Ersatzteile aus dem 3D Drucker

Ersatzteile oder Erweiterungen. Alles, was man selbst drucken kann.
Benutzeravatar
Jürgen
Beiträge: 1401
Registriert: 05.09.2007 20:46
Wohnort: Meckl.Vorp.

Re: Ersatzteile aus dem 3D Drucker

Beitrag von Jürgen » 28.06.2020 11:40

BulliFan hat geschrieben:
28.06.2020 10:30
Den Einsatz als festen Abfalleimer würde ich auch sofort haben wollen.
Den Einsatz für den Abfalleimer finde ich auch gut. Der Lüfter für die Dachluke erscheint mir nicht so effizient zu sein. Der Durchmesser der Rotoren müßte größer sein, doch dann paßt die Halterung aus dem 3 D Drucker nicht mehr?
Gruß Jürgen
James Cook 313 CDI
Baujahr 2000
Jahresfahrleistung 10000 km
Verschrottungszeitpunkt ab 250000 km

Benutzeravatar
surfmaxx
Beiträge: 113
Registriert: 10.08.2013 11:49
Wohnort: Berlin

Re: Ersatzteile aus dem 3D Drucker

Beitrag von surfmaxx » 29.06.2020 18:43

JamesT1N hat geschrieben:
27.06.2020 15:59
Hallo zusammen,
wäre es nicht eine gute Idee, alle 3D-Modelle für unsere Cooks auf Thingiverse zu stellen?
Hier liegt zumindest schon das Gitter für den Heizungsauslass im Bad (https://www.thingiverse.com/thing:3687253) und in den nächsten Tagen lade ich auch noch eine Halterung für einen 200mm Lüfter für die originalen Dachluken hoch (Preis des sehr leisen Lüfters ca. 10-15Euro)

Viele Grüße,

Jonas

IMG_5291.JPG
IMG_5294.JPG
IMG_4766.JPG
Ein geiler Threat ist das hier. Sehr gute Idee.

@ Jonas, magst du deine .stl schon mal vorab hier posten :-)

Grüße Oli
James Cook 316 CDI Sprintshift (T1N) EZ 2002 artikweiß

JamesT1N
Beiträge: 13
Registriert: 04.08.2019 12:28
Wohnort: Marburg

Re: Ersatzteile aus dem 3D Drucker

Beitrag von JamesT1N » 30.06.2020 13:42

Hallo zusammen,

hier der Mülleimer: https://www.thingiverse.com/thing:4511583

und die Halter für den Lüfter: https://www.thingiverse.com/thing:4511553

@Jürgen: Korrekt, der 10€-Lüfter ist nicht annähernd so effizient wie dein Einbaulüfter von Dometic - aber um die angestaute Hitze aus dem Dach abzuleiten und auch bei Regen und nur leicht geöffneter Haube einen Luftaustausch zu bekommen reicht er. Ich hatte vor einiger Zeit einen Versuch gemacht, die Haube komplett zu verschließen und nur den Lüfter offen zu lassen. Hier war der Durchsatz schon wesentlich stärker; leider war der Lüfter dadurch lauter und es war mir einfach zu dunkel bzw. der Eingriff sah total doof aus :-)
IMG_3121.JPG
IMG_3121.JPG (1.69 MiB) 5011 mal betrachtet

BulliFan
Beiträge: 206
Registriert: 12.06.2011 15:17

Re: Ersatzteile aus dem 3D Drucker

Beitrag von BulliFan » 30.06.2020 14:40

Moin Jonas,
Wo hast du den Lüfter gekauft bzw. welcher ist's genau? Eigentlich müsste da doch auch ein deutlich größerer Lüfter Platz haben!?
Stefan

JC 2003, silber

JamesT1N
Beiträge: 13
Registriert: 04.08.2019 12:28
Wohnort: Marburg

Re: Ersatzteile aus dem 3D Drucker

Beitrag von JamesT1N » 30.06.2020 16:22

Hi Stefan,

klar, ein größerer Lüfter hätte auch den Vorteil, dass man wesentlich kleinere Halter drucken könnte, welche schneller fertig sind und weniger Material benötigen. Aber ich habe einfach keinen größeren "PC-Lüfter" gefunden. Es gibt auf Amazon noch einige mit 230mm. Diese waren mir aber einfach zu teuer :)

Vielleicht hat ja jemand noch eine Idee, wo man einen sehr leisen und ca. 300mm großen Lüfter herbekommt?

P.S.: der Lüfter ist von Thermaltake und nennt sich Pure 20. Verbrauch bei 12V: 420mAh, läuft laut Hersteller bei 9V an.

Benutzeravatar
surfmaxx
Beiträge: 113
Registriert: 10.08.2013 11:49
Wohnort: Berlin

Re: Ersatzteile aus dem 3D Drucker

Beitrag von surfmaxx » 30.06.2020 17:51

Vielen Dank
James Cook 316 CDI Sprintshift (T1N) EZ 2002 artikweiß

Benutzeravatar
Jan M
Beiträge: 37
Registriert: 14.11.2018 17:26

Re: Ersatzteile aus dem 3D Drucker

Beitrag von Jan M » 09.07.2020 09:52

Will the trash can also fit our model with sliding doors?
Best Regards,
Jan.

JC 2004 316 CDI automatic, silver, yellow interior

Benutzeravatar
surfmaxx
Beiträge: 113
Registriert: 10.08.2013 11:49
Wohnort: Berlin

Re: Ersatzteile aus dem 3D Drucker

Beitrag von surfmaxx » 10.07.2020 08:21

woodz hat geschrieben:
25.04.2020 21:29

Die etwas komfortablere Variante erlaubt das Verbleiben des Clips am Rollo. So ein kleines Teil geht schnell mal verloren. Oder fast noch schlimmer, man sucht es ewig, wenn die Sonne glüht oder man zu Bett gehen möchte. Das untere Rollo lässt sich einfach ausklinken und der Clips verbleibt am oberen und fährt gemütlich mit auf und ab. Wen das Teil in der Mitte stört, der kann es sogar vorübergehend seitlich verschwinden lassen und beim nächsten Gebrauch einfach wieder in die Mitte schieben.


Schöne Grüße, woodz
Hey woodz,

kann ich davon die stl bekommen? Wäre super. Mein 3D Drucker glüht schon :-)

Vielen Dank an alle!!
James Cook 316 CDI Sprintshift (T1N) EZ 2002 artikweiß

Toni
Beiträge: 5
Registriert: 10.07.2020 18:38

Re: Ersatzteile aus dem 3D Drucker

Beitrag von Toni » 10.07.2020 18:42

bodinski hat geschrieben:
27.05.2020 12:55
Hallo liebe JC-Freunde, ich habe zwar keine Ersatzteile entworfen, aber kleine Tools die vielleicht für den Einen oder ander Anderen nützlich sein könnten. Als 3d-Programm nutze ich Autodesk Fusion 360 (für privaten Gebrauch kostenlos) und zum Slicen Cura (kostenlos) oder Simplify (ca. 180,-EUR). Als Filament habe ich für den Auftritt PLA+, für die Haken und Rollenhalter PETG genommen. Alle Teile werden nur eingeclickt bzw. gesteckt (Auftritt) und halten richtig gut. Sollte Interesse bestehen, kann ich die STL-Dateien gerne zu Verfügung stellen.
So cool. Die hätte ich auch gern;)
Liebe Grüße aus dem Norden

Nicole&Torsten mit Jamie (07.06.2002)

Benutzeravatar
diebuntehose
Beiträge: 12
Registriert: 17.02.2014 11:59

Re: Ersatzteile aus dem 3D Drucker

Beitrag von diebuntehose » 25.08.2020 10:21

Hallo Leute,

schön was hier alles für den James Cook entstanden ist, hatte nicht damit gerechnet das das Thema so gut ankommt!
Hatte leider im letzten halben Jahr nicht die zeit mich um Teile zu kümmern! Werde aber jetzt im kommenden Winter einige Sachen erstellen und auch hier ins Forum stellen!!!
Wenn es hier jemanden gibt der kein 3d Drucker hat würde ich das für den jenigen auch gerne ausdrucken das ist kein Problem!Möchte auch kein gewinn machen (Kosten für Material und Versandt)! Wichtig ist aber das ich hier auch keinen der sich damit beschäftigt hat ausboten will da ich weiss wie lange man teilweise an Modellen sitzt!!!
Schön währe wenn man die .stl Datein bekommen könnte, kann aber auch jeden verstehen der viel zeit geopfert hat diese zu erstellen und nicht zu verfügung stellen möchte!
Wünsche noch einen schönen Tag .....
bis bald 8)

Benutzeravatar
sunra
Beiträge: 7
Registriert: 10.03.2012 19:05
Wohnort: Thüringen

Re: Ersatzteile aus dem 3D Drucker

Beitrag von sunra » 24.09.2020 18:27

Hallo Woodz..

Super Idee mit den Clips für die Rollos ..
ich hätte Interesse an 3 Stück ..
Ist das möglich?
Vielen Dank Hans


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

easyrider
Beiträge: 74
Registriert: 22.09.2020 09:01
Wohnort: Berlin

Re: Ersatzteile aus dem 3D Drucker

Beitrag von easyrider » 08.12.2020 14:57

Hallo zusammen!

Bin begeistert, das sich der 3D-Druck hier so auszahlt und einige von euch die Möglichkeit haben, dies selber zu realisieren.
Respekt allen, die sich damit auskennen und die große Mühe fürs Tüfteln, Konstruktion und Druck machen!

Vielleicht komme ich etwas spät. Aber gibt es denn aktuell noch jemanden, der Teile drucken und verschicken würde? Ist Woodz noch aktiv?
Finanzielle Gegenleistung steht für mich außer Frage.

Grüße Mirko
James Cook 312D (T1N), EZ 1995

Benutzeravatar
woodz
Beiträge: 54
Registriert: 22.08.2017 12:01

Re: Ersatzteile aus dem 3D Drucker

Beitrag von woodz » 08.12.2020 21:21

Servus zusammen,

ja, ja, bin noch aktiv. Einfach PN mit Anfrage oder hier öffentlich, wenn's Andere interessieren könnte.

Grüße woodz

easyrider
Beiträge: 74
Registriert: 22.09.2020 09:01
Wohnort: Berlin

Re: Ersatzteile aus dem 3D Drucker

Beitrag von easyrider » 10.12.2020 22:34

Hallo woodz,

das ist super! Werde dir in den kommenden Tagen schreiben.

Danke und Gruß,
Mirko
James Cook 312D (T1N), EZ 1995

Benutzeravatar
Meister Eder
Beiträge: 247
Registriert: 21.06.2019 15:22
Wohnort: Heiligenstedtenerkamp

Re: Ersatzteile aus dem 3D Drucker

Beitrag von Meister Eder » 03.01.2021 16:50

Hallo in die Runde!

Zwar ist es ein sehr individuelles Ersatzteil und auch nicht wirklich ein Ersatzteil, aber es ist für unseren Cook eine wahre Bereicherung. Wir baten Woodz uns einen Pumuckl für unseren Pumuckl (Cook) an zu fertigen und finden das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen, im wahrsten Sinne des Wortes.

Wir sagen hier an dieser Stelle vielen Dank an Woodz für die hervorragende Umsetzung unserer Idee und den Einfallsreichtum!

Gruß

Holger
DSC_9864.JPG
DSC_9864.JPG (4.39 MiB) 3451 mal betrachtet
316 CDI (nach Chiptuning 190 PS), Baujahr 2003, orange rot (daher Pumuckl), 2x75 Wp Solarmodule, TTT und vieles vieles mehr...
Instagram: Pumuckl_tours

Antworten