: 16.11.2020 16:31
Wohnort: Friedrichshafen

Re: Webasto Heizung Warmwasserboiler

Beitrag von Helmut » 19.03.2024 20:49

Vielen lieben Dank Peter
für den Kontakt und für das nette Telefonat von heute Morgen.

Ich werde versuchen Herrn Göhring zu erreichen...

Nach Beratung mit meinem Webastoservice-Experten habe ich meine verrusten Brenner
wieder 'freigebrannt'. (Heizung starten und in die Verbrennungsluftansaugung für ca. 20 min
VORSICHTIG geringfügig Pressluft zugeben, dann läuft die Verbrennung mit
Sauerstoffüberschuss und der Russ in der Brennkammer wird verbrannt.
Jetzt läuft Sie seit 2 Stunden bei mir zuhause auf 400 hm NN wieder normal.

Als Nächstes werde ich den Auspuffschlauch gemäss Umbauanleitung von Westfalia verlegen.
Meine Theorie: ...

Ich werde darüber berichten falls der Umbau erfolgreich war ;-)
Gruß vom Bodensee
.. 1988: VW LT35 Eigenausbau;.. 1993: MB 210D Eigenausbau-Quasi James Cook; ..2005-2023 JC 316CDI, zuletzt mit Schlechtwegeumbau;..2023 Sven Hedin Sprinter aus 2010)-nach diversen technischen Herausfordereungen-bin begeistert :lol:

aTrotes
Beiträge: 28
Registriert: 10.03.2019 10:48

Re: Webasto Heizung Warmwasserboiler

Beitrag von aTrotes » 25.03.2024 11:38

Hola!, el pasado verano tenía problemas con la calefacción ya que el flujo de agua caliente en el baño era ridículo. Seguí las instrucciones del manual para descalcificar la calefacción y tras hacerlo se produjo una rotura de la caldera, esto lo descubrí tras desmontar y enviarla al servicio de Webasto ( Madrid), me devolvieron la caldera y la llevé a un soldador de aluminio quien me la reparó, según él, la rotura parecia haber sido producido por un corto eléctrico. La devolví al servicio webasto donde me la montaron, cambiando todas las juntas y la válvula de desagüe. Querían cambiar el ventilador ya que decían que estaba descentrado (+400€), también decían que había que cambiar la carcasa trasera por estar golpeada, ambas cosas fueron reclamadas porque la calefacción no tenía ninguno de esos problemas cuando la envié. Finalmente rechazé el cambio y curiosamente la tapa trasera llegó nueva sin coste y sin aviso. Del ventilador me dijeron que podía causar un consumo mayor. La he usado durante esto meses sin problemas, únicamente me ocurre de vez en cuando que se enciende sola, estando apagada a temperatura muy por encima de 0 grados.
También envié un control digital para que me lo verificaran con la calefacción y me dijeron que están ok. Pero yo sigo teniendo un error de conexión de datos que no me deja funcionar.
Saludos,

Helmut
Beiträge: 49
Registriert: 16.11.2020 16:31
Wohnort: Friedrichshafen

Re: Webasto Heizung Warmwasserboiler

Beitrag von Helmut » 25.03.2024 19:32

Hola 'aTrotes',
Aquí está mi respuesta (inicialmente en alemán).

Hier meine Antwort (zunächst auf Deutsch) für alle Interessierten:
Wenn mich mein Übersetzungsprogramm nicht täuscht hast Du jetzt ein Problem mit der digitalen Steuerung - richtig?
Welchen Heizungstyp hast Du verbaut? DualTop RHA100 oder DualTop Evo6 oder DualTop ST ?
Nach meinen Recherchen bei Webasto ist die DualTop RHA100 nicht mit dem digitalen Bedienelement kompatibel, sondern nur mit
dem manuellen Bedienteil.
Wenn Deine Heizung automatisch einschaltet kommt eventuell ein falsches Steuersignal vom Warmwasserboiler - Sommerbetrieb?
Läuft das Warmluftgebläse (Raumheizung) wenn sie sich automatisch einschaltet?

Übersetzung ins spanische (ohne Gewähr):

Traducción al español (sin garantía):
Si mi programa de traducción no me engaña, ahora tiene un problema con el control digital -verdad?
Qué tipo de calentador ha instalado? DualTop RHA100 o DualTop Evo6 o DualTop ST?
Según mis investigaciones en Webasto, el DualTop RHA100 no es compatible con la unidad de control digital, sólo con la unidad de control manual.

Si la calefacción se enciende automáticamente, es posible que haya una señal de control incorrecta de la caldera de agua caliente - modo verano?
Está en marcha el ventilador de aire caliente (calefacción ambiente) cuando se conecta automáticamente?

Saludos Helmut

Traducción realizada con la versión gratuita del traductor DeepL.com
.. 1988: VW LT35 Eigenausbau;.. 1993: MB 210D Eigenausbau-Quasi James Cook; ..2005-2023 JC 316CDI, zuletzt mit Schlechtwegeumbau;..2023 Sven Hedin Sprinter aus 2010)-nach diversen technischen Herausfordereungen-bin begeistert :lol:

Benutzeravatar
E & P
Beiträge: 344
Registriert: 14.08.2009 16:22
Wohnort: An der Hunte

Re: Webasto Heizung Warmwasserboiler

Beitrag von E & P » 26.03.2024 14:44

Moin nach Spanien...
aTrotes hat geschrieben:
25.03.2024 11:38
únicamente me ocurre de vez en cuando que se enciende sola, estando apagada a temperatura muy por encima de 0 grados.
Saludos,
Ist dein Bedienteil aus der Serie A? Das kann für eine Überraschung sorgen... einige Geräte haben ein Eigenleben und starten im off Modus... Es gab Besitzer die kommen nach einer Wanderung im Sommer zu ihrem Sven Hedin und die Heizung läuft, ein Problem nur in der Serie A.
Beim Bedienelement (manuell) der Serie B gab es noch nie einen Selbststart.
.
Rückansicht Bedienung DualTop100 > manuell
Rückansicht Bedienung DualTop100 > manuell
Bedienelement Serie A..jpg (86.17 KiB) 4015 mal betrachtet
Zuletzt geändert von E & P am 28.04.2024 19:04, insgesamt 1-mal geändert.
- Wi sünd jümmers ünnerwechs -
Umgebauter -BULLY- 1978 / Westfalia VW-Berlin 1980 / Joker-Diesel 1991 / James Cook 310 D 1999 / VW-Crafter Sven Hedin Bj. 2009

aTrotes
Beiträge: 28
Registriert: 10.03.2019 10:48

Re: Webasto Heizung Warmwasserboiler

Beitrag von aTrotes » 11.04.2024 21:29

Muchas gracias por el interés y dar respuesta an mis problemas.
Saludos,

Helmut
Beiträge: 49
Registriert: 16.11.2020 16:31
Wohnort: Friedrichshafen

Re: Webasto Heizung Warmwasserboiler

Beitrag von Helmut » 11.06.2024 22:10

Hallo Peter, hallo Freunde,

das Heizungsproblem ist gelöst.
Dank der hilfreichen Hinweise von Herrn Göhring `Cartech-Berne' (auf Peters Empfehlung) läuft die alte Webasto RHA100
wieder problemlos. Es lag nicht an der Verbrennungseinstellung, sondern nur an Kontaktproblemen am internen Kabelbaum.
Nach Ausbau und Zerlegung der Heizung habe ich alle Steckverbinder mit Kontaktspray behandelt und die beiden Kabel (die mit der Keramikbemantelung)
zum Übertemperatursensor (die durch die Rippen vom Wärmetauscher verlaufen) neu isoliert.
Seither perfekt... Allerdings hat sie sich heute selbst spontan eingeschaltet. - Problem wurde von Peter schon beschrieben -
Werde mir jetzt eine neuere Bedieneinheit aus der Serie 'B' besorgen.

Nach einigen Renovierungen und jetzt zwei Wochen 'Test' in der Toskana möchte ich meine Anfangsmeinung revidieren!!!
Der MB Sven Hedin Bj.2010 ist nahezu perfekt 8) :P
Das Einzige was ich vermisse, ist der alte 5-Zylinder 316 CDI mit 5-Gang Getriebe...

Man kann ja nicht Alles haben ...
Gruß Helmut
.. 1988: VW LT35 Eigenausbau;.. 1993: MB 210D Eigenausbau-Quasi James Cook; ..2005-2023 JC 316CDI, zuletzt mit Schlechtwegeumbau;..2023 Sven Hedin Sprinter aus 2010)-nach diversen technischen Herausfordereungen-bin begeistert :lol:

Antworten

Zurück zu „Sven Hedin (2008-2012)“