Feuerlöscher im Cook

Allgemeine Probleme mit dem Cook? Hier gibt es Tipps und Tricks.
Benutzeravatar
ixcebichee
Beiträge: 906
Registriert: 02.05.2007 18:11
Wohnort: in der Stadt, die es eigentlich gar nicht gibt!

Beitrag von ixcebichee » 27.01.2009 21:48

Danke für die Info! Hab mein Weib sofort drauf angesetzt! hä! :wink:

So long...

Bernhard1959

Feuerlöscher / Löschdecke

Beitrag von Bernhard1959 » 12.02.2009 11:34

Das ist ja mal ein Thema aus meinem Fachgebiet...

Standort Feuerlöscher

Der Löscher (mindestens 2 kg Pulver, CO2 oder Schaum) sollte so angebracht werden, dass man ihn vom Fahrersitz auch erreichen kann (z.B. nach einem Unfall, wenn man selbst eingeklemmt ist).

Die Befestigung muss so erfolgen, dass sich das Gerät bei einem Crash nicht selbstständig machen kann (Kfz.-Halterung verwenden) und Körperteile den harten Löscher beim Aufprall nicht erreichen können.

Die Funktion von Airbags und Gurtstraffer darf nicht beeinträchtigt werden.

Im alten Sprinter ist die Trittstufe (Fahrerseite) schon geeignet, beim NCV 3 ist dies jedoch nicht möglich. Hier schlage ich eine Anbringung im Bereich des Beifahrersitzes vor. Ideal wäre zwischen den Vordersitzen da sich das Gerät so auch aus dem Wohnraum entnehmen läßt.

Löschdecke

Grundsätzlich ist gegen die Löschdecken von Lidl oder so nix einzuwenden, jedoch stelle ich ein Einsatz im Wohnmobil grundsätzlich in Frage, da die Löschdecke einerseits nur für einen Brand im Küchenbereich (Kochtopf / Pfanne) geeignet ist.

Bei einem Fettbrand im Topf oder Pfanne ist hier der Deckel die beste Lösung!

Bei Verwendung der Löschdecke müssen zum Eigenschutz die Handschutztaschen an der Decke verwendet werden, was im Ernstfall ein schnelles Hochhalten beider Hände erfordert um die Decke zu entfalten und die Hände in den Taschen vor Wärme zu schützen.

Das erscheint im Wohnmobil und speziell hier im Cook, nicht ohne besondere akrobatische Fähigkeiten, unter Berücksichtigung der besonderen Situation (Ausnahmesituation für den Normalbürger mit der Gefahr für die eigene Gesundheit) möglich.

...Wenns perfekt sein soll:

1. Ein CO2 Löscher für den Innenraum (Küche / Elektrik und Einrichtung)
2. Ein Pulver- oder Schaumlöscher für Fahrzeugbrände.
3. Gurtmesser
4. Warnweste
5. Verbandkasten mit Beatmungsbeutel
(Für Profis: mit Bluterstzlösung, Schmerz- und Kreislaufmittel zur Injektion)
6. Beleuchtungsgerät (Taschenlampe mit Solarzellen ist immer geladen)
(Für Profis: ex - geschützt)


...kostet zwar Geld und Gewicht, ist aber dann wiegesagt perfekt.
:D

Benutzeravatar
ricnic
Beiträge: 662
Registriert: 23.03.2006 08:27
Wohnort: Euregio

Beitrag von ricnic » 12.02.2009 19:02

Unsere neueste Errungenschaft:
Bild
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Gruß Richard
JamesCook 316CDI Bj2005 / Solar 200Wp / 45A Ladebooster / LED Beleuchtung innen

Benutzeravatar
ricnic
Beiträge: 662
Registriert: 23.03.2006 08:27
Wohnort: Euregio

Beitrag von ricnic » 13.02.2009 06:37

Hallo Bernhard,

die Löschdecke ist bei einem Entstehungsbrand sehr gut zu gebrauchen. Mit einer Größe von 1m x 1m ist sie auch im JC zu händeln.

Mit dem Deckel hast du Recht. Auch läßt sich im Notfall ein Glas Bier :wink: zum Feuerlöschen gebrauchen, außer bei Fettbränden. Bei der Feuerlöschdecke habe ich den Vorteil, dass ich immer genau weiß wo sie ist.

CO2-Löscher möchte ich in einem geschlossenen kleinem Raum, wie einem Wohnmobil nicht einsetzen, da diese mir die Luft zum Atmen nehmen.

Gruß Richard
JamesCook 316CDI Bj2005 / Solar 200Wp / 45A Ladebooster / LED Beleuchtung innen

Bernhard1959

Feuerlöscher / Löschdecke

Beitrag von Bernhard1959 » 13.02.2009 08:05

Hi Richard,

erst mal Gratulation zu Eurem TroLF (Trochenlöschafahrzeug - ist mittlerweile aus der Norm)

Ein P 50 als Anhänger ist schon cool...

Also nochmal zur Decke:

1 qm ist schon recht klein, bei einem Fettbrand auf dem Herd, da würdest Du schon Probleme bekommen beim Abdecken...

...glaub mir, da wirds ganz schön heiss!!!

Und zum CO2 Löscher:

Also da liegst du leider falsch, gerade in geschlossenen Räumen hat dieser die beste Löschwirkung, da das Gas nicht vom Wind verdünnt werden kann.

Hinsichtlich des Personenschutzes und Luftsauerstoff brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen. Man benötigt etwa 1 kg CO2 / cbm um die Luftsauerstoffkonzentration auf etwa 12 % zu reduzieren.

Dieses Risiko besteht sicherlich bei ortsfesten Löschanlagen, wie in einem Lacklager, da spricht man aber schon bald von Tonnen CO2!!!!

Also im Cook haben wir mehr als 10-12 cbm Luftraum und ich habe von einem 2 kg Löscher gesprochen (K 2). Also hier besteht ganz sicher keine Gefahr.

Es sein denn du füllst Deinen P 50 mit CO2, führst den Schlauch durch einenen Flansch in der Karosserie und hältst beim Löscheinsatz alle Türen und Fenster geschlossen... - dann wirds kritisch, aber ich will ja hier keine Suizidtips geben. :wink:

Übrigens noch ein Vorteil von CO2:
Das Gas löscht rückstandsfrei, also keine Sauerei wie bei Pulver und auch keine Schäden in der Elektrik, z.B. bei einem Kabelbrand...

...und im Extermfall kannst Du, mit kurzen Gasstüßen aus etwa 1 m Entfernung, auch Brandwunden kühlen bis der Notarzt zur weiteren Schmerztherapie eintrifft, da das Gas extrem kalt wird, wenn es aus dem Druckbehälter strömt.

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 95
Registriert: 11.11.2005 09:39
Wohnort: Hamburg

Re: Feuerlöscher im Cook

Beitrag von Dirk » 21.06.2010 06:59

Sorry, dass ich den alten Thread wieder hervorhole - ich wollte gerade einen neuen aufmachen - gut, dass ich die Suchfunktion doch noch gefunden habe...

Mein 2kg-ABC Löscher wartet zur Zeit auch darauf, befestigt zu werden. In der Hecktüre ist wohl doch nicht der beste Platz... Die Trittstufenlösung fahrerseitig scheint mit sinnvoll- Ich habe gerade das Foto in der Gallerie angesehen.

Nun ist die Plastikstufe doch etwas wabbelig. Hält das wirklich gut beim Fahren mit der 2kg Masse. :?: Die rechte Seite der Kunststoffschalung bewegt sich doch ganz gut bei mir (knartsch, knartsch)... Welche Art Schrauben habt Ihr verwendet?
Gruß,
Dirk.
-------------------------------------------------------------------
JamesCook 316CDI Aut., silber, Modell 2004 (Typ 282033)

Benutzeravatar
ricnic
Beiträge: 662
Registriert: 23.03.2006 08:27
Wohnort: Euregio

Re: Feuerlöscher im Cook

Beitrag von ricnic » 21.06.2010 09:04

Hallo Dirk,

ich habe metrische Schrauben M5 mit Karosserie-Unterlegscheibe benutzt. So befestigt hält der Feuerlöscher ohne Knatzgeräusche gut.

Gruß Richard
JamesCook 316CDI Bj2005 / Solar 200Wp / 45A Ladebooster / LED Beleuchtung innen

J_O_M
Beiträge: 17
Registriert: 10.11.2009 19:49
Wohnort: Kreis Wunsiedel

Re: Feuerlöscher im Cook

Beitrag von J_O_M » 30.06.2010 21:40

Ich habe den Feuerlöscher an der Konsole unter dem Fahrersitz montiert. Ist so leicht zu erreichen, und stört dort nicht.

Bild
Ober- und Unterfranken: JC 316 Bj.2001 weiss

Antworten